Kapsel- und Bänderriss vor zwei Wochen. Warum habe ich immer noch Probleme?

Fuß1 - (Schmerzen, Füße, Körper) Fuß2 - (Schmerzen, Füße, Körper) Fuß3 - (Schmerzen, Füße, Körper) Fuß4 - (Schmerzen, Füße, Körper) Fuß5 - (Schmerzen, Füße, Körper)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus leidvoller Erfahrung kann ich dir sagen, dass es nach nur zwei Wochen definitiv zu früh ist, sich über komplette Genesung freuen zu können. Da ich doch hin und wieder ein "besonderes" Talent habe, durfte ich nach einem Kapselriss und einem dreifachen Bänderabriss vor zwei Jahren 6 lange Sommerwochen auf Krücken umherhumpeln. Es wäre auch gar nicht ohne gegangen. Nach acht Wochen habe ich dann auch die Aircast in die Ecke gefeuert und bin "relativ" schmerzfrei gelaufen. Letztes Jahr war dann der andere Fuss dran, hier bin ich dann allerdings etwas glimpflicher aus der Sache gekommen ( ein Band gerissen, eines angerissen ) und ich konnte dank Aircast sogar recht gut ohne Krücken rumhumpeln. Aber auch hier war den Knöchel / Fuss noch Wochen "etwas" dick und schmerzfrei sieht auch anders aus. Also alles im grünen Bereich! Und immer an PECH denken, Pause, Eis, Castschiene und das Beim hoch, sonst kommst du so schnell in keinen Schuh mehr rein ;-) Gute Besserung!

Das ist vollkommen normal. Ich habe mir Anfang November einen Bänderriss zugezogen, und mein Fuß schmerzt jetzt noch bei machen Bewegungen (z.B. barfuß springen). Du kannst, wie von Medicus92 bereits geschrieben wurde, die PECH-Regel anwenden. Das hilft gegen die Schmerzen, also oft kühlen. Du solltest jedoch die Krücken weglassen, da es sein kann, dass, wenn du den Fuß nicht richtig belastest, das Band instabil wird. Dass es anfangs ohne Unteranrmgehstützen weh tut, ist auch völlig normal. Schaue, ob du Druckstellen von der Schiene hast, denn dann müsstest du diese lockerer einstellen. Wenn die Schmerzen nicht in der nächsten Woche merklich besser werden, solltest du nochmal zum Arzt gehen und dein Problem schildern. Gut wäre auch, wenn du physiotherapeutische Übungen machst, damit deine Fußmuskulatur gestärkt wird. Gute Besserung, sportyLB98

Die PECH-Regel ist eher eine Akutlösung  (8.Mai) nun müsste man eher Physiotherapie anwenden.

0
@StephanZehnt

Ja stimmt. Das habe ich irgenwie verpeilt. Ohysiotherapie ist in deinem Fall die beste Lösung.

Vielleicht hast du auch eventuell verklebte Faszien am Fuß, das würde deine Schmerzen ebenfalls erklären. Bei mir war das nämlich der Fal. Durch die Entlastung werden die irgenwie verklebt. Ein Physiotherapeut kann das mit einer speziellen Technik und einem Terraband wieder richten. Bei mir waren die größten Schmerzen nach zwei Behandlungen weg.

0

Hallo Nicky,

dies passiert immer wieder einmal, dass es beim umknicken zu einer Ruptur der Ausssenbänder kommt 

So lange Du beim laufen noch Schmerzen hast würde ich den Fuss möglichst wenig belasten und die Aircast Schiene tragen die den Fuss stabilisiert.  Es soll ja nicht passieren das beim nächsten leichten umknicken das Ganze wieder los geht.

Wenn der Fuss etwas abgeschwollen ist kann man wieder langsam ohne Krücken laufen.
Bei einer Achillessehnenruptur die Du zum Glück nicht hast  würde man zumeist operieren!  Also möglichst gering belasten (die Schiene tragen ) und sehen das die Schwellung zurückgeht. In ca. sechs Wochen sieht dies wieder anders aus.

Viele Grüsse

Stephan

Sprunggelenksverletzung?

Hallo, Letzte Woche Freitag bin ich ziemlich heftig gestürzt. Ich musste dann noch ca. 1km nach Hause humpeln. Mein Knöchel war unheimlich geschwollen und auftregen konnte ich immer weniger. Im KH wurde geröntgt aber wohl nur eine Zerrung festgestellt. Zu Hause konnte ich dann gar nicht mehr auftreten. Der Fuß ist bis zur Hälfte des Schienbeins blau angelaufen und der gesamte Fuß unheimlich geschwollen. Jetzt nach einer Woche Ist der Aussenknöchel immer noch dick, ich habe am Fuß von unten schmerzen und nach Belastung tut der Fuß weh. Ist das für eine Zerrung normal Oder könnte eventuell ein Bruch übersehen worden sein? Lg Vroni

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Knie und Sprunggelenkbandagen/Orthesen?Oder Tipps zum Alltag mit Gipsbein?Bitte nicht nur lesen sondern antworten.BITTE

Wie manche hier vielleicht wissen hab ich mir vor 2 Tagen den Knöchel gebrochen,dabei zwei Aussenbänder gerissen und das dritte angerissen. Zusätzlich War ich heute nochmal ein MRT machen (für das ganze bein vorher war es nur der fuß) und dabei hat sich herausgestellt das ich mir das äußere Kreuzband angerissen hab. Ich muss den Oberschenkelgips, der das Bein komplett Gestreckt hält noch weitere 2 Wochen tragen und danach bekomme ich eine Reh4mat Knieorthese die das Knie stützt und die Kniescheibe in der Spur hält (so hab ich es verstanden). Bekomme dann unterhalb der Orthese für mindestens 4 Wochen nochmal einen Unterschenkelgips(darf das bein aber trotzdem nicht belasten) und danach für den Rest meines Lebens eine Bauerfeind Genutrain S Pro und für den Knöchel zwei Wochen lang eine Aircast Air-StirrupII. Und danach für den Rest meines Lebens eine Aircast A 60. Nun die Frage:Hat jemand Erfahrung mit diesen/dieser Art von Bandagen und Orthesen und habt ihr generell tipps für Mich (Zeitvertreib,Gute Computerspiele (Zum DOWNLOAD!) Oder ähnlichem? PS:Kann mit Krücken ganz gut laufen da ich mit den Dingen schon Erfahrung hatte (siehe vorherige Frage) Schonmal dickes Dankeschön an alle.

...zur Frage

Bänderriss im Sprunggelenk

Hallo! Ich habe mir vor ca. 3 Wochen beim Volleyball drei Außenbänder und die Kapsel gerissen.. und laufe seitdem mit Krücken durch die Gegend! Bin nachdem ich im Training umgeknickt bin und der Fuß gleich dick und blau wurde sofort ins Krankenhaus gefahren. Dort haben sie mir gesagt es könnte ein Bänderriss sein! Danach war ich paar tage später beim Orthopäden und dort wurde dieser Bänderriss bestätigt! Sogar alle drei komplett gerissen... jetzt nach 3 wochen kann ich zwar ein bisschen auftreten und ein paar Schritte gehen aber danach tut es mir noch viel mehr weh. Der Orthopäde konnte auch nicht ausschließen, dass das syndesmoseband nicht beschädigt ist! Da ich noch in die Schule gehe und viele Treppen jeden Tag bis zur schule gehen muss denke ich, sind die Krücken die einfachste Möglichkeit diese zu bewältigen. . Ich wollte euch Fragen ob ihr Erfahrungen mit Bänderrissen habt? Und ob ihr wisst warum ich nach 3 anstrengenden Wochen mit Krücken immernoch nicht wirklich gehen kann?

Danke schon mal! Ich hoffe ich bekomme viele Antworten dass ich bisschen mehr Bescheid weiß:)

...zur Frage

Fuß verstaucht und nun noch immer dick

Ich habe mir vor 2 Wochen den Fuß verstaucht, der Arzt meinte das würde gut 2 Wochen dauern. Nun ist der Fuß zwar nicht mehr grün und gelb aber dafür am Knöchel noch immer so dick wie vorher -.-

Ist das normal oder sollte ich nochmal zu einem Arzt???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?