Mir hat es mein Hausarzt mal gegen meinen gelegentlichen Schwindel mit den Worten in die Hand gedrückt: Warum es wirkt, kann ich/kann man nicht sagen; aber bei manchen unklaren Arten des Schwindels hilft es. Das kann ich bestätigen. Ein Versuch schadet keinesfalls.

...zur Antwort

Du kannst zu Deinem Arzt gehen und warten, bis Du drankommst. Die können und werden Dich nicht wegschicken.

...zur Antwort

Wenn es nicht verschwindet, frag' Deinen Hausarzt um Rat. Bepanthen halte ich

für nicht hilfreich. Da muss wohl eine richtige Entzündungssalbe (oder -Puder) drauf.

...zur Antwort

Ich habe zwar keine Rollvenen; aber an meinem rechten Arm brauchte es erst zwei Personen, bis es geklappt hat. Also: Bitte den Arzt mal, dass es eine erfahrene Helferin probiert.

...zur Antwort

Ich bin kein Fachmann; aber bei Vitamintabletten sehe ich überhaupt kein Problem. Bei Arzneimitteln wäre ich anderer Meinung.

...zur Antwort

Würdest Du bitte zu Deinem Hausarzt gehen? Der wird Dir mit einer Salbe o.ä. helfen, die verschreibungspflichtig ist.

...zur Antwort

Warte auf den Orthopäden. Der wird's Dir erklären. Eine Ferndiagnose ist nicht möglich.

...zur Antwort

Das ist zwar nicht bedenklich; aber wenn das bei starkem Pressen passiert, solltest Du nicht zu stark und nicht zu lange auf einmal pressen. Darauf reagieren z.B. Gefäße.

...zur Antwort

Bitte Deinen Arzt um einen antibiotischen Puder. Sein Rat ist zwar richtig; aber es kann dennoch sein, dass das nicht ausreicht. War bei meiner Frau so. Ansonsten empfehle ich Dir diese Seite von Dr. Gumpert. Der Mann gibt gute Ratschläge.

https://www.dr-gumpert.de/html/bauchnabelentzuendung_erwachsener.html

Mir fällt noch eine sehr unorthodoxe Möglichkeit ein, den Bauchnabel sicher zu trocknen: Druckluft aus der Dose. Da bleibt kein Nabel feucht https://goo.gl/YHksQR

...zur Antwort

Bei mir hat es mehr als drei Wochen gedauert, bis es nicht mehr gejuckt hat. Wegen der Schwellung sprich mit Deinem Apotheker über Apis melifica-Globuli. Teebaumöl(dinska)? Ist für kleine Verletzungen gut. Bei Wespenstichen habe ich keine Erfahrung.

...zur Antwort

"""und wenn ich den Lehrern das versuche zu erklären denken die bestimmt ich will die verarschen oder so"""

Das werden sie nicht tun. Wie kommst Du denn auf sowas? Oder verarschst Du sie vielleicht ständig?

...zur Antwort

Mein Hausarzt hat mal zu meiner Tochter, die Regel-Schmerzen hatte, gesagt: 400 mg nützen da gar nichts. Nehmen Sie 800. Ich selbst nehme, wenn ich sie mal brauche, normalerweise auch 800; ggf. mal nur 600, also 1,5 Tabletten.

...zur Antwort

Wo genau liegt das Hymen und wie sieht es aus?

Hallo,
ich habe vor kurzem damit angefangen mich selbst zu ertasten und meinen Körper besser kennenzulernen. Nun reden die Mädchen in der Klasse davon, dass sie wissen möchten wie das Jungfernhäutchen bei Frauen genau aussieht. Ich habe im Internet verschiedene Meinungen gelesen und bei mir selbst versucht nachzuschauen. Im Internet steht mal, dass das Hymen irgendwo in dem Loch also im Scheideneingang sich befindet und man das so gar nicht sehen kann. Dann steht irgendwo dass das Hymen den Scheideneingang umkreist und man das sehen kann. Also habe ich bei mir nachgeschaut und in das Loch wollte ich nicht etwas einführen weil ich auch schon angst habe ich mache etwas kaputt. Dann habe ich aber um mein Scheideneingang, weil im Eingang selbst sehe ich nichts ausser schwarz also das Loch an sich. Aber um das Loch, und das Loch öffnet sich auch nur wenn ich Druck ausübe bzw die Schamlippen spreize, weil an sich ist das Loch dann geschlossen, befindet sich für mich keine Haut sondern eher Hautknubbel. Ist das das Hymen?Dieser Hautknubbel ist halbförmig über dem Scheideneingang und unter dem scheideneingang ist wieder ein Knubbel der vielleicht so groß ist wie meine fingerspitze des kleinen Fingers. Ich blicke da echt nicht durch? Für mich sieht dieser hautknubbel nicht elastisch aus wie der im Internet beschrieben wird. Kann es sein das mein Hymen gerissen ist wenn es so halbförmig ist und sich da drunter wieder so ein Knubbel befindet? Weil ich habe nie etwas eingeführt sondern wenn, dann mich nur oben an der Klitoris angefasst. Ich weiß nicht weiter, und es würde mich einfach interessieren. Weißen Ausfluss habe ich auch schon, hat das auch was mit dem Hymen zutun? Und woran erkennt man ein gerissenes hymen? Wenn das Hymen hinter dem scheideneingang ist, was ist dann dieser hautknubbel drumherum? Weil hinter dem scheideneingang bedeutet für mich irgendwo in dem Loch drin und da sehe ich nichts weil es zu dunkel ist hahah.

...zur Frage

Zwei Blicke auf Google und Du weißt mehr, als man Dir hier erklären kann

Leider darf ich hier die Links nicht einsetzen. Gib Hymen ein und schau im Text, z.B. bei Mädchen.de oder klick auf "Bilder".

...zur Antwort

Wenn der Stachel nicht im Fleisch war, liegt die Vermutung nahe, dass Du von einer Wespe gestochen wurdest und nicht von einer Biene. Dass so ein Stich Nachwirkungen, wie jucken, hat, ist genauso normal, wie ein Einstichpunkt. Also: Kein Problem....

...zur Antwort

"Kann ich meine Mutter zwingen in ein Heim zu gehen? "

Nein. Bei Euch wird es aber in der Gemeindeverwaltung bestimmt eine Abteilung "Altenhilfe"/"Sozialdienst" o.ä. geben. Wende Dich dorthin und lass Dich beraten.

...zur Antwort

Klar macht das Sinn. Nähen wird er vermutlich nicht mehr; aber die Wunde in geeigneter Weise verarzten.

...zur Antwort

"....aber er ist nicht da heute"

Für einen Tag braucht man keine Krankschreibung, und morgen ist er wieder da. Da wird er Dich, wenn Du arbeitsunfähig bist, auch ab heute krankschreiben.....Aber das solltest Du wissen.

...zur Antwort

Wenn das, wie man vermuten kann, eine Pilzinfektion ist, nützt Dir 'Dr. Wolff(habe eben nachgelesen) überhaupt nichts. Also: Ab zum Arzt, sonst wird's immer schlimmer.

...zur Antwort