Mir fällt da zuerst ein, dass ein Belastungs-EKG angesagt ist, wenn der Puls schon bei geringster Anstrengung hochgeht. Dann noch der Hinweis, dass Du wenigstens 1,5 Liter Wasser, Tee oder ähnliche "nützliche" Flüssigkeit trinken musst.

Normal ist das bei Dir nicht! Sprich mit Deinem Hausarzt die weitere Strategie durch. Da wird ein Kardiologe ran müssen.

...zur Antwort

Ich habe zwar keine Rollvenen; aber an meinem rechten Arm brauchte es erst zwei Personen, bis es geklappt hat. Also: Bitte den Arzt mal, dass es eine erfahrene Helferin probiert.

...zur Antwort

Ich bin kein Fachmann; aber bei Vitamintabletten sehe ich überhaupt kein Problem. Bei Arzneimitteln wäre ich anderer Meinung.

...zur Antwort

Würdest Du bitte zu Deinem Hausarzt gehen? Der wird Dir mit einer Salbe o.ä. helfen, die verschreibungspflichtig ist.

...zur Antwort

M.W. gibt es in Apotheken einen Selbsttest zu kaufen. mach' Dich mal schlau.

...zur Antwort

Verlockung hin oder her: Neukauf ist ein Risiko, weil man nicht weiß, wie man auf einer anderen schläft. Bei Eurer wisst Ihr das. Wenn eine neue M. unbequem ist, steht Ihr auf dem Schlauch und ärgert Euch. Man kann sie natürlich im Internet bestellen und hat Rückgaberecht. Dann aber die alten nicht wegwerfen, bevor die Rückgabefrist abgelaufen ist! Diese Bestellen und Zurückschicken ist aber auch mit Mühe verbunden!

...zur Antwort

Eine Analfissur befindet sich am äußeren Po und nicht im Darm. Ich habe mir mal so ein Teil entfernen lassen. Kurze Vereisung (ambulant), Elektrische Verödung, aufstehen und nach Hause gehen. Dadurch entsteht keine Impotenz. Mein Rat: Finger weg von solchen Internet-Informationen.

...zur Antwort

Das war wohl missverständlich. Die Wirkung der Tabletten ist, im Vergleich zu der Salbe sehr heftig. Soll heißen: Ärzte verschreiben das auch Frauen, die nicht Stillen, die Tabletten nur als letzte Lösung, weil es Nebenwirkungen geben kann.

...zur Antwort

Ich kann dazu nur sagen, dass mir bekannt ist, dass die Tabletten "Hammer" sind.

...zur Antwort

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur sagen: Gegen Arthrose hilft keine Salbe. Krottensalbe wird übrigens niemand außer dem Quacksalber kennen, der sie herstellt, um damit Geld zu verdienen.

...zur Antwort

Mal 'ne Gegenfrage: Warum liegst Du mit einem schlichten Husten im Bett? Husten ist doch nicht "bettpflichtig". Im Gegenteil würde ich sagen, dass Bewegungslosigkeit eher schädlich ist.

...zur Antwort

Die Mandeln sind die Körperpolizei gegen unerwünschte Eindringlinge. Wenn sie bei Dir nur geschwollen sind und Du kein Fieber und keinen Eiter hast, scheinen sie hervorragende Arbeit zu leisten. Salzwasser wird nix bringen. Wenn Du Halsschmerzen hast, kann ich Ibuprofen empfehlen. Dann hilft nur noch warten.....Gute Besserung!

...zur Antwort

Eine Munddusche lohnt sich gewiss.........wenn man sie täglich anwendet. Da es daran oft hapert, steht sie bei vielen Menschen meist irgendwann im Schrank.

...zur Antwort

Die Wahrscheinlichkeit, dass das Voltaren=Diclofenac war liegt m.E. bei 99%. Deine Frage nach dem Geld verstehe ich nicht.

...zur Antwort

Keine! Mehr kann man Dir/Deinem Vater dazu nicht sagen. Die einzige Alternative dazu ist, dass er bis zum Lebensende mit Schmerzen und Einschränkungen leben muss. Ich habe mir übrigens nach 6 Jahren Leidenszeit vor 7 Jahren ein neues Knie machen lassen. Seitdem lebe ich wieder.

...zur Antwort

Als Christ habe ich für mich einen sehr einfachen mit solchen Situationen: Ich bete. Kurz aber klar lege ich mein Leben vor einer OP in Gottes Hände. Das war zuletzt vor einem Jahr vor einer vierstündigen OP am offenen Herzen der Fall. Mich beruhigt das. Klar aber, dass das nicht für jeden die Lösung ist. Vielleicht habe ich bei Dir aber was angestoßen. Alles Gute!

...zur Antwort