Vulvakrebs?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach dir mal nicht so viele Gedanken, solche Schwellungen und Knubbel hatte ich in meiner Jugend auch des öfteren, wenn es zu doll war, habe ich es mit einem kalten nassen Waschlappen gekühlt und bin dann zum Frauenarzt gegangen, dazu rate ich dir auch.

Du schreibst vom schlimmen Juckreiz, nimmst du die Pille? es kann vielleicht die verkehrte für dich sein.

Meine Tochter hatte auch jeden Monat wiederkehrenden Juckreiz, erst als sie die Pille gewechselt hat, hörte es auf.

Lass dich bloss nicht verunsichern. Ich hatte das in jungen Jahren auch, durch falsche Unterwäsche. Seitdem lasse ich nur noch Baumwolle an diese Gebiete ran. Ich habe mich vor allem nachts im Schlaf wundgekratzt und trage seitdem auch nur noch Schlafanzüge. Du kannst Sitzbäder machen mit Teebaumöl und oder Eichenrinde. Auch Penatencreme hat mir zeitweise geholfen und jetzt nehme ich immer ein Ölgemisch, auf 50 ml normales Öl, bis zu 50 Tropfen Teebaumöl und 30 Tropfen Lavendelöl und reibe die Region damit ein, wenn es wiedermal anfängt zu jucken. Nimm aber kein Babyöl, das verstärkt das Jucken nur.

Wenn du regelmäßig zur Gynäkologin gehst hätte sie so ein Problem längst entdeckt.

In der Regel ist es eher eine Reizung durch die Unterwäsche odgl. wenn Weichspüler verwendet oder die Abmessung des Waschpulvers  Bi   x Daumen war.

Also Feinwaschmittel verwenden und Essigessenz als oder besser  statt Weichspüler.

VG Stephan

http://www2.uni-jena.de/ufk/cdVorlesung/vulva.htm

Was möchtest Du wissen?