Ich kann mir nicht vorstellen, wie man beim 1.Mal Analsex haben kann und dann auch noch den ersten besten an sich ran lässt. Dass du geblutet hast, ist normal.

Wenn du Angst vor einer Infektion hast, dann lass dich testen. Scham ist da an der völlig falschen Stelle. Unsicherheit ist schlimmer, als Gewissheit, so oder so!

...zur Antwort

Pinsle die Stelle mit Salviathymol ein, dann sollte sie schnell abheilen.

...zur Antwort

Zuerstmal, sehr dünn würde ich dich nach dem Gewicht nicht einschätzen. Für dein Alter hast du Idealgewicht.

Wenn deine Ernährung dir gut tut, dann würde ich daran auch nicht viel ändern. Überlege dir lieber mal, ob du mehr Ruhe in deinen Tagesablauf einbauen kannst. Dadurch kann dein Körper die aufgenommene Nahrung besser verarbeiten.

Besonders wichtig ist in Ruhe essen und auch danach eine Pause einlegen und regelmäßig zu essen. Das Gewicht pegelt sich dann nach einer gewissen Zeit ein.

Kannst ja auch mal einen Sündentag einlegen in der Woche oder im Monat, wo du mal isst, was dir richtig gut schmeckt, ohne auf Inhaltsstoffe zu achten. Genießen in Maßen gehört auch zum Wohlbefinden dazu!

...zur Antwort

Bitte gibt mir tipps?

Hallo zusammen

habe ein Problem. Ich habe wirklixh angst vor Krankheiten und mache mir immer zu viele Gedanken. Ich bin wirklixh extrem was das angeht. Sobald irgendwo ein schmerz anfängt, fängt die Panick an.

Ich bin 22 Jahre alt, 1.74 m gross und wiege 100 kg.habe seit Oktober 2018 mit Sport angefangen und habe bis Dezember 2018 10kg abgenommen. Bis dahin hatte ich nie grosse schmerzen wie nun. Seit Mitte Dezember 2018 bis heute habe ich krin sport mehr gemacht, da ich in den Ferien war etc. ab heute möchte ixh wieder gehn.

bis heute hatte ich nie gesundheitlixhe Probleme ausser das icheinen Knoten in der Brust habe der aber harmlos ist.

im dezember ist es so, das ich stechen auf der linken Rippenseite hatte und ein stechen bei den Schultern wegen verpannung. Da bin ich zum Arzt für das Herz da ich dachte es könnte was mit dem Herz sein und der Arzt machte ein ultraschal und sagte, dass alles perfekt ist. Ebenfalls began ein starkes brustziehem mit deiner kommischen taubheit schmerz im linken arm. Durch das Brustziehen hatte ich das gefühl, jemand erwürgt mich ich bekam fast keine luft. Bin zur PHYSIO und da war fas Beustziehen und Druckgefühl im Hals weg.

Seit neusten tut mir immer die linke körperseite weh. Angefangen hat es mit dem Knie. Dort hatte ich schmerzen wenn ich gelaufen bin oder such beim liegen. Danach fing die innenseite des Knies weh zu tun und bei strecken des knies habe ich einen schmerz/ziehen gespürt bis unterm po.

nun bin ich wieder zur Physio wegen der Verspannung im schulter nacken ereich. Sie meinte ixh sei extrem verpannt. IMMER WIEDER HABE ICH AM GANZEN KÖRPER EIN ZIEHEN ODER KRIBBELN/STECHEN MAL IST ES AN DEN ARMEN MAL BEINE MAL FUSS. immer wieder kribbelt es oder einfach ein schmerz gefühl.

GESTERN: hatte ich starke RÜCKENSCHMERZEN virallen Landenbereich. Dort hat mir das linke beim gekribbelt und der linke arm.

Ich weiss nicht was das alles ist habe wegen RHEUMA geschaut alles war in ordnung, Herz i.O., Frauenarzt i.O., Augenarzt i.O.

Sollte ixh einen Röntgencheck oder allgemin Check von meinem Körper machen? Könnte es MS sein? Von dem habe ixh extreme Angst. KANN ES SEIN DAS ICH SCHMERZEN VERSPÜRE DA ICH SEIT EINEM MONAT NICHT MEHR BEIM SPORT WAR? Oder können die schmerzen wegen der verspannung kommen?

was meint Ihr????

...zur Frage

Starke Verspannungen können Schmerzen auslösen, weil verspannte Muskeln auf Nervenstränge drücken können und die Durchblutung gestört wird. Kribbeln und stechen deuten auf eingeengte, geschädigte Nerven hin.

Ich würde erstmal was für Entspannung machen. Sehr gut ist progressive Muskelentspannung, die man nach einer CD gut ausüben und erlernen kann.

Weiterhin solltest du mehr Augenmerk auf deine Atmung legen und die Bauchatmung erlernen, Mehrmals am Tag Atemübungen machen, es braucht da nur ein paar Minuten. Lockern vor allem Schultern und Beine.

Auch die Haltung ist wichtig. Immer eine leichte Bauchspannung einhalten, Bauch nach innen und etwas nach oben ziehen und die Schultern nach unten ausrichten, aber dann locker lassen.

Auch Wärme kann hilfreich sein, warme Bäder, Sauna, ansteigende Fußbäder, Wechselduschen, Infrarotlichtlampe.

Insgesamt solltes du 10-30 Minuten am Tag ein paar Übungen machen. Krafttraining nur aller 48 Stunden, dazwischen Entspannung, Ausdauer, Bewegung.

Achte auf deine Ernährung, gesunde Fette, Gemüse, wenig Fleisch, Fisch und alle Fertiggerichte meiden.

...zur Antwort

Wenn alles neu ist, dann würde ich mich auch für neue Matratzen entscheiden. Da habt ihr dann eine Weile Ruhe und könnt euer neues Bett rundum genießen!

...zur Antwort

Wenn es nicht besser wird solltest du zum Hausarzt gehen. Gut ist es mit Salbeitee zu gurgeln und Brust- und Hustentee oder Salbeitee zu trinken. Auch eine Kur mit Ingwertee kann hilfreich sein. Dazu ein daumengroßes Stück Ingwer mit Wasser aufkochen, in eine Kanne füllen und den Tag über verteilt trinken.

Dazu natürlich immer den Hals schön warm halten. Nachts hilft mir ein Rollkrageneinsatz unter dem Schlafanzug. Wenn der Hals warm ist, dann fühlt man sich viel besser!

...zur Antwort

Es könnte der Anfang von Gicht sein oder durch zu enge Schuhe ausgelöst.

Ich würde dir mal zu Zehengymnastik raten und Massagen. Versuche mal die Finger zwischen die Zehen zu schieben, evtl mit der anderen Hand auseinander ziehen. Dann die Hand über die Zehen legen und die Zehen nach vorn und zurück biegen. Die Ballen nach unten und oben biegen. Zum Schluss mit der Hand kräftig über die Fußsohle reiben, mindestens 40 mal. Immer beide Füße bearbeiten, täglich.

Eine sehr gute Übung ist auch im Kniestand die Zehen anstellen und sich dann ganz vorsichtig auf die Fersen setzen. Immer nur solange man es aushält. Dann die Zehen lang und im Fersensitz die Knie hochheben. Es dauert eine Weile, bis man das schmerzfrei kann, aber es lohnt sich und man sollte das täglich machen.

Ich habe seit ich das regelmäßig mache, keine Probleme mehr mit Füßen oder Zehen. Es dauert nur ein paar Minuten.

...zur Antwort

Im Blut wird der Alkohol nicht mehr sein. Alkohol lagert sich aber auch in der Leber ab und die Leberwerte sind für die Untersuchung sehr wichtig. Deshalb würde ich dir dringend raten, gar keinen Alkohol mehr zu trinken. Wenn es unbedingt Bier sein muss, dann lieber alkohlfreies, besser wäre es allerdings auf jeglichen Alkohol zu verzichten.

...zur Antwort

Je gelassener du damit umgehst, desto gelassener sehen es auch die Außenstehenden. Wenn jemand fragt, dann stehe dazu. Angst musst du keine haben. Sollten dumme Sprüche kommen, dann lache einfach darüber.

Für mich wäre Bepanthen Wund- und Heilsalbe und Panthenolspray die erste Wahl. Der Spray macht die Haut geschmeidig und verringert so Narbenbildung.

Das Wichtigste ist, dass du darüber weg bist. Da kannst du stolz darauf sein!

Weiterhin alles Gute!

...zur Antwort

Da kann sich ein Muskel verspannt haben. Mein Mann hatte vor kurzem auch da Probleme. Wärme, moderate Bewegungen und einreiben z.B. mit Arnika Schmerzsalbe kann helfen. Bei meinem Mann ist es wieder besser geworden.

...zur Antwort

Wenn es durch Bewegung besser wird, dann liegt die Ursache meist in Verspannungen in der Region. In diesem Bereich verläuft der Hüftbeuger und der große Lendenmuskel. Wenn diese verspannt sind, kann das sehr schmerzhaft sein und auch den Ischiasnerv oder andere beeinflussen.

Zur Lockerung kannst du im Liegen die Beine anstellen und dann den Po heben und Wirbel für Wirbel nach oben anheben und dann wieder senken. Im Sitzen ein Bein über den Oberschenkel des anderen legen und dann nach vorn beugen. Du kannst auch mal bei you tube googlen und dir geeignete Übungen aussuchen.

Auch das Atmen kann sehr hilfreich sein. Im Liegen mit angestellten Beinen, die Daumen im Nabel verharken und dann nach unten einatmen, über den Po rollen und dann beim Ausatmen Po und Bauch zusammenziehen, beim Einatmen wieder lösen. Paar mal wiederholen. Hände unter die Kniekehlen und dann die Knie zur Brust ziehen, nach oben und unten schaukeln.

Es hat ein neues Jahr begonnen und du solltest es nutzen, dein Übergewicht abzubauen. Fange heute an!

...zur Antwort

Nach einer allergischen Reaktion sieht es nach meiner Meinung nicht aus, denn dann würde es gerötet sein oder jucken.

Es sieht eher nach verstopften Poren aus. Ich habe da gute Erfahrungen mit Gesichtsbürsten z.B. von Braun gemacht. Nach der Reinigung einige Minuten über den Bereich bürsten, dann erst die Cremes auftragen.

Hyalurongels sind auch sehr gut, weil sie die Feuchtigkeit der Haut erhöhen. Immer erst einziehen lassen und dann erst Creme drauf.

...zur Antwort

Je mehr du dich versteifst und zur Weißglut bringen lässt, desto weniger wirst du zur Ursache vordringen.

Wenn der Körper unter Strom steht, dann sind meist die Nerven die Verursacher. Es können verspannte Muskeln auf Nerven drücken und sie einengen.

Hast du schon mal progressive Muskelentspannung versucht. Auch dynamische Entspannung, die immer den Kiefer mit einbezieht, kann hilfreich sein.

Versuche es auch mit Wärme. Ein Körnerkissen um den Hals legen, ein Dampfbad für Gesicht mit entspannenden Zusätzen wie Lavendelöl. Sauna wirkt ebenso entspannend wie auch moderate Gymnastik für Rücken und Wirbelsäule.

Immer auf Entspannungsphasen achten. Nach jeder Anspannung sollte eine kurze Entspannung erfolgen.

Im Gesicht und Kopfbereich kannst du auch mal versuchen, mit den Fingerspitzen die auslösenden Stellen zu ermitteln. Dann mit den Fingern leicht massieren, drücken und loslassen.

Gute Besserung!

...zur Antwort

Erstmal ganz wichtig ist, ins Bett gehen, wenn man wirklich müde ist. Wenn man über eine halbe Stunde wach liegt, dann sollte man wieder aufstehen und eintönige Sachen machen. Ich liebe Naturimpressionen, da brauche ich nur 10 Minuten und mein Schlaf kommt von ganz allein.

Ich habe auch mal angefangen im Bett zu lesen. Was ganz Seichtes. Anfangs habe ich fast das halbe Buch gelesen, dann am Ende nicht mal mehr eine Seite.

Heute habe ich einen Recorder am Bett stehen, mit meiner Lieblingsmelodie und die läuft dann hoch und runter und ich bin beglückt und schlafe irgendwann ein und stehe ausgeschlafen wieder auf, egal wie lange ich geschlafen habe. Das Licht am Recorder überdecke ich, damit alles dunkel bleibt.

Es gibt immer mal Phasen, wo man mehr und weniger schläft. Am besten überwindet man diese, wenn man ganz ungezwungen ran geht und es einfach nimmt, wie es kommt. Schlaf kann man nicht erzwingen, der kommt, wenn alles im Körper und Geist abgeschalten ist. Also überlege dir, was bei dir abschaltet und probiere bisschen was aus. Es lohnt sich garantiert!

...zur Antwort

Yoga und Pilates sind schon ein guter Anfang. Ich glaube, du stehst zu sehr unter Spannung und kannst deshalb schlecht abschalten. Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen kann da eine gute Hilfe sein. Das kann man gut nach einer CD erlernen und ausüben, vor allem in den Abendstunden, vorm Schlafengehen machen.

Für die Hände ist das Aneinanderreiben der Hände sehr gut und entspannend. Hände locker zusammenführen und dann kräftig bis 40 mal aneinander reiben. Anschließend mit den Handflächen die Unterarme reiben, immer bis zur Armbeuge von der Hand aus. Dann bis zur Armkugel und auf der Außenseite zurück.

...zur Antwort

Ich hatte früher auch viel Zahnfleischbluten und es zog sich zurück, die Zahnhälse lagen frei. Mir hat das Ölziehen sehr geholfen. Ich mache das regelmäßig nach dem Zähneputzen und habe nur noch sehr selten Probleme mit dem Zahnfleisch. Dann hilft Salviathymol sehr gut.

...zur Antwort

Mach nichts, was ihr schadet. Vielleicht wird es besser, wenn der Streit beendet ist. Wenn nicht, dann solltest du mit ihr Klartext reden. Sie holt sich Hilfe macht eine Therapie oder sie muss mit dem Jugendamt in Verbindung treten. Das Kind darf auf keinen Fall leiden.

...zur Antwort

Ein rotes Gesicht muss nicht unbedingt am Blutdruck liegen, sondern an der Durchblutung insgesamt, den Adern und der Haut.

Ich hatte immer niedrigen Blutdruck, trotzdem hatte ich bei sportlichen Aktivitäten schnell ein rotes Gesicht, ebenso wenn mich jemand unvermittelt ansprach oder ansah.

...zur Antwort

Ich bin mal nachts aufgewacht mit starken Engegefühlen in der Brust und dachte an einen Herzinfarkt, bin sofort am nächsten Tag zum Arzut und der gab auch Entwarnung und schob es auf den Rücken.

Seitdem mache ich Gymnastik aller Art, meist für Rücken und Wirbelsäule, habe mir eine optimale Haltung, mit Bauchspannung und ständig locker nach unten ausgerichteten Schultern zugelegt. Seit ich auch noch die Bauchatmung gelernt habe, sind meine Beschwerden nicht wieder gekommen und mein Rücken ist besser, als mit 20.

Es gibt schon einiges, was man tun kann und tun muss, damit es wieder besser geht. Nimm dir mehr Zeit für dich und mache, was dir gut tut. Denn es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Werde aktiv und finde das Richtige für dich, das ist besser als Angst, denn die macht alles nur noch schlimmer.

...zur Antwort