Das Aussehen eines Menschen ist vorgegeben in seinen Anlagen und Genen. Das gilt nicht nur für das Gesicht, sondern für den ganzen Körper.

Umwelteinflüsse können zu Defekten der Gene führen, wenn Menschen sehr lange Zeit Strahlungen ausgesetzt sind. Das äußert sich aber kaum in der Symmetrie, sondern in unheilbaren Krankeiten wie Krebs oa.

...zur Antwort

Mir hilft da immer Öl mit Teebaumöl vermischt oder Schwedenkräuter regelmäßig einzureiben. Auf 50ml Öl 20-30 Tropfen Teebaumöl.

...zur Antwort

Mir hat immer Faktu Hämorridensalbe geholfen bei Hämmorriden. Gegen das Jucken hilft wirklich Teebaumöl. Am besten etwas Öl mit Teebaumöl versetzen und den After damit nach jedem Stuhlgang sowie früh und abends vorm Schlafengehen einreiben.

Jetzt nehme ich immer Schwedenkräutersud und die Hämorriden haben sich fast zurückgezogen. Es juckt gar nicht mehr.

...zur Antwort

Auch ich würde dir raten, dringend den Hausarzt aufzusuchen und ihm deine Symptome zu schildern.

...zur Antwort

Eine Herzmuskelentzündung kann entstehen, wenn man eine Angina nicht richtig auskuriert.

Die Herzmuskelentzündung selbst ist nicht ansteckend, wohl aber übrig gebliebene Keime bzw. nicht abgeheilte Infekte.

...zur Antwort

Bin ich geschützt wenn ich meine Pille bei Zwischenblutungen beginne?

Guten Tag, ich bin neu hier und habe eine wichtige Frage, da meine Frauenärztin zur Zeit Praxisurlaub hat.

Zunächst einmal zum Hintergrund..

Ich habe bei meiner Pilleneinnahme eine Pille (Madinette 30) vergessen. Das ist mir bei 4 Jahren Einnahme das erste mal passiert. Ich hatte am selben Tag Geschlechtsverkehr. Die Pille habe ich am nächsten Abend sofort nachgenommen und die Einnahme fortgesetzt.

Nachdem ich 3 Tage später Zwischenblutungen bekam und mir unsicher war ob der Schutz nun weg ist, hatte ich ein Gespräch mit meiner Frauenärztin, die mir am 5. Tag dann noch die Pille danach verschrieb. (Ellaone)

Meine Ärztin sagte mir ich soll die Einnahme der Pille stoppen und bei der nächsten Monatsblutung fortfahren. Am 7. Tag nach dem Vergessenen bekam ich eine stärkere Blutung und Unterleib-, sowie Rückenschmerzen, wie üblich in meiner Periode. Somit war ich mir sicher, dass es sich nicht länger um Zwischenblutungen sondern um meine Periode handelt. Das Blut war auch nicht mehr bräunlich sondern heller/rot, wie es sein sollte.

Ich nahm also die erste Pille aus dem Blister, obwohl meine Periode im Normalfall erst 10 Tage später kommen würde, ich mir dennoch sicher war. 

Ab dem Tag darauf glich meine Blutung aber wieder denen der Zwischenblutung und Unterleibschmerzen hätte ich auch nicht mehr..

Also:

Fr. 6. Pille aus dem Blister 

Sa. 7. vergessen + Geschlechtsverkehr 

So. 7. und 8. nachgenommen 

Mo.

Di. Zwischenblutungen 

Mi.       "  (letzte Pille)

Do. Frauenarzt + Pille danach

Fr. früh morgens immernoch ein bisschen Zwischenblutungen 

Sa. Starke Blutung, Unterleibschmerzen etc. + Beginn Pilleneinnahme 

So. Zwischenblutungen??

Mo.   "

Ich weiß nun also nicht ob ich jetzt geschützt bin oder nicht, weil ich nicht sicher bin, ob ich tatsächlich meine Periode hatte oder nicht. Worauf muss ich jetzt achten ? Darf ich die Pille einfach weiter nehmen und ab wann ist mir der Schutz wieder gewährleistet?

Danke schonmal im vorraus,

MfG

...zur Frage

Ich würde mich um einen Termin bei einem anderen FA kümmern. Man kann auch einfach hingehen und warten bis man dran kommt, wenn man sagt, dass man dringende Probleme hat. Die Blutungen sind nicht normal und müssen abgeklärt werden. Es kann ein Myom oder eine Zyste dahinter stecken, die Zwischenblutungen verursachen können.

Bis das geklärt ist, würde ich keine Pille mehr nehmen und durch Kondom schützen.

...zur Antwort

Reibe mal Salviathymol aus der Apotheke ein und spüle öfter mal mit Salzwasser.

...zur Antwort

Gegen die Blasen würde ich dir mal Salviathymol aus der Apotheke empfehlen. Einfach mit einem Wattestäbchen auftragen. Es kann bisschen brennen, das lässt aber bald nach und und es heilt besser.

Auch früh, vor oder nach dem Zähneputzen kann ein Schluck Öl, der im Mund hin und her gezogen und nach 10 Minuten wieder ausgespuckt wird, sehr hilfreich sein. Dadurch wird das ganze Mundmillieu besser und man hat ein angenehmes Gefühl im Mund.

...zur Antwort

Bist du sicher, dass du die Waage auf weiblich eingestellt hast? Die Werte entsprechen eher Männern.

Außerdem sind die Werte bei Waagen selten genau. Bei mir steigt der Fettanteil schon, wenn ich vorher etwas trinke oder eingecremte Füße habe.

Lass mal die Werte beim Hausarzt überprüfen, dann kann er dir auch gleich sagen, wie sie zu werten sind oder weitere Untersuchungen anstellen.

Fett entsteht in erster Linie durch Ernährung und niedrigem Stoffwechsel.

...zur Antwort

Starkes Pressen und falsches Atmen kann zu solchen Symptomen führen. Du solltest nie den Atem anhalten und beim nach unten Pressen durch den Mund ausatmen.

Außerdem nicht ständig nach unten pressen, sondern den Bauch nach innen und wippend nach oben ziehen, dabei einatmen und dann wenn du das Gefühl hast es löst sich, nach unten sacken lassen und dabei ausatmen.

Gut ist es auch die Füße auf einen Hocker abzustellen. Das erleichtert das Geschäft ebenfalls.

...zur Antwort

Es kann sein, dass sich etwas von den cremigen Produkten im Hals anlagert und nach dem Husten wieder gelöst wird.

Es ist zwar unangenehm, ich kenne dieses Gefühl auch, aber nicht gefährlich.

...zur Antwort

Hellrote Blutungen deuten eher auf Blutungen aus dem Bereich hin, also auf Verletzungen oder Risse in der Schleimhaut. Bei einer Einnistungsblutung wäre es bestimmt dunkler.

Du könntest Öl mit ein paar Tropfen Teebaumöl einreiben. Da ich in dem Bereich auch sehr trocken und eng bin, reibe ich die Scheide vor jedem Eindringen mit Öl ein. Dadurch wird alles geschmeidiger und ich habe keine Probleme mehr mit wundsein. usw..

Wenn die Blutung anhält würde ich dir empfehlen den Frauenarzt aufzusuchen. In Risse können sich auch leicht Keime oder Pilze einnisten.

Also nicht verzweifeln, handeln!

...zur Antwort

Ich würde dir mal ein Nackenstützkissen empfehlen. Das entlastetdie Halswirbelsäule und die Schmerzen können verschwinden. Außerdem würde ich diesen Bereich morgens und abends mit Arnika Schmerzsalbe einreiben.

...zur Antwort

Das ist doch eigentlich leicht erklärt. Je trockener etwas ist, umso leichter reißt es ein. Da wir in der Nase feine Blutgefäße haben, reißen sie bei Trockenheit also auch leichter. Deshalb sollte man nie was abreißen, sondern abölen oder Nasenduschen verwenden.

...zur Antwort

Mir ging es auch mal so. Ich war sehr erkältet und dann ging plötzlich alles in den Hals und immer abends kam die "Kralle" und ich dachte es schnürt mir den Hals ab. Obwohl ich kein Tablettenfreund bin, habe ich dann immer eine Tablette genommen.

Wir waren in der Zeit viel mit dem Auto unterwegs und ich habe mit den Fingern die Stelle abgetastet und habe wirklich die Stelle gefunden. Dann habe ich die Finger so auf die Stelle gedrückt, dass der Schmerz weg war. Nach ein paar Behandlungen war ich schmerzfrei und brauchte keine Tabletten mehr.

...zur Antwort

Fußbad hilft nicht. Im Gegenteil, dadurch wird die Haut weich und die Pilze können noch mehr eindringen. Hole dir aus der Apotheke ein Antipilzmittel und wende es regelmäßig an. Sonst können die Pilze auch noch auf die Nägel übergreifen und das wird noch langwieriger und schwieriger, sie wieder loszuwerden.

...zur Antwort

Kribbeln hat oft was mit den sensiblen Nerven zu tun. Zuständige Nerven können im betroffenen Bereich geschädigt sein. Es betrifft meist die Nervenendigungen in der Haut.

Ich würde dir dringend raten, das Rauchen sein zu lassen. Denn durch das Rauchen, verringerst du die Sauerstoffzufuhr und dadurch können Nerven geschädigt werden. Es kann zu Durchblutungsstörungen kommen.

Ich habe auch mal geraucht und habe dann erfahren müssen, dass Rauchen alle Symptome verschärft. Bei mir war es vor allem im Brustbereich und ich war total verspannt.

Ich habe dann von einem Tag auf den anderen aufgehört mit Rauchen und es wurde langsam besser. Insgesamt hat es fast ein Jahr gedauert, obwohl ich weniger geraucht habe.

Es gibt immer einen Grund zum Arzt zu gehen, wenn man Beschwerden hat. Es sollte in erster Linie der Hausarzt sein. Der kann dich dann weiter vermitteln, wenn es notwendig sein sollte. Lieber einmal mehr zum Arzt, als zuwenig. Die Durchblutung ist sehr wichtig.

...zur Antwort

Wie klar machen , dass der Stress ums Essen langsam nervt und alles schlimmer macht?

Ja, ich weiss das ich magersüchtig bin und mich aufgrund meiner Ernährung welche noch bei 500-800 kcal pro Tag liegt, langsam töte. Aber sie machen mir überall Druck; meine Angehörigen mit Sorge, meine Bekannten in der Psychiatrie mit Sorgen und Wünschen, die einzigen die mich nicht stressen sind mein bester Freund und die Ärzte sowie Pfleger der Psychiatrie.

Alle wissen, dass Stress Kontra produktiv ist und mich in meine Anorexie drängt und damit zu Atte. Zum Verständnis, Atte ist Ana till the End, was so viel heisst wie Ana bis zum Tod.

Ich will nicht mehr so viel Druck und Ängst auf mich projektiert haben, sonst endet es noch wieder in mehr SVV und das wäre mein komplettes Todesurteil, da mein nächster Schnitt an der Halsschlagader wäre.

Wie mache ich klar; dass meine Essstörung nun mal meine komplette Verdauung lahm gelegt hat. Alles spricht für einen Gallenstein oder eine Bauchspeicheldrüseninsuffizienz aufgrund Nährstoffmangel. Aber keiner meiner nächsten ausser mein bester Freund kapiert das, selbst die Klinik hat es gesehen. Ich bin schon zurück haltender mit Fragen an das Personal obwohl ich Ihnen komplett vertraue. Ich würde so gerne schreien und es tut mir in der Seele weh, wenn sie leiden, aber sie wissen nicht wie sehr ich daran leide, auch wenn sie es nicht merken. Hat mir einer eine Idee wie ich Ihnen zeigen kann, die ganzen Ängste und Sorgen, die nun auf mich projektiert werden, mich eher mehr mich in meine Essstörung treiben und diese mich in den Tod ohne das sie sich abgegriffen fühlen?

...zur Frage

Vielleicht solltest du mal gemeinsam mit deinen Angehörigen eine oder mehrere Therapiesitzungen machen.

Mein Sohn hatte mal Alkoholprobleme und machte eine Therapie. Man hat uns mit zu einer Abschlusssitzung eingeladen. Erst dachte ich, was soll das bringen, aber dann war ich sehr froh, mal alles loszuwerden, auch meine Ängste und ihm zu zeigen, wie sehr ich ihn liebe, trotz aller Probleme. Danach ist unser Verhältnis viel besser geworden und er hat sein Leben wieder in den Griff bekommen.

...zur Antwort

Versuche es mal gezielt mit Zehengymnastik. Knie dich hin und stelle die Zehen auf, dann setze dich vorsichtig auf die Fersen, solange du es aushältst. Dann die Zehen wieder lang machen und im Fersensitz die Knie anheben. Das mobilisiert die gesamte Fußregion.

Ziehe deine Zehen auseinander und schiebe die Finger zwischen die Zehen, biege sie nach vorn und zurück.

Reibe zum Abschluss 40 mal kräftig mit der Handfläche über die Fußsohlen.

...zur Antwort