Unerträgliches brennen beim und nach dem sex?

5 Antworten

Was das ist, kann ich dir natürlich auch nicht sagen. Ich habe mich viele Jahre mit einem Pilz herumgeschlagen und hatte auch immer enorme Probleme beim Sex. Nach der Beseitigung des Pilzes, mein Mann und ich mussten eine Woche lang Tabletten nehmen, war meine Scheide sehr trocken und leicht reizbar.

Ich habe sie dann mehrmals am Tag mit Öl, dem ich 30 Tropfen Teebaumöl und 10 Tropfen Lavendelöl auf 50ml zugesetzt habe, eingerieben. Damit konnte ich das Brennen und Jucken im Zaum halten und es wure immer besser.

Vor dem Sex, wir benutzen keine Kondome, reibe ich meine Scheide immer mit normalem Öl ein und lass alles erstmal sehr vorsichtig rein. Wenn dann nichts weh tut kann es beginnen. Ich sage sofort stopp, wenn es unangenehm ist.

Zum Termin beim Frauenarzt. Bessr als anrufen ist, hingehen und solange dableiben, bis du dran kommst. Du brauchst zwar viel Zeit, aber sie können dich bei akuten Problemen nicht wegschicken.

Welches öl hast du da verwendet?

0

Angefangen haben die Beschwerden August 2018. Danach warst du beim Frauenarzt. Ich nehme an, bei der Untersuchung wurde ein Abstrich gemacht (?) und unter dem Mikroskop angeschaut. Danach hast du eine Creme bekommen, die aber keine Besserung gebracht hat.

Das heißt, du warst 15 bis 16 Monate nicht in der Lage, noch einmal einen Termin beim Arzt zu machen, und statt dessen fragst du jetzt hier, was du machen sollst? Na, was wohl? Zum Arzt gehen und einen Abstrich machen lassen. Statt Pilze können auch Bakterien schuld sein.

Sorrry ich hab mich verschrieben, ich wollte 2019 schreiben, wir haben ja schon 2020 das hat mich ein bisschen verwirrt😅

2
@nessihehe

Ok, aber trotzdem: Eine Pilzinfektion kenne ich auch. Mein Frauenarzt macht dann einen Abstrich, schaut sich das unter dem Mikroskop an, lässt mich auch mal durchgucken 🙂 , und verschreibt mir nicht nur eine Creme - der Partner muss ja mitbehandelt werden - sondern auch eine Tablette zum Einnehmen. Ja, gibt es. Wirkt das auch nicht, ist es keine Pilzinfektion, sondern was anderes. Hast du ja bereits gegooglet. Auf jeden Fall würde ich nicht 4 Monate warten und leiden. Entweder ich bekomme zeitnah einen Termin, oder ich geh als Notfall hin, oder ich geh in eine andere Praxis.

1
  • Häufig kann die Scheide nicht ausreichend Flüssigkeit bilden. Da kommen sehr oft Schmerzen. Viele meiner früheren Klassenkameradinnen nehmen eine Befeuchtungscreme. Frage mal in der Apotheke nach Vagisan, PZN:  09739474

Auf irgendein Pflegemittel/Duschgel deines Freundes bist du nicht allergisch?

Ich selbst bin auf Verschiedestens auf meiner Haut allergisch, aber nicht überall gleich stark. Wenn ich eine Creme oder ein Pflaster auf den Armen noch vertrage, kann dieselbe auf anderen Körperarealen zB. auf dem Bauch ganz andere Reaktionen hervorrufen.

Ich würde versuchen, beim Freund alles zu wechseln/ wegzulassen, Gleitgel auch, und auch bei dir bei der Pflege das Augenmerk darauf richten, vielleicht kommst du da mit irgendwas in Kontakt, was du "reingeschoben" nicht verträgst.

Die übrige Haut wäre mit einer so starken Schwellung die laufend kommt und geht für mich schon irgendwie erklärbar

Welche Waschlotion verwendest du,vielleicht ist die Scheidenflora gestört?

0

Aber des wär schon bisschen komisch wenn ich es plötzlich nicht mehr vertragen würde oder? Weil wir benutzen eigentlich so ziemlich immer das gleiche und früher hat ich aber nie Probleme. Aber an sowos hab ich auch schon gedacht, da nachdem mein Freund und ich beide kurz zuvor duschen bzw. baden waren, da tat es überhaupt nicht weh und hat nicht gebrannt und ist angschwollen.

0
@nessihehe

Zur Vermutung einer Allergie: Nein, es ist nicht komisch wenn du irgendwas auf einmal nicht mehr verträgst. Das ist völlig normal. Dein Immunsystem reagiert ständig, z. B. auf krankmachende Keime. Oder eben auch auf alles, womit dein Körper in Berührung kommt. Du merkst nur nichts davon, sondern erst wenn dein Immunsystem zu heftig reagiert. Eine Allergie entwickelt sich also mit der Zeit. Also alles weglassen, allenfalls Kokosöl als Gleitmittel benutzen. Du kannst die Inhaltsstoffe deiner Pflegeprodukte googlen, da findest du heraus, ob bedenkliche oder allergene dabei sind. Dann zum Hautarzt gehen und einen Allergietest machen.

2
aber danach war es so unnormal stark angeschwollen und tat richtig weh

Was ist "es"? Und was für eine Art Schmerz war das?

Du bist also schon länger mit deinem Freund zusammen und vorher gab es die Probleme nicht?

Der Frauenarzt muss doch zu dieser "doppelten Haut" irgendwas gesagt haben?!

Du verhütest hormonell?

Meine Frauenärztin hat gar nicht verstanden was ich gemeint hab aber laut ihr ist des irgendwie mein Jungfernhäutchen was da halt jetz nach aussen ist. Ich konnt mir des auch nicht so recht vorstellen, da ich schon viel länger keine Jungfrau mehr bin, die Haut aber erst viel später da war.

1
@nessihehe

Komische Ärztin. Hast du ein Bild im Netz gefunden, wo man das mal sieht?

1

Ja ich verhüte hormonell und zu der 1.Frage: der komplette Scheideneingang war dann angeschwollen, dort wo links und rechts die komische Haut jetzt ist. Die Haut schwillt dann dick an und des sieht aus wie so ne‘ kleine Kugel😂. Das vergeht dann aber auch wieder recht schnell. Ich hab im ersten Moment gemeint als ich mich schlau gegoogelt hab dass es eine Zyste oder so wär, die Schwellung wurde aber stundenweise weniger und nach 3 Tagen war sie komplett weg. Nunja und seitdem schwillt halt mein Scheideneingang immer an und es brennt unerträglich. Diese Symptome dauern aber nicht so lange wie beim ersten mal und gehen nach 2-3h wieder weg.

0
@nessihehe

Könnte dann eine Nebenwirkung der Hormone sein. Eventuell absetzen und schauen, ob es besser wird.

1

Und nein die Probleme gab es vorher nicht. Im Gegenteil, wir hatten mehrmals täglich Sex, dies auch gerne mal etwas nicht so sanft, und ich hatte nie Probleme dass es weh tut oder brennt etc. Und jetzt braucht mein Freund nur ganz leicht eindringen und schon brennt es beim Scheideneingang und Innen drin an der Innenseite.

0

Was möchtest Du wissen?