unregelmäßiger Herzschlag nach dem sex.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Becki24, ich bin selber Herzpatientin und kann dir nur Raten, dich mal bei einem Kardiologen vorzustellen. einen unregelmäßigen Herzschlag hat jeder mal, man nennt es Extrasystolen, Du solltest ihn aber abklären lassen, nur das schlimme ist, das man gerade wenn man beim Arzt oder Kardiologen ist, der Herzrhythmus wieder in Ordnung ist, Ich hatte vor 3 Jahren reichlich Vorhofflimmern, aber wenn ich beim Kardiologen deswegen war, war der Sinusrhythmus wieder In Ordnung, darum bekam ich ein LZ-EKG.

Du kannst aber auch dein Herz trainieren indem du leichten Ausdauersport machst, zb, Rad fahren Treppen steigen, wenn du Kinder oder Geschwister hast spiele mit ihnen Ball. Alles was deinen Puls etwas erhöht, trainiert dein Herz. und dann nehme ruhig täglich eine Magnesiumtablette, aber unbedingt in der Apotheke kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, geh doch mal zu einem Internisten. Wenn Du aufgrund körperlicher Anstrengung eindeutig einen unregelmäßigen und sehr starken Herschlag verspürst, sollte ein Belastungs-EKG oder auch ein Langzeit-EKG durchgeführt werden. Alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich harmlos. Wenn Sie es wissen wollen und es vergleichsweise gut reproduzierbar ist ("immer, wenn ich mit meinem freund sex hatte..."), dann lassen Sie sich ein Langzeit-EKG anlegen. Wird auch für den Freund eine neue Erfahrung mit den ganzen Kabeln und Klebeelektroden...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es doch einmal mit Magnesium. Ich habe dabei super Erfolge erzielt, nehme es momentan auch regelmäßig. Nebenwirkungen sind keine zu befürchten, aber z.B. bei Herzrhythmusstörungen (oder auch häufigem Kopfschmerz) kann ein Magnesiummangel vorliegen. Gerade wenn diese Beschwerden an körperliche Anstrengung gekoppelt sind, liegt die Vermutung nahe :-)

Einen Versuch ist es auf alle Fälle wert, würde ich sagen. Und Schaden bringt es keinen (nicht einmal finanziellen, die Tabletten sind in der Apotheke sehr günstig).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GeraldF 20.05.2014, 09:26
Nebenwirkungen sind keine zu befürchten

Kennen Sie die glomeruläre Filtrationsrate der Fragestellerin ? Magnesium bei Niereninsuffizienz kann je nach erreichtem Plasmaspiegel von leichter Übelkeit und Erbrechen bis hin zur Asystolie alles hervorrufen.

2

Hallo, ich kann mich Mahut nur anschließen und dir den Besuch bei einem Kardiologen nahe legen... Die wissen am besten worauf sie zu achten haben. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?