Herzschlagpausen

2 Antworten

Ich würde sagen du solltest den Befund vielleicht mal mit dem Kardiologen besprechen, Extrasystolen, kann jeder haben, sind aber nicht gefährlich, ich habe sie auch und habe nach meiner Herz Op den Kardiologen gefragt ob es normal ist. Natürlich hat man als Mutter Angst

Solche Extrasystolen können beim Erwachsenen auftreten z.B. wenn man Kaffee / Alkohol getrunken hat. Der Arzt schreibt hier von vereinzelten Extrasystolen das heißt das in den EKG -Kurven kleinste Pausen (..Herzstolpern) drin sind. Wenn der Arzt sagt die sind nicht behandlungsbedürftig würde ich bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung (U10) noch einmal darauf hinweisen. (Kontrolle).

Wenn man sich ganz unsicher ist als Mutter kann man ja noch einmal hier nachfragen

http://cardiologe.de/aufklaerung/faq/fragen_antworten/pat_fragen4b.html

Da gibt es schon eine Antwort zum Thema Extrasystolen

0

Mit geht es ja um die langen Pausen von 1,8 Sekunden.kontroll EKG wird in 4-5 Monaten gemacht.

Belastungs-EKG abgebrochen

Hallo ! Ich bin 38 178cm groß und wiege 90kg und nehme seit mehr als 15 Jahren Metropolol wegen meinem Bluthochdruck. Vor kurzem mußte ich ein Belastungs-EKG machen nun habe ich die Werte bekommen und muß am Montag zum Kardiologen. Weiß jemand was diese Werte bedeuten und mir die angst nimmt ?

50,75,100,125,150W je 1 Minute Ruhe-HF 92 max HF 165/min Ruhe-RR 155/90 max RR 200/100 mmHg

Beurteilung Linkstyp; SR von 92/ ' (beschelunigt) , kurze PQ-Zeit (=0,11) Q in III und verbreiterter QRS-Komplex (=0,12''),Deltawelle und sek.ERS b WPW-Syndrom Bis min 150W belastet darunter Zunahme der ERS ( bis 0,2 langsam ascend.) Ausreichendes Leistungsvermögen (1,7W/kg KG), kleine Kreislauf-Leistungsbreite. Ruhehypertonie (155/90),Keine Belastungshypertonie (100W : 180/95)

Abbruch : Erschöpfung und HF-Anstieg.

Was heißt das alles genau denn ich war noch nie bei einem Kardiologen und obwohl ich bei meinem Hausarzt schon mehrfach EKG gemacht habe und noch nie danach zum Kardiologen mußte.

Was ich selber festellen muß ist das ich eigentlich schnell aus der Puste bin und erschöpft.

Danke euch.

...zur Frage

EKG-Befund. brauche Hilfe dazu

Liebe Communitiy,

ich habe letzte Woche ein EKG gehabt, den Befund verstehe ich nicht recht, beantwortet wurde mir dies auch nicht bei der Ärztin.

Vll kennt sich jemand damit aus?

SR. Linkslagetyp, präterminal neg. T in III sowie angedeutet in Q isoliert. Muss dazu sagen, das ich einen Mitralklappenprolaps mit einer Mitralinsuffizienz habe.

LG Ida

...zur Frage

Langzeit EKG: Was ist mit Pausen gemeint?

Servus,

Hatte von gestern auf heute nen Langzeit EKG, inzwischen kenn ich mich einigermaßen mit der Materie aus und kann vieles deuten. Womit ich mich nicht auskenne ist der Abschnitt "Pausen"

Bei mir steht: Pausen (48 Episoden) 5.285s (Datum & Uhrzeit) 5.0s (Datum & Uhrzeit) 5.0s (Datum & Uhrzeit)

Was ist damit gemeint? Und sind diese Werte realistisch?

Das Langzeit EKG wurd gemacht weil ich seit 1 1/2 Wochen (da liefen zwei Eingriffe) ne fast permanente Tachykardie ~120/min (Supraventrikulär) habe. Mein Hausarzt hat zu dem Befund nicht viel gesagt da ich mich nächste Woche für das weitere Vorgehen bei der behandelnden Klinik in der ich operiert wurde melden soll. Aber das WE ist lang und man macht sich halt bissl Gedanken :)

Danke im vorraus

...zur Frage

unregelmäßiger Herzschlag nach dem sex.

immer, wenn ich mit meinem freund sex hatte, habe ich danach einen unregelmäßigen herzschlag. selbst mein freund hört es, wenn er mit dem kopf auf meiner brust liegt. und ich merke es extrem. es fühlt sich sn, als würde mein herz aus der brust springen und das ohne richtigen takt.

ich war deswegen schon mal beim arzt, weil ich es eine zeit lang auch ohne große anstrengung am tag hatte und es wurde ein ekg geschrieben, aber das hat nix ergeben und die ärzte (ja, ich war schon bei mehreren) meinten, es sei nix zu erkennen. es ist aber ganz eindeutig da!!

hab etwas schiss, dass es irgendwann mal schädlich sein könnte. traue mich schon kaum noch, mich anzustrengen.

was könnte das sein?

...zur Frage

Ist das Ruhe EKG normal oder nicht?

Hier das EKG:

Sinusrhythmus, HF 76/min, Indifferenztyp. P 90 ms, PQ 110 ms, QRS 90 ms, QT 380 ms, QTc 430 ms, kein Anhalt für Blockbilder oder Erregungsrückbildungsstörungen.

Schonmal danke im voraus für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?