Ohrlöcher heilen nicht ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach meiner Erfahrung ist es fürs Abheilen von so einem Ohrloch auch oft hilfreicher, wenn du "Hänger" verwendest statt Stecker, vermutlich weil dann besser Luft rankommt...meine Ohrlöcher haben auch immer und immer wieder genässt usw, aber mit ner Weile nur Hänge-Ohrringe tragen wurds besser :) Ein Blau-/Grauschimmer am Ohrläppchen kam auch schon malnchmal von Steckern bzw. den Gegensteckern. Ich kann Wooifal da beipflichten, trag lieber nur Ohrringe aus Gold oder Silber.
Dass ein Ohrstecker mal nicht durchgeht, hing auch schon daran, dass er vorne dran nicht rundgeschliffen war sondern nur grade abgeschnitten und dadurch so leichte Kanten hatte. bisschen Schleifpapier hat geholfen ;).

Liebe Grüße und viel Erfolg/gute Besserung dir! :)

Vielen Dank! Ich trage jetzt Hänge-Ohrringe statt Stecker und das hat bereits mehr als die Hälfte meiner Probleme gelöst. Jetzt ist es zwar schon ein paar Monate her und sie sind immer noch nicht geheilt, aber ich habe noch hoffnung:)

0

HÄNGER sind voll verkehrt, diese reißen noch zusätzlich das Ohrloch auseinander. Bleibe bei Stecker, nutze antiseptikum wie octenisept in jeder Apotheke erhältlich und regelmäßig reinigen . Octenisept ist auch als Spray erhältlich und davon 1-2 Pumpstöße von Vorn und hinten, während dessen den Stecker mal drehen dann sollte das ok sein

0

Der vermutete Knubbel wird sicherlich der Stichkanal sein. Ggf desinfizierst du die Ohrlöcher mit Octenisept zb. Zuwachsen würde ich nicht in Kauf nehmen. Wenn du die Ohrringe einsetzt dann ggf mit zb Octenisept als Gleitmittel u halt wie bereits gesagt als Desinfektionsmittel. Wenn alles nichts nützt geh lieber entweder zum Piercer oder zum Arzt. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo sapphicbeatles,

wichtig ist, dass Du hochwertige Ohrringe, d. h. zum Beispiel aus Gold verwendest und keinen Modeschmuck.

Ein Diabetes sollte auch sicherheitshalber ausgeschlossen werden.

Zudem kann die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) empfehlenswert sein, um die Wundheilung zu fördern. Zink ist ferner wichtig für das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend.

Eine Wundheilung muß immer von innen heraus erfolgen. Einfach eine Salbe auftragen wird wenig bringen.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?