Pantoprazol: Auswirkung bei zu hoher Dosis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist nicht zu erwarten, dass Dein Sodbrennen nach Steigerung der PPI-Dosis schlimmer werden könnte.

Nach den Untersuchungsergebnissen habe ich den Verdacht, dass Deine Beschwerden wohl eher nicht ihre Ursache in der Übersäuerung des Magens haben könnte.

Danach solltest Du mal Deinen behandelnden Arzt fragen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mal morgens nach dem Aufstehen warmes Wasser trinken, nicht zu heiß und vor dem Frühstück einen Schluck Öl nehmen.

Gut ist Leinöl, aber es kann auch ein anderes gutes Öl deiner Wahl sein. Das Öl kleidet die Speiseröhre und die Schleimhäute aus.

Wenn du es nicht schlucken willst oder kannst, auch Ölziehen ist vorteilhaft. Vor oder nach dem Zähneputzen früh einen Schluck Öl in den Mund nehmen, ihn hin und her kauen, durch die Zähne ziehen und nach 10-15 Minuten wieder ausspucken.

Du kannst dabei duschen oder dich anziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Alternative zu Pantoprazol, kann man morgens auf nüchternen Magen einen Esslöffel trockene Haferflocken in den Mund nehmen und so lange kauen bis genug Feuchtigkeit entstanden ist und dann schlucken.

Mandeln helfen auch bei Sodbrennen.

Ich selber habe es ausprobiert, da ich Pantoprazol nicht vertrage, bekomme davon Leberschmerzen und Kopfschmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sasette1977 10.12.2016, 10:11

ich weiche mir morgens haferflocken in wasser ein als frühstück......und trotzdem

0
Mahut 10.12.2016, 10:23
@sasette1977

Du sollst einen Esslöffel Haferflocken trocken in den Mund nehmen und so lange ohne Flüssigkeit kauen bis sich ein Brei bildet (verflüssigt) und dann schlucken, nur so hilft es,

dann eine halbe Stunde bis zum Frühstück warten.

3
Sallychris 10.12.2016, 22:29
@Mahut

Habe Deinen Rat früher schon mal gelesen und ausprobiert.

Super - wirkt auch bei mir prima und ich kann mir die Einnahme von Pantoprazol sparen.

Vielen Dank Sallychris

3
Hooks 11.12.2016, 21:37
@Sallychris

Haferflocken enthalten viel Eiweiß, und durch das lange gute Kauen erhältst Du viele Enzyme durch den Speichel (wir haben rechts und links je 3 Speicheldrüsen im Mund!), die das Eiweiß verdauen.

Gut gekaut ist halb verdaut.

0

Hallo!

Ich glaube nicht, dass eine "zu hohe" Dosis zu einer Verstärkung deiner Beschwerden führt. Ich nehme als normale Dosis 2x täglich 40 mg, und das sogar als Infusion, d.h. es wirkt noch direkter. Und das wirkt zumindest bei mir sehr gut.

Sprich deinen Arzt unbedingt nochmal drauf an und bitte evtl. um Alternativen. Es gibt einige andere Mittel, die ähnlich wirken (Omeprazol, Rabeprazol o.ä).

Alles Gute, Lexi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sonne123 11.12.2016, 15:42

Hallo Lexi, 

Rabeprazol ist verschreibungspflichtig oder? Bin bisher immer mit Esomeprazol Nexium gut ausgekommen, aber ich denke, das es die da zumindest nicht mehr geben wird, weil sie den Preis runter gesetzt haben und nur noch Packungen mit HD Dezember auslagen. LG 

0

Hallo,

es kann sein, das Pantoprazol nicht wirkt bei dir und eventuell Alternative Wirkstoffe/Präparate wie Omeprazol oder Esomeprazol Linderung bringen. Aber das solltest du mit deinem Arzt bereden. 

Mir persönlich hilft Esomeprazol sehr gut.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sasette1977 10.12.2016, 10:09

Mit Esomeprazol habe ich auch keine Erfolge

1

Probier doch mal, gegen Ende einer Mahlzeit kein Fett mehr zu essen (oder Alkohol). Fett lockert den Muskel zur Speiseröhre hin. Eiweiß schließt ihn, oder festigt ihn. Bei mir genügt dabei bereits eine rohe Paranuß, mein Mann schwört auf Mandeln. Beide scheinen mehr Eiweiß als Fett zu enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?