Es ist immer gut vor Einnahme eines neuen Medikamentes den sogenannten Beipackzettel zu lesen.

Bronchospasmen ( das ist die Ursache Deiner " Atemprobleme " ) ist eine sehr häufige Nebenwirkung der Betablocker.

Das steht auch im Beipackzettel !!

...zur Antwort

Das sieht nach einer aktinischen Hyperkeratose aus.

Das ist eine Vorstufe des " weißen Hautkrebses ".

Der Besuch bei einem Dermatologen ist sicher angezeigt, der kann mittels Laser das problemlos beseitigen !

...zur Antwort

Also es fällt mir wirklich sehr schwer zu glauben, dass man von einer solchen Lagerung wirklich " Muskelkater " bekommen könnte.

Nach neuerer Forschung ist Muskelkater eine Verletzung ( kleinste Einrisse ) der Muskelfibrillen. Wodurch sollten diese entstehen ??

Eine Art Lagerungsschmerz durch die ungewohnte Haltung wäre dann schon eher denkbar.

...zur Antwort

Hilfe! Bluthochdruck mit 33?

Hallo,

ich bin 33 Jahre alt , habe kein Übergewicht und machte mehr oder weniger regelmäßig Sport gemacht. Trotzdem :

Ich leide nun seit geschlagenen 3 Monaten 'offiziell' an Bluthochdruck und weiß auch langsam nicht mehr weiter weil die Nebensymptome mich langsam in die Verzweiflung treiben.

Ich habe auch seit 2 Jahren circa ein Zahnproblem welches auch nicht 100 % geklärt ist.

Der Zahn, welcher Wurzelbehandelt , entzündet und zum Schluss mit einer Wurzelspitzenrezession gekürzt wurden ist. Macht mir immer noch zu schaffen. Und meine Zahnärztin weigert sich Ihn zu ziehen, und verschrieb mir 3 x hintereinander Antibiotika anstatt Ihn rauszunehmen. Mit der letzten Packung Antibiotika fing alles übel an:

Es war circa Oktober letzten Jahres als ich das letzte Antibio. eingenommen habe zur selben Zeit, habe ich das Rauchen aufgehört.

Seitdem stieg  mein Blutdruck konstant und ich war bis letzten Monat 3 x in der Notaufnahme mit Herzdrücken und stechen. Herzinfarkt wurde ausgeschlossen.

Nieren und Herz sollen gut aussehen. Aber zu hohe Leberwerte. Verdacht auf OSAS.

Ich habe neben dem hohen Blutdruck sehr oft das Gefühl, dass meine Beine schlecht durchblutet sind. Und oft kribblige Finger.

Also: vor 3 Monaten: Rauchstopp, Zahn- bzw Kiefer-op, 3 x Antibiotika

Seit Januar 3 x im Krankenhaus mit viel zu hohem Blutdruck und unaushaltbaren herzstechen und drücken.

Seitdem werde ich mit Ramipril und Amlodiprin ruhig gehalten.

Und die Symptome : Kribbeln in den fingern und Kopf und die Durchblutungsprobleme bzw Taubheitsgefühle in den beinen :(

+ manchmal starkes drücken in der Herzgegend, ständig müde und schlapp.

Ich bin nicht mehr der alte fühle mich fremd in meinem eigenen Körper..

Vlt hat jemand ähnliche Erfahrungen oder kann mir sagen was evtl hilft. Die einzige Diagnose die ich habe ist Hypertonie.

Bitte wenn es geht um Hilfe. Was soll ich noch checken lassen ?

Danke vorab

Denni

...zur Frage

Als erstes müssten die primären Ursachen einer Hypertonie ausgeschlossen werden.

Als da sind : Morbus Conn, Morbus Cushing, Phäochromozytom, Hyperthyreose, Nierenarterienstenose.

Übergewicht müsste abgebaut,salzarme Ernährung angestrebt und Stress-Situationen nach Möglichkeit verringert werden. !

Sind diese Ursachen ausgeschlossen, müsste eine 24 Stunden Blutdruckmessung Auskunft über die Zeit der hohen Blutdruckwerte geben.

Danach könnte man darüber nachdenken, ob die eingenommenen Antihypertensiva für Dich die richtigen sind.

...zur Antwort

Du bist sicher inkontinent.

Im Alter von 21 ( egal ob Mann oder Frau ) äußerst ungewöhnlich.

Das Problem kann eine Untersuchung beim Urologen ( Mann) oder Gynäkologen ( Frau ) eventuell lösen.

...zur Antwort

Ich denke mal Du hast psychische Probleme.

Du solltest Dir über Deinen Hausarzt eine Überweisung zum Psychologen holen.

...zur Antwort

Es wäre schlimm, wenn Du mal eben Benzodiazepine beim Arzt wie in einem Lebensmittelladen bekommen könntest.

Ein verantwortungsvoller Arzt wird Dir diese Medikamente ohne sehr strenge Indikation ganz sicher nicht verschreiben !

Die von Dir angegebenen Indikationen sind ganz sicher keine solchen !!

Ich hoffe, Du hast keine Chancen !!

...zur Antwort

Warum gehst Du nicht zu Deinem Hausarzt ( mit oder ohne Eltern ).

Bei der Art der Beschwerden ist doch eine ärztliche Abklärung ganz sicher angezeigt.

Eine Ferndiagnose kann hier keiner stellen. Auch ein Arzt nicht !

...zur Antwort

Ich denke mal, dass die Wirksamkeit dieses Diuretikum nicht nachlässt, wenn Du es am Nachmittag oder frühen Abend einnimmst ?!

...zur Antwort

Eine Schilderung Deiner Beschwerden hätte wenigstens dazu beigetragen, die Möglichkeit einer weiteren Erkrankung zu erkennen !

...zur Antwort

Ein Neurologe überprüft ob eine Nervenschädigung der Nerven vorliegt, die für Deine Kopfschmerzen Auslöser sein könnten.

Ich bin der Meinung, Dein Problem gehört eher zu einem Orthopäden.

...zur Antwort

Das neue Punktesystem ist da! Was genau ist neu?

Hallo ihr Lieben,

wie Ihr sicher gemerkt habt, ist die Punktevergabe ✨ seit heute etwas anders als bisher.

Wir tüfteln bereits seit einigen Monaten an einem neuen Punktesystem, das wir nun für Alle veröffentlicht haben. Es bietet Euch mehr Möglichkeiten, Euch selbst herauszufordern, und berücksichtigt auch Eure individuellen Vorlieben fairer.

Anders als das bisherige Punktesystem belohnt Euch das neue nämlich u.a sowohl für die Mühe, die Ihr Euch dabei macht, eine spannende Frage zu stellen oder anderen mit einer guten Antwort zu helfen; als auch für positives Feedback, das Ihr von anderen erhaltet. 🏆

Ein weiteres Highlight: Ab sofort gibt es Levels, die Ihr erreichen könnt, um Euch selbst zu challengen oder Euch ein ‘Duell der Genies’ mit einem anderen Nutzer zu liefern. Das war ein gaaanz großer Herzenswunsch der Community, den wir mit dem neuen System nun erfüllen! 😊

Euer Level wird übrigens bei jedem Eurer Beiträge angezeigt, sodass jeder direkt erkennt, wie aktiv Ihr seid. (Ein Bonus hierbei: Ihr könnt so auch neue Nutzer schnell erkennen und sie mit einer schönen Antwort, einem netten Kompliment oder auch mit einem hilfreichen Tipp hier willkommen heißen! Schließlich war jeder von uns mal irgendwo “der Neue”).

So, mehr wollen wir jetzt aber gar nicht dazu verraten - probiert das Punktesystem doch einfach mal direkt aus!

Alle wichtigen Infos zum neuen System findet Ihr auch jederzeit hier: https://www.gutefrage.net/aktionen/neue-funktionen/

Wir freuen uns über Euer Feedback dazu! Was gefällt Euch gut, was fehlt Euch vielleicht noch? Lasst es uns wissen. 👍

(An den “Top-Nutzer Listen” und “Badges” arbeiten wir noch, die haben wir aber nicht vergessen ;-))

Liebe Grüße Euer Team von gesundheitsfrage

...zur Frage

Entschuldige, aber ich halte das für " Kindereien ".

Dachte bisher, zumindest die Antwortgeber, seien erwachsene Menschen.

...zur Antwort

Du solltest Dir psychologische Hilfe holen !

...zur Antwort

Die Gebrauchsanweisung ist doch ausführlich auf jedem Päckchen zu lesen.

...zur Antwort

So Du das Wasser nicht trinken möchtest, braucht Du nichts zu befürchten.

Über die Haut wird das Salz nicht resorbiert !

...zur Antwort

Erkältung ? erneut Bronchitis ?

...zur Antwort

Neben bei einer Hypotonie findet man diese Symptome auch bei einem Raynaud-Syndrom, einer Hypothyreose, einer Anämie, einem Malabsorptionssyndrom und einer Magersucht-Erkrankung.

Natürlich auch bei allgemeinen Durchblutungsstörungen ( s. andere gegebene Antwort ).

Du solltest dies von Deinem Hausarzt abklären lassen.

...zur Antwort

Es wäre schon sinnvoll gewesen, Du hättest Dein Problem mit geschildert, insbesondere warum nach dem 28.7.2017 erneut eine derartige Untersuchung gemacht worden ist !

Aber zu Deiner Frage, wenn Du nicht unter 50 Jahren alt bist ( Emphysem= Lungenblähung im Alter ein Normalbefund ) haben die Kollegen bei dieser Untersuchung keinen krankhaften Befund erheben können !

...zur Antwort