Da Du bereits bei google nachgefragt hast, weißt Du ja bereits was ein Lymphknoten ist.

Es ist also logisch, dass bei einer bakteriellen Entzündung im Lymph-Abflussbereich auch vergrößerte Lymphknoten auftreten können.

...zur Antwort

Es kommt wohl in erster Linie auf Art und Umfang der vorauf gegangenen Operation an.

Das müsste man wissen !!

...zur Antwort

Tee ( reichlich ), Zwieback, Haferschleim für ein paar Tage und abwarten.

Falls keine Besserung : Arztbesuch !

...zur Antwort

Das könnte eine Reizung des Ischias-Nerven sein.

Eine orthopädische Untersuchung würde Klarheit bringen !

...zur Antwort

Das wäre wirklich mehr als ungewöhnlich, wenn da ein Zusammenhang bestünde.

Anatomisch wäre es zumindest nicht zu erklären !!

...zur Antwort

Ich empfehle gerne das " boso medicus X " , ein sehr zuverlässiges Oberarm-Messgerät und auch nicht zu teuer!

...zur Antwort

Es ist schon erstaunlich, wie leidensfähig ein Mensch sein kann ?!

Solche Beschwerden seit mehreren Jahren und noch nicht auf die Idee gekommen, einen Arzt aufzusuchen.

Da diese Beschwerden auch nach dem Trinken von Wasser auftreten, kann es sich nicht um eine Lebensmittel-Unverträglichkeit handeln.

Ich würde Dir empfehlen einen Gastroenterologen aufzusuchen.

...zur Antwort

Das sind zumindest heftige allergische Reaktionen, die auch zu einem anaphylaktischen Schock führen können.

Es gibt für solche Situationen ein Notfall-Set, welches ein Allergiker immer bei sich haben sollte.

Du solltest Dich bei Deinem Haus-oder Hautarzt informieren.

...zur Antwort

Ich würde, wie eigentlich üblich, erst einmal den Hausarzt konsultieren. Wenn dieser nach Anamnese und Untersuchung nicht weiter weiß,wird er Dich zum Spezialisten schicken.

Das kann den Vorteil haben, dass von dieser Praxis aus schneller ein Termin beim Spezialisten zu bekommen ist.

...zur Antwort

Mir ist nicht bekannt, das die Pharmaindustrie Mittel hergestellt haben könnte, die depressiv machen .

Warum sollten sie ?? Deine Argumentation dafür kann ich nicht nachvollziehen.

Ob es in der " freien Natur " solche Stoffe gibt, kannst Du bequem googlen.

...zur Antwort

Ich bin sicher, Du hast Dich richtig verhalten.

In einer Situation, in der offensichtlich keine Lebensgefahr besteht, ist es kontraproduktiv ( nicht nur wegen der Kosten ) einen Krankenwagen zu rufen, wenn die betroffenen Peron eine ärztliche Behandlung ablehnt !

Der Wagen müsste doch unverrichteter Dinge wieder wegfahren.

...zur Antwort

Fragst Du das jetzt jeden Tag ??

...zur Antwort

Was genau möchtest Du jetzt wissen ?

Deiner Beschreibung nach ist Dein Freund alkohol-süchtig.

Da hilft nur ein Entzug, entweder in eigener Regie ( was meist erfolglos ist ) oder von Fachleuten begleitet z.B. in einer Spezial-Klinik.

...zur Antwort

Das kann Dir hier niemand sicher beantworten !

" Blutfleck " ist ein Hämatom, also eine innere Blutung und bedeutet nicht zwangsläufig auch einen Bänderriss.

Entscheiden kann das nur ein erfahrener Orthopäde durch Untersuchung des Sprunggelenkes !

...zur Antwort

Ich kann Deine Problematik wirklich nicht nachvollziehen !

" Baucheinziehen und Brustatmung " sind nicht ungesund und haben auch auf längere Sicht keinen Einfluss auf Blutdruck und Verdauung !!

Atme so, wie es Dir Spaß macht !!

...zur Antwort

So viele Symptome?Zu wem kann ich gehen?

ich leide seit ca. zwei Jahren unter folgenden Symptomen, die ab und zu auftauchen, wieder weg sind, zusammen oder getrennt.

Ich war schon bei Herz, Lungenärzten aber jeder sagt, in seinem Fachgebiet ist alles ANFÜRSICH in ordnung, will sagen, es treten Veränderungen auf, die aber keinen Krankheitswert haben.

Was alles?

  • Nächtliche Kurzatmigkeit . Lungengeräusche beim Einatmen nachts. Alle Tests auf Allergien sind ohne befund und Asthma ist es nicht wirklich ( behelfe mich aber mit einem Asthmaspray
  • Plötzliches Herzklopfen und Rhythmusstörngen, die aber wieder weggehen
  • EKG ist aber in Ordnung
  • geschwollener Fuß , Fußknöchel und Waden besonders links, geht auch nachts nicht weg, aber keine Thrombose
  • kleine Einblutungen ganzer körper, besonders der Fuß, sieht aus wie gefleckt
  • plötzlich einschießende Schmerzen, das kann ein Finger sein oder ein Zeh oder Ferse, es tut höllisch weh, hört aber gleich wieder auf
  • Halsschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen besonders Nachts, wird tagsüber besser
  • Augenflimmern bei Mustern oder Flächen wie Kacheln
  • Durchfälle und Magen- und Bauchschmerzen, aber auch hier wurde nichts gefunen
  • ganz oft Übelkeit

Hat jemand eine Idee bzw schonmal die Idee, was dafür der richtige Ansprechpartner wäre? Es ist so doof, wenn alle Tests gut sind, aber dennoch irgendwas nicht stimmt. Ich traue mich schon nicht mehr zum Arzt, ich denke, die halten mich für eine Hypochonderin.

Ich bräuchte einen Arzt, der das Gesamtpaket sieht. Die Spezialiszen finden alles okay.

Bin weiblich, 54 Jahre alt.

...zur Frage

Für das " Gesamtpaket " ist der Arzt für Allgemein-Medizin verantwortlich.

Ich habe aber das Gefühl nach dem Lesen dieser umfangreichen Symptomatik, dass hier eher ein Psychologe zuständig ist, zumal die " Spezialisten " organisch nichts Krankhaftes gefunden haben !

...zur Antwort

Kaum vorstellbar, dass da etwas ernstes passiert sein könnte.

Prellung möglicherweise ein kleines Hämatom. das wird`s gewesen sein !!

...zur Antwort