Ich kenne die Preise dieser Trinknahrungen nicht, aber ich bin sicher, dass wegen eines nicht passenden Geschmacks die Krankenkasse nicht verpflichtet ist, teurere Medikamente zu bezahlen !

...zur Antwort

Wie in dem Bericht angedeutet ist die beste Therapie eine schnellst mögliche Operation. Dann könnte der Tumor vollständig entfernt werden.

Möglicherweise müsste kurzzeitig ein Anus praeter ( künstlicher Ausgang ) angelegt werden.

Verzögert Dein Vater diese Operation, kann der Krebs metastasieren.

Das ist dann wirklich schlimm !

...zur Antwort

Grundsätzlich kann man gegen alle möglichen Substanzen allergisch reagieren.

Warum nicht auch auf Penaten-Creme ?

...zur Antwort

Die Untersuchung zeigt ( wie schon diese zuvor ) eine Narbe nach Durchblutungsstörung., keine Veränderung zur Voraufnahme.

Das heißt : Du hattest einen Schlaganfall.

...zur Antwort

Aus einem Blutbild wird kein Blutzucker bestimmt.

Bei einer normalen Glucosebestimmung wird kein Heparin-Blut verwendet und es gibt auch keinen Wert-Abfall.

Eine solche Situation gibt es nur bei einem Blutzucker-Belastungs-Test !

...zur Antwort

Das ist völlig normal.

Es gibt eben größere und kleinere Gefäße, das ist eben die Anatomie des Menschen.

...zur Antwort

Einen Rat kann dir hier niemand geben, weil keiner weiß, was Dir wirklich fehlt.

Mir scheint aber, dass es schon sinnvoll wäre, Dich stationär behandeln zu lassen.

ich bin sicher, dort wirst Du weder wegesperrt noch mit " Beruhigungs-Pillen " vollgepumpt !

...zur Antwort

Die Krankenhäuser und ebenso die Ärzte darin sind in den allermeisten Fällen recht gut.

Mir schein, dass es sich bei Dir mit Sicherheit um keinen Notfall gehandelt hat. Bei einem solchen hat man nicht die Zeit erst noch eine Überweisung seines Arztes zu holen.

In sofern ist die Vergabe eines Termins völlig korrekt und sicherlich nicht " sehr zu spät " !

...zur Antwort

Das kommt durch die lange Schonung und wird durch die Physio behandelt !

...zur Antwort

Nein, Dein Wunsch wäre kein Grund Untersuchungen in Narkose durchzuführen, die normalerweise nicht in Narkose durchgeführt werden.

Du solltest einfach die Untersuchung auf Dich zu kommen lassen, die Du auch als empfindsamer Mensch überstehen wirst.

...zur Antwort

Sollte diese Wunde wirklich eitern ( das ist auf dem Foto nicht zu erkennen ) müsste sie neu versorgt werden !

...zur Antwort

Diese Rotverfärbung ( medizinisch : Palmarerythem ) spricht am ehesten für ein chronisches Leberleiden ( chronische Hepatitis, Leberzirrhose ).

...zur Antwort