Mundpilz?

3 Antworten

Hallo mirosmaus,

ich hatte jahrelang oft kleine weiße Bläschen im Mund, das sollte Immunschwäche oder so sein. Keiner konnte mir wirklich helfen. Dann habe ich die Mundspülung "Meridol" - ohne Alkohol - gefunden. Ich nehme sie täglich 2 bis 3 mal. Sie ist zwar etwas teuer, aber wenn sie im Angebot ist, kaufe ich gleich mehrere Flaschen. Ich komme super damit klar, die Bläschen sind verschwunden und Mundgeruch natürlich auch. Vielleicht hilft sie dir ja auch?! (meridol Mundspülung - pflegt und schützt gereiztes Zahnfleisch - schützt wirksam vor Zahnfleischentzündungen - bekämpft Plaque-Bakterien - fördert eine gesunde Mundflora - ohne Alkohol = so steht es auf der weißen Flasche)

Viel Glück und gute Besserung!

Das mag für dich nun eklig sein. Das ist aber das täglich Brot deines Arztes. Also da must du dir keine Sorgen machen, das ist der absolut gewöhnt! Offen und ehrlich ansprechen. Gegen Soor gibt es gute Mittel. das wird schon wieder :)

Hallo Mirosmaus,

berichte ihm auf jeden Fall von deinem Verdacht. Auch bei deinen Schmerzen MUSS er dich ernst nehmen und überlegen was das für eine Ursache hat. Falls du dich bei deinem Arzt unwohl, oder falsch verstanden fühlst würde ich das mit den Eltern besprechen und den Arzt wechseln. Es kann durchaus ein Pilz sein und daher solltest du deinem Arzt deine Beschwerden nocheinmal genauestens erklären.

Alles Gute, gute Besserung und nur Mut!

Schmerzen im Mundraum durch das Rauchen?

Hallo,

ich war gestern mit ein paar Freunden unterwegs, welche mir Zigaretten anboten. Ich habe mir gedacht, dass es nicht so schlimm ist, wenn ich das bloß einmal tue, und habe deshalb nicht abgelehnt. Ich habe acht Zigaretten geraucht, woraufhin mein Mundraum angefangen hat zu schmerzen. Ich bin nicht ganz sicher, ob das bloß Einbildung ist, aber ich glaube, dass sich in meinem Mund rote Punkte und kleine Beulen gebildet haben. Nun habe ich totale Angst, dass es Krebs sein könnte, weil der Schmerz immer noch nicht verflogen ist. Zum Arzt möchte ich nur sehr ungerne gehen, denn meine Eltern werden mir den Hals umdrehen, wenn sie das erfahren. Kommt mir bitte nicht mit "Rauchen ist ungesund, unterlasse das bitte!". Das ist mir durchaus bewusst und ich habe auch nicht vor, es wieder zu tun. Kann man nach einem einzigen Mal schon Krebs bekommen? Ich bin 14 und trage eine Zahnspange. Könnte das irgendeinen Zusammenhang haben?

...zur Frage

trockener Mund, schleimgefühl, nachschlucken, sodbrennen, stimmaussetzer

Hallo.. Ich habe seit einiger Zeit "seltsame" Symptome, bei denen ich mir anfangs nicht viel gedacht hab weil diese auch keine Schmerzen verursachen und ich keinen Zusammenhang gesehen habe.. Mitlerweile hat sich soviel angehäuft das ich schon gar nicht mehr zum Arzt gehen mag weil ich denke der hält mich für bescheuert oder so! Also zu den Symptomen: ich habe schon lange häufig starkes Sodbrennen, schnarche seit einiger Zeit wohl sehr extrem, (bin Nasenspray abhängig), habe seit kurzem vor allem abends einen furchtbar trockenen Mund, sodass ich trinken kann was ich will es wird eher schlimmer, habe das Gefühl ich hätte einen "Schleimklumpen" im Hals sitzen und muss ständig nachschlucken, meine Stimme versagt ständig beim Sprechen und ich kann nicht mehr langer als 4 oder 5 Stunden schlafen oder zwischendurch etwas zu essen Zähne zu putzen und etwas zu trinken, da mein Mund furchtbar trocken ist und eine gelb weiße schicht auf der Zunge ist.. kann dann kaum noch schlucken und es ist wirklich sehr unangenehm.. hinter meinem Zäpfchen bildet sich dazu immer eine kleinere schleim Ansammlung die ich ständig abhusten muss Außerdem habe ich ständig ein Krankheitsgefühl ! Ich hoffe das war alles! Weiß nicht ob es relevant ist aber ich bin Raucherin. Vielen Dank für die Antworten und die Mühe ich weiß echt nicht was ich noch machen soll mir glaubt das keiner!

...zur Frage

Habe ich einen Speicheldrüsenstein?

Hallo

Ich habe die Vermutung ein Speicheldrüsenstein zu haben..Es hat Mittwoch angefangen das ich eine weiße blase links unter meiner Zunge hatte, er ein bisschen unangenehm aber ich dachte es geht schon wieder weg.

Am Donnerstag wurde es dann etwas dick und rot und tat auch deutlich mehr weh aber habe mir immer noch nichts dabei gedacht. Gestern fing es dann richtig an weh zu tun, konnte nichts essen/trinken, mein Mund aufmachen, selbst sprechen war schmerzhaft..

Ich War dann beim Arzt bin aber nicht mehr dran gekommen -.- Naja

ich habe es dann mal gegooglt und ich kam auf den Speicheldrüsenstein. Seit gestern versuche ich nun saure Bonbons zu lutschen, Kaugummi zu kauen usw . Es ist auch ein wenig besser geworden allerdings ist es nach wie vor dick und rot..ich weiß jetzt nicht ob ich bis Montag warten soll oder in ein Krankenhaus mit hno bereich soll.Kann sowas gefährlich werden? Ich habe ein zungenpircing was ist damit?

Sorry für den langen Text. .

Lg

...zur Frage

Starke Schmerzen im Kiefer und Mund, Taubheitsgefühl im rechten Arm

Seit ein paar Wochen habe ich ab und zu Zahnreißen im rechten Ober- und Unterkiefer, die aber nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Gestern morgen setzten diese Schmerzen plötzlich wieder ein, diesmal jedoch begleitet von sehr starken, durchgehenden Schmerzen unter der Zunge im Zungenbein, ein Taubheitsgefühl der hinteren Zunge sowie Schmerzen im Gaumen und oberen Rachenbereich, außerdem ein Taubheitsgefühl / Kribbeln im rechten Arm. Als man mich mittags endlich zum Arzt gehen ließ, meinte dieser, es wäre wohl eine allergische Reaktion. Ich arbeite zwar in einem Discounter, das allerdings nicht erst seit kurzem und bin auch nicht mit ungewöhnlichen oder anderen Dingen als sonst auch in Berührung gekommen. Dennoch verpasste man mir in den linken Arm eine Spritze gegen allergische Reaktionen. Gleich darauf setzten heftige Muskelkrämpfe um die Einstichstelle ein und der Arm wurde über die Beuge feuerrot und frieselig, was sich erst nach ca. 10 Minuten legte. Mir wurden Schmerzmittel verschrieben und das wars. Ich werd heut noch mal hin müssen, da die Schmerzen einfach nicht abklingen wollen, trotz Tabletten (Novaminsulfon). Hat irgendjemand einen Tipp für mich, was das sein könnte? Zahnschmerzen hab ich zwar nicht, werd wohl aber noch mal zum Zahnarzt gehen, wegen der starken Kieferschmerzen.

...zur Frage

Bei Hand Fuß Mund Krankheit, zum Arzt gehen oder nicht?

Hallo, ich habe bei meinem Sohn (3 Jahre) kleine rote mini punkte entdeckt mit bläschen. Er hat wenige an der Handinnenfläche, zwei, drei mini bläschen an den fußsohlen. An der Hand hatte er auch ein paar, die aber wieder weggingen. Ich habe halt gegooglet und das alles spricht für diese krankheit. Er hat aber kein Fieber und keine Schmerzen, er hatte auf der Zunge auch zwei bläschen gehabt, die aber auch wieder verschwunden sind. Beim googlen, habe ich eine seite gefunden, wo eltern sich gegenseitig tipps geben und da ging es auch um diese krankheit. und da hat eine geschrieben, dass man nicht zum arzt muss, wenn er keine schmerzen hat, weil die dagegen nichts geben, sondern die bläschen gehen von ganz alleine weg. ich habe es auch auf andere seiten gelesen, dass die ärzte nur was geben, wenn er fieber und/oder schmerzen hat. das hat mein sohn überhaupt nicht. er fühlt sich total wohl und die punkte sieht man nur, wenn man genauso hinsieht. was soll ich denn jetzt machen? soll ich mit ihm zum arzt gehen oder nicht? weil ein paar punkte auch schon wieder weggehen. ich bin so hin und her gerissen.

Mein Ältester Sohn hatte diese Krankheit auch gehabt vor vier Jahren und da hat der Arzt nichts verschrieben, sondern meinte das es von alleine weg geht.

...zur Frage

Schrecklicher Mundgeruch, Durchfall nach jedem Essen, Magengrummeln - Infekt?

Hallo ihr Lieben, seit ca. 4 Tagen habe ich ein Problem. Zuerst ging es damit los, dass es mir an sich gut ging, ich aber einfach nach jedem Essen Durchfall hatte. Ab und zu auch zwischendurch, aber meist kurz nach den Mahlzeiten. Es war nicht komplett flüssig, aber halt breiig-wässrig.

Nun - seit gestern Abend kommt nun zusätzlich dazu, dass es einfach furchtbar stinkt. Heute früh bin ich aufgestanden und musste danach wieder auf die Toilette. Natürlich wieder zu flüssig - was mich aber wirklich umgehauen hat war der Geruch. Ich hätte beinahe gebrochen. Das Schlimmste ist, dass ich auch aus dem Mund so rieche und das obwohl ich nicht mal Sodbrennen hab :( Ich habe die ganze Zeit diesen widerlichen Geruch nach faulen Eiern in der Nase - total penetrant und beißend. Ich habe mich heute schon mehrmals geduscht und bestimmt 5 mal die Zunge geschrubbt.. Zudem kaue ich Kaugummi .. Aber es geht einfach nicht weg. Ich hab das Gefühl ich stinke erbärmlich. Brechen musste ich zum Glück noch nicht - Ich habe nur Magengrummeln, immer wieder Durchfall der wirklich erbärmlich riecht und weniger Hunger.. Ansonsten fühle ich mich nur erkältet .. Schlapp, bisschen Halsweh etc Ist das vielleicht ein leichter Magen-Darm Infekt? Eigentlich will ich wegen sowas nicht zuhause bleiben und zum Arzt, aber ich schäme mich so rauszugehen. Ich habe das Gefühl ich stinke als ob ich verfaule. Dieser Geruch klebt so in meiner Nase.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?