Was tun wenn der Arzt trotz Eisenmangel keine Infusion legen kann, weil die Venen dauernd wegrollen?

5 Antworten

Versuche mal die Vene 15 Minuten mit warmen Wasser im Handtuch zu bedecken. Meine Mutter nimmt bei Obdachlosen mir Rollvenen oft sehr gut Blut ab damit. Es ist nur ein Versuch. Immer klappt es nicht, aber meistens.

Ich habe das noch nie gehört. Eine Vene ist immer zu finden und wenn es in der Leistenbeuge neben der Arterie ist.

Wenn wirklich derartige Schwierigkeiten bestehen, eine Vene zu punktieren, solltest Du es wirklich mit der oralen Therapie versuchen.

E gibt eine Unverträglichkeit oraler Eisenpräparate aber keine Unwirksamkeit derselben.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Das Problem hat sich mit stechen durch den Arzt verflüchtig. Erleichterung, ich kann sie nicht oral nehmen weil ich dadurch Durchfall hab wodurch ich sie raus hab bevor sie Verdauung genüsslich passierten. Deswegen ja Infusion. Ist ja zum Glück gut gegangen. 😅⚠️

1
E gibt eine Unverträglichkeit oraler Eisenpräparate aber keine Unwirksamkeit derselben.

Doch, das habe ich selbst erlebt. Okay, 100 schwarze Tabletten haben Verstopfung verursacht, aber nicht den Eisenspiegel auf 12 anheben können. Ich weiß immer noch nicht, wieso ich das über ein Vierteljahr durchgezogen habe...

Mit Kräuterblut fühlte ich mich nach einer Woche bereits wieder lebendig.

0
@Hooks

Wie viel Liter hast Du davon trinken müssen ??

Aus mehrfacher eigener und Erfahrung von Patienten habe ich gesehen, dass mit diesem sicher wohlschmeckenden Saft geringgradiger Eisenmangel auch nur geringgradig angehoben werden konnte.

Alles andere wäre auch vom Inhalt her physikalisch nicht zu erklären !!!

0
@Tigerkater
Wie viel Liter hast Du davon trinken müssen ??

Rechne mal aus, 4x tgl 1 EL, und das eine Woche lang.

0
@Tigerkater
geringgradiger Eisenmangel auch nur geringgradig angehoben

Das ist es vermutlich. Und hochgradiger Mangel wird dann eben hochgradig angehoben.

Alles andere wäre auch vom Inhalt her physikalisch nicht zu erklären !!!

Vielleicht wird das Eisenion als Gluconat besser aufgenommen im richtigen Umfeld und braucht dann nicht so viel. Oder es sind die sekundären Pflanzenstoffe darin, die mithelfen. Oder die Menschen sind halt verschieden. Es gibt ja auch Leute, die behaupten, man müsse Mg als besonderes Salz aufnehmen - das wiederum funktioniert bei mir wunderbar als Oxid. So hat vielleicht jeder seine eigenen Medikamente, die bei ihm eben wirken oder nicht.

Ich habe allerdings schon von mehreren Menschen Gutes gehört über Kräuterblut. Deshalb habe ich das ja versucht, auf Empfehlung hin.

Ich sag ja, ich habe 100 Tabletten geschluckt ohne Erfolg. Bei anderen klappt es anscheinend mit diesen Dingern.

0

Der Arzt sollte da schon eine Lösung finden.

Ich habe auch sehr schlechte Venen zum Anstechen. Nach einer Thrombose war es ein Marthyrium. Manchmal erfolgten 3 Versuche nacheinander. Meine Arme waren nur blau.

Später wurden die Nadeln aber dünner und es ging besser. Trotzdem gab es Schwestern, da ging es ganz gut und welche, die gar nicht reinkamen.

Besprich am besten mit dem Arzt, wie man das Problem lösen kann. Es gibt immer eine Lösung, wenn man danach sucht!

Problem gelöst mit dem das der Arzt selbst gestochen hat.

1

Was möchtest Du wissen?