Du schreibt leider nichts über den Hergang des Unfalls, daher kann man zu den Folgen auch nichts sagen ( das Lesen des Links habe ich mir geschenkt ).

Was Deine Schulter anbelangt : Du schreibst auch nichts Genaueres über den Zeitpunkt, aber ich möchte schon annehmen, dass bei Andauer der Schmerzen ein Arzt-Besuch angezeigt ist. In der Regel geht man zuerst zum Hausarzt und wenn der " überfordert " ist, wird er Dich zu einem Orthopäden überweisen.

...zur Antwort

Das ist ein völlig normaler Rippenbogen, dem als Überpolsterung etwas Fett fehlt.

...zur Antwort

Versuche Deinen Fuss nicht zu belasten und gehe schnellstens zur Untersuchung zu Deinem Hausarzt.

Wenn dieser mit der Verletzung überfordert ist, wird er Dich zu einem Orthopäden überweisen.

...zur Antwort

Mitmachen und anleiten und nicht nur aus der Ferne " empfehlen " !!

...zur Antwort

Ich habe bis zu meinem 30. Lebensjahr geraucht.

Ein Erlebnis hat mich zum Nichtraucher gemacht : Ich habe während meiner Ausbildung zum Mediziner in einem Krankenhaus mit einem starken Raucher über Sinn und Unsinn des Rauchens diskutiert und diesem empfohlen wegen seiner Probleme das Rauchen zu beenden.

Jahre später machte ich im Krankenhaus als Stationsarzt Visite . Als ich an das Bett eines Patienten trat, fing dieser hemmungslos an zu weinen. Als ich nach dem Grund fragte, schlug er seine Bettdecke zurück und zeigte mir seine beiden Beinstümpfe unterhalb des Knies amputiert und sagte : " Hätte ich doch auf Sie gehört ". Erst da erkannte ich in ihm den früheren Patienten.

Seit diesem Tag habe ich nie mehr geraucht. In den ersten Monaten wenn ich rückfällig werden wollte, habe ich mir diesen Patienten vor Augen geführt und hatte wirklich keine Lust mehr.

Vielleicht solltest Du Deinem Vater solche Folgen des Rauchens vor Augen führen.

...zur Antwort

Deine Probleme könnten so viele medizinische Ursachen haben, dass ich Dir nur empfehlen kann, Dich von einem Internisten durchchecken zu lassen !

...zur Antwort

Bluthochdruck /Bluthochdruckkrise Nitrolingual Akut Spray wirkt nicht - warum steigt der Blutdruck statt zu sinken?

War beim Hausarzt vor knapp 2,5 Wochen und wollte mich wegen einer Magenverstimmung für denTag krankschreiben lassen. Hatte am Abend zuvor bei einem vietnamesisschen Imbiss Bratnudeln gegessen.

Dann in der Arztpraxis die routinemässige Blutdruckmessung ... die erste war 180 zu 100. Dazu muss ich sagen, ich hatte KEINERLEI/KEINES der typischen Symptome die einen Bluthochdruck-Notfall rechtfertigen würden, wie Schmerzen, Brennen oder ein starkes Druckgefühl im Brustkorb; Atemnot und alle anderen welche hier beschrieben werden -->https://www.herzstiftung.de/Blutdruck-Anstieg-Notarzt-rufen.htmlDer Assistenzärztin verabreichte daraufhin einen Sprühstoß des Notfall-Medikaments Nitrolingual Akut Spay ...nach 15 Minuten Warten im Wartezimmer eine erneute Messung, Wert um die 180 oberer Wert, unterer Wert weiss ich nicht mehr sowie auch nicht für die weiteren darauhin folgenden Messungen - aber Diastole auf jeden Fall mindestens 100. EKG wurde geschrieben, Alles OK: Schwester sagte: "Das sieht schom mal gut aus."Nach weiteren 10 Minuten gab sie mir einen erneuten Sprühstoß mit dem Medikament, ... ich setzte mich erneut in den Warteraum... ich sagte ihr ich bekomme leichte Kopfschmerzen links und rechts an den Seiten des Kopfes etwas hinter den Schläfengelegen. Ich fragte, ob das Spray die Nebenwirkung hat Kopfschmerzen zu verursachen, die Ärztin beantwortete die Frage nicht, sie sagte nur, wenn der Blutdruck zurückgeht, dann können Kopfschmerzen auftreten. ... Sie ging und stellte in der Zwischenzeit mir ein Rezeptfür den Blutdrucksenker Amlodipin 5mg aus - ich bekam aber an diesem Arzttermin keine weiteren Medikamente ausser 2-malig den Pumpspray.Erneute Messung nun 200 der systolische Wert, ... weitere Messungen folgten im Abstand von 15 Minuten: 185 Systole, Messung 3: 190 Systole;Messung 4: 192. ...kein Herzrasen. Die vorher beschriebenen Kopfschmerzen haben nach ca. 5 Minuten aufgehört, ... ansonsten habe ich mich die ganze Zeit wie immer gefühlt (gesund) kein Herzrasen, kein Herzstolpern, kein lautes Herzklopfen, keine Ängste,keine Panikattacken, keine Schwindel- oder Ohnmachtsgefühle, keine inneren Spannungen (d.h. das typische beschriebene Brustdrücken, Brustenge) ... ich war ganz relaxt, ausgeglichen und enspannt wie sonst (fast) immer.Die Ärztin und das andere medizinische Personal konnte sich das nicht erklären warum das Spray nicht wirkte ... und das steht in den Nebenwirkungen des Sprays auch nicht drin,dass der Blutdruck damit in seltenen Fällen erhöht werden würde. Auch die Recherche im Internet und ein Anruf bei 5 verschiedenen Apotheken brachtenkeine Antwort. Alle Apotheker sagten das hätten sie noch nie gehört, und diese Nebenwirkung (Resistenz?) sei bei dem Spray/Wirkstoff unbekannt.

Woran kann das nun liegen, dass der Spray nicht gewirkt hat, eher sogar ihn noch befeuert hat?? Weisskittelhypertonie schließe ich aus -- das hat bei mir keinen Effekt auf die Messergebnisse.

...zur Frage

Es gibt einige organische Erkrankungen die einen Bluthochdruck zur Folge haben können ( Morbus Conn und Cushing, Phäochromozytom, Nierenarterienstenose, Hyperthyreose ).

Diese Erkrankungen sollten immer ausgeschlossen werden, bevor mit einer medikamentösen Behandlung begonnen wird.

In welcher Arztpraxis bist Du gelandet ??

...zur Antwort

Es ist schwer vorstellbar, dass eine dermatologische Fachklinik bei diesem Befund nicht helfen konnte.

Zumindest muss doch eine Gewebsprobe entnommen worden sein und die histologische Untersuchung des Pathologen muss doch eine Diagnose erbracht haben.

...zur Antwort

Du solltest mit dieser Effloreszens zum Hautarzt auch wenn ich mir sicher bin, dass dies kein weißer Hautkrebs ist.

Bei dieser Untersuchung kannst Du dem Arzt auch gleich Dein Problem der Vorsorge schildern und fragen, was sinnvoll ist !

...zur Antwort

Das ist ja nun wirklich eine sehr spezielle Frage, dazu nur in Kürze :

Diese Begriffe kommen aus der Transplantationsmedizin für Lebererkrankungen.

Meld-Score ( Model of End Stage Liver Disease ) beschreibt wie der Name schon sagt die Schwere einer Lebererkrankung und resultiert aus der Summe verschiedener leberspezifischer Parameter.

Die Skala reicht bis 40. Ein Score von 9 heißt : Beobachten und Laborkontrolle in 30 Tagen.

Child dient der Klassifizierung für eine Lebertransplantation.

Child A heißt : 1 Jahr Überlebensrate von nahezu 100 % . Transplantation nicht erforderlich, wenn die Grunderkrankung kein hepatozelluläres Karzinom ist.

Alles übrige solltest Du wirklich die behandelnden Ärzte fragen !!!

...zur Antwort

Eine Vene kann nicht schmerzen, weil sie keine Nerven hat die Schmerz-Reize zum Gehirn senden können.

Muskeln und Gelenke natürlich schon.

Schnell behandeln wird wohl nicht gehen :

Pause der Belastungen bis die Schmerzen abgeklungen sind, Wärmeanwendung, eventuell Schmerzsalben ( z.B. Voltaren-Schmerzgel ) helfen.

...zur Antwort

Zunächst einmal möchte ich vermuten, dass ein Orthopäde durchaus in der Lage ist zu beurteilen, ob die Fußverletzung bei Dir eine Sportuntauglichkeit zur Folge hat.

Wenn Du an seiner Diagnose zweifelst, hast Du immer noch die Möglichkeit eine Zweitmeinung einzuholen.

Vielleicht hat ja Dein Hausarzt eine Einsehen in Dein Problem ? !

...zur Antwort

Darmkrebs bis 21 Angst?

Guten Tag

Ich bin 21. Jahre Alt Männlich und in meiner Familie hat niemand Darmkrebs ausser meine Tante hatte Brustkrebs sowie meine Cousine die hatte eine Vorstufe von Gebährmutterhalskrebs jedoch keinen Krebs. 

Ich leide unter Verstopfungen (kann 5 Tage teilweise nicht auf das WC) zudem habe ich seit ein paar Monaten immer Blähungen und so einen Blähbauch. Auch was mich sehr beunruhigt. Nach jedem Stuhlgang auf dem Papier Blutspuren gemischt mit leichtem Braun (Kot?) Einmal war es auch so das es nach dem Stuhlgang richtig gebrennt hat Auf dem Stuhlgang selbst sehe ich nichts. Rechtsseitig habe ich leichte dumpfe schmerzen wenn man das Schmerzen nennen kann die nicht immer da sind jedoch viel. (Nierengegend) 

Ich war vor 1 Woche beim Hausarzt der einen Ultraschall vom Bauch machte inkl. Leber und Milz alles unauffällig jedoch sehr viel Luft im Bauch. Ich habe sehr grosse Angst das ich Darmkrebs habe. War gestern bei einem anderen Arzt (Spezialist) Der hat in einem kurzen Gespräch gemeint wir machen mal eine Stuhlprobe und nehmen Blut ab zusätzlich machen wir noch eine Milchzucker Allergie Test.

Ich frage mich warum man keine Spiegelung macht ich meine ich zeige ganz klare Darmkrebs Symptome.

Meine Ernährung ist nicht so gut glaub ich. Ich trinke kein Wasser nur Softdrinks und Cola sowie viel Fertiggerichte und Fast Food und viel Süssigkeiten. 

Das Blut im Stuhl verunsichert mich extremst. Es schmerzt auch nicht so nur ganz am schluss am Darmausgang ist es wie wenn man an etwas spitzigem vorbei geht. Zudem habe ich immer dieses leichte dumpfe stechen oberhalb der leisten und die Blähungen sind auch stark sowie das Rumoren.

Das muss doch etwas sein, Ich meine ich habe auch eine Vorbelastung wegen dem Brustkrebs meiner Tante oder nicht? 

Warum macht man eine STUHLPROBE um zu schauen ob irgendwelches Blut usw dirn ist wenn ich ja sage das es Blut auf dem Klopapier hat?

Gruss 

...zur Frage

Deine letzte Frage zuerst beantwortet : Ja, eine Stuhlprobe wird unter anderem durchgeführt um zu sehen, ob wirklich Blut im Stuhl enthalten ist.

Zudem : Zu klären wäre zuerst, woher diese Blutspuren kommen. Dazu ist es wichtig zu sehen, ob dieses Blut hell oder dunkel ist.

Helles Blut stammt aus dem Darmbereich, wobei am häufigsten Hämorrhoiden oder Fissuren im Enddarm die Ursache sind.

Am besten klärt man Dein Problem durch eine Darmspiegelung.

Letztlich : Ganz klare Darmkrebs-Symptome zeigst Du ganz sicher nicht. Die geschilderten Blähungen und das " Rumoren " können auf eine Nahrungsunverträglichkeit deuten. Typische Krebssymptome sind es nicht.

Zum Blut : Siehe oben !

Wenn diese eine ernsthafte Erkrankung erbringen sollten ( ich bin sicher, sie werden es nicht ), hast Du Zeit genug Angst zu haben !

...zur Antwort

Es sind einige Unklarheiten in Deiner Frage :

Erstens : Eine eitrige Angina tonsillaris wird nicht von einer Grippe ausgelöst !

Zweitens : Wenn ein ordentlicher Abstrich keine Eitererreger bestätigt, woher dann diese Entzündung. Oder wurde der Abstrich während der Antibiose durchgeführt ?

Normalerweise werden die Tonsillen erst dann entfernt, wenn mehrere eitrige Entzündungen während eines Jahres erfolgen, aber wenn Du ein halbes Jahr Beschwerden hast und keine Therapie Erfolg zeigt, würde ich zu einer Operation raten.

...zur Antwort

Ohne Anmeldung wirst Du bei einem Chefarzt keine Untersuchung machen können.

Der Chefarzt hat eine Sekretärin, dort musst Du anrufen und einen Termin vereinbaren.

...zur Antwort

Ohne weiter Angaben zu Deiner Operation : Wann OP, warum OP ? was wurde in welchem Wirbelsäulenbereich operiert ? kann man Dir keine vernünftige Antwort geben.

Unabhängig von Deinen Angaben, wäre das eine äußerst sinnvolle Frage an den Operateur !!

...zur Antwort

Was möchtest Du jetzt wissen :

Ein Lob für Deine Fähigkeit 7 Kilometer ohne Training zu joggen ?

Einen Tadel, dass Du kiffst oder rauchst ?

Ein Lob für ein" sehr hohes Lungenvolumen ca. 130 " ? Was immer diese Zahl bedeuten soll, ist diese Angabe ist völlig wertlos ?

...zur Antwort

Nein, dass darf sie nicht.

Da sind Eure Eltern gefragt, die sich beim Direktor der Schule beschweren müssen.

...zur Antwort

Warum zeigst Du diesen " Pickel " nicht erst deinem Hausarzt ?

Wenn der nicht weiß um was es sich handelt, wird er Dich schon zum Hautarzt überweisen !

...zur Antwort

Ist von der Anatomie des Menschen her nicht zu erklären !!

...zur Antwort