Was habe ich an der Lippe? Krebs? (Mit Bild)?

...komplette Frage anzeigen Entzündung - (Entzündung, Angst, Lippe)

3 Antworten

Eines ist klar: die verständnisvolle Antwort eines Arztes wie @serienchiller, der selbst Shisha geraucht hat, ist durch nichts zu toppen! :o)

Dein Bild ist nicht allzu deutlich, so dass ich als weitere Möglichkeit, was das da an Deiner Mundschleimhaut sein könnte, auch noch den Begriff "Aphten" in den Raum stellen möchte, obwohl die meist schmerzhafter sind, als Du es bei Dir beschreibst:

http://www.apotheken-umschau.de/aphthen

Da sich diese Seite "gesundheitsfrage" nennt, hoffe ich keine antworten wie lass das Rauchen sein oder suche mal einen Arzt auf. (Geraucht wird fast täglich Shisha).

Die "Logik", die in diesem Deinem Satz steckt, haut mich allerdings um. Hältst Du gesundheitsfrage.net also für eine Plattform, auf der "Wunsch-Antworten" bestellt werden können, oder wie darf man diesen Satz verstehen?

Du weißt, das (Shisha-) Rauchen nicht gesund ist - und das betrifft nicht nur das Herz-/Kreislaufsystem und die Lunge. Es muss daher erlaubt sein, den Rat zu geben (Ratgeberplattform!!), das Rauchen ganz sein zu lassen, ohne sich gleich Deinen geballten Zorn zuzuziehen.

Und - ganz allgemein gesprochen - was den Rat "geh zum Arzt" angeht (@serienchiller hat es gewagt!!), so kann dieser unter Umständen hilfreicher sein als irgendwelche Hausfrauentipps von Laien, die den Krankheitsverlauf möglicherweise nur verschlimmern. *nurmalsosag*


Gut möglich dass du dir hier unbemerkt (z.B. im Schlaf) auf die Lippe gebissen hast. Da können sich dann solche Knubbel bilden, die nach ein paar Tagen wieder verschwinden. Sollte das nicht der Fall sein, muss das von einem Arzt untersucht werden (auch wenn du das nicht hören willst).

So etwas kann sich auf jeden Fall auch dein normaler Zahnarzt anschauen. Wenn da wirklich etwas ist, wird er dich am ehesten zu einem MKG-Chirurgen schicken. Das wäre der richtige Facharzt in diesem Fall, aber von denen gibt es nicht allzu viele.

Hast du mal darüber nachgedacht von der Shisha auf elektronische Zigaretten/e-Shisha umzusteigen? Das ist eine Alternative die höchstwahrscheinlich deutlich weniger gesundheitsschädlich ist, auch wenn in den Medien leider viele schlecht recherchierte Artikel das Gegenteil behaupten. Wenn du bei der Shisha bleibst, achte darauf dass die Kohle komplett durchgeglüht ist bevor du sie benutzt und dass der Tabak nicht anbrennt.

Hier gibt es vielleicht noch ein paar hilfreiche Infos für dich:

http://www.bzaek.de/fileadmin/PDFs/pati/bzaekdgzmk/2_04_mundhoehlenkrebs.pdf

molotov1993 21.01.2016, 02:39

Vielen Dank für deine Antwort :) Das mit der Ezigarette oder Eshisha habe ich schon ausprobiert.. War leider nicht so mein Fall .. Denkst du denn das im Alter von 22 sowas häufig Auftritt ? 

0
Serienchiller 21.01.2016, 03:13
@molotov1993

Ganz ehrlich? Nein. In deinem Alter ist das nicht sehr wahrscheinlich, ganz einfach weil du noch gar nicht so lange geraucht haben kannst. Trotzdem - möglich ist alles und selten heißt nicht nie.

So oder so: du bleibst nicht 22 und die gesundheitlichen Probleme kommen garantiert früher oder später wenn du nicht aufhörst. Da gibt es ja nicht nur Krebs, auch an einer chronischen Bronchitis sterben letztendlich viele und die ist bei langjährigen Kettenrauchern quasi garantiert (gibt leider keine Untersuchung speziell zur Shisha, aber es dürfte ähnlich sein).

Ich habe selber eine ganze Zeit lang Shisha geraucht, aber mit Anfang 20 aufgehört. Bei mir hat es sich extrem auf die Leistungsfähigkeit ausgewirkt und irgendwann dachte ich mir es kann doch nicht sein dass ich als junger, eigentlich gesunder Mensch nach einem kurzen Sprint schon völlig aus der Puste bin. Das sind die besten Jahre deines Lebens, du wirst nie wieder so leistungsfähig sein. Mach dir das nicht kaputt.

8

Hallo!

Krebs ist in deinem noch sehr jungen Alter zwar nicht ausgeschlossen , aber sehr selten. Es könnte sich um eine kleine Verletzung handeln, die nichts mit dem Shisha rauchen zu tun haben muss oder es könnte auch eine Aphthe sein(die allerdings eher rund sind) und wie ich es auf dem Foto erkennen kann, ist die Stelle eher länglich.

Ich rate dir zur regelmäßigen Anwendung von Salviathymol, damit kannst du in Wasser aufgelöst regelmäßig spülen, ebenfalls kannst du dir Wala Mundbalsam besorgen, das bitte ein paar mal täglich auf die Stelle tupfen(z.B. mit dem Wattestäbchen).

Zusätzlich solltest du dein Immunsystem aufbauen. Ist dieses fit, ist es gewappnet mit verschiedenen Erregern klarzukommen. Das dient zum schnelleren Abheilen und auch zur Vorbeugung. 3 Mal die Woche Sport sind schon ideal. Bitte auch auf gesunde Ernährung achten.

Übrigens kann  industriell hergestellte Zitronensäure(z.B. in sauren Bonbons oder Säften) Stellen im Mundbereich verursachen.

Falls es gar nicht abklingen sollte, rate ich zum ganzheitlich praktizierenden Zahnarzt.

Alles Gute

Was möchtest Du wissen?