Sehr dunkler Stuhl - schlimm? ://

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schon mal Gedanken gemacht, ob genug und vor allem regelmäßig getrunken wird?

Gerade wer sich ballaststoffreich sollte auch darauf achten, dass die Ballaststoffe(=unverdauliche Quellstoffe) genug Flüssigkeit aufnehmen können.


Und wie sieht es mit der Bewegung aus?

Bewegung (des gesamten Körpers) regt auch die Darmbewegung und damit die Verdauung an.

Ich trinke gute 2L stilles Mineralwasser am tag. Bewegung ... naja :D Spazieren, wenn man das als Bewegung nennen kann. Sport - nein :D

0

Wenn es dir im Moment gut geht und der Stuhl nicht schwarz ist, würde ich erst einmal schauen. Aber du schreibst, dass du öfter Probleme mit Verstopfungen/Blähungen/hin und wieder Bauchschmerzen hattest. Wenn das wieder auftritt und der Stuhl so dunkel bleibt, obwohl du viel trinkst, solltest du zu einem Internisten gehen.

Ja, was soll ich beim Internisten machen? Mein Stuhl ist immer dunkel. Der Internist hat schon Blut abgenommen, den Stuhl untersucht, zig mal Ultraschall, zig mal EKG, zig mal Harn.

0

Was möchtest Du wissen?