Hallo lina456!

Das klingt schon sehr nach einem Harnwegsinfekt. Geh auf jeden Fall heute noch zum Arzt, dass du Antibiotika bekommst. Sonst kann es passieren, dass der Infekt aufsteigt und du eine Nierenbeckenentzündung bekommst und das wünscht man niemanden!

Und wichtig: Viel viel viel trinken! Du kannst dir zusätzlich noch Cranberry Extrakt aus der Apotheke holen. Oder Bärentraube Tinktur.

Alles liebe und gute Besserung!

...zur Antwort

Hallo sonnenblumee! :)

Ich würde sagen beides. Auch ich bin nach einer Antibiotika Therapie oft geschwächt bzw. bekommt man auch öfters Durchfall davon.

Eine Grippe ist nicht ohne und wenn du dich wirklich schonst und es ordentlich auskurierst brauchst du dir auch keine Sorgen machen dass die Grippe dein Herz angreift. Oft liegt man ja schon 2 Wochen flach und dann braucht der Körper auch noch mindestens 2-3 Wochen bis du dich auch wieder fit fühlst. Das ist völlig normal. Ich hatte im Jänner eine bronchopulmonale Infektion und mir ging es nach 4 Wochen wieder gut, sodass ich arbeiten gehen konnte. Vorher fühlte ich mich schlapp und müde.

Mein Tipp: Lass dir auf jeden Fall Zeit! Das dauert halt :) Lieg trotzdem nicht den ganzen Tag im Bett, versuche es mit kleinen Spaziergängen (5-10 Minuten).

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Es kann sein das die Verstopfungen auch durch das Morphium kommen, früher bzw. heute auch noch sehr selten behandelt man schwere chronische Durchfälle mit Morphium und das stopft!

Natürlich als erstes für einen weicheren Stuhl: ballaststoffreiche Kost! Vollkornbrot, Gemüse (Kohl, Sauerkraut - fallst du's verträgst) und viel Trinken (am besten Wasser). Bewegung ist natürlich auch sehr wichtig (ich weiß leider nicht was du für eine Erkrankung hast, da muss man eben sehen ob das in deinem Fall möglich ist).

Du kannst auch mal Probiotika probieren, also "gute" Darmbakterien ,z.b. Omniflora, Omnibiotic oder Bioflorin. Das hilft nicht nur gegen Durchfall sondern auch gegen Verstopfungen, hilft mir persönlich gut bei meinem Reizdarm (Verstopfung und Durchfall abwechselnd).

Klistiere helfen auf die Dauer auch nicht wirklich, da sie nur den Mastdarm entleeren. Du kannst es auch mit Darmmassagn probieren (kannst mal googlen).

Aber am wichtigsten ist halt auch die Ernährung, da muss man oft konsequent sein und den Ernährungsplan umstellen, sowieso wenn man so hartnäckige Verstopfungen hat, die über einen längeren Zeitraum andauern. Wenn es dir was hilft, kannst du auch eine Ernährungsberaterin/Ernährungsberater aufsuchen!

Ich wünsche dir alles Gute! Du kannst mich gerne auf dem laufenden halten wenn du magst und mir eine PN schreiben!

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Tipps geben!

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Du solltest deiner Mutter vertauen, sie war auch mal in deiner Situation und vielleicht weiß sie ja wie du dich fühlst. Vor welcher Reaktion fürchtest du dich denn? Das sie dich auslacht? Wohl kaum, denn sie ist selbst eine Frau. Du kannst dich ruhig trauen mit deiner Mutter darüber zu sprechen, sie wird bestimmt nichts dagegen haben. Du brauchst dich dafür nicht zu schämen, falls das dein Problem ist.

Du kannst mich auch gerne bei PN anschreiben, wenn du willst :)

Alles liebe!

...zur Antwort

Ist ein glückliches Leben ohne Freunde möglich oder kann das die Psyche des Menschen schädigen?

Hallo liebe Community!

Ich bin mittlerweile 18 Jahre alt und hatte noch nie Freunde. Ja, Freunde ist ein dehnbarer Begriff, aber ich hatte noch nie in meinem Leben Leute, mit denen ich am Abend ausgegangen bin oder etwas in der Freizeit unternommen habe.

Ich schildere euch kurz meine soziale Isolation: Ich war früher auf der Volksschule und Hauptschule im gleichen Gebäude. Dort kam ich mit meinen Klassenkameraden eigentlich immer gut aus und war ziemlich beliebt. Ich habe aber mit denen in der Freizeit nie etwas unternommen und hatte außerhalb der Schule in meinem Wohnort niemanden, den ich kannte. Meine Geschwister hingegen hatten schon immer Freunde. Also so hat sich mein Leben über die 9 Jahre Volksschule und Hauptschule hin gestreckt.

Ich war zwar ab und zu mal bei einem Klassenkameraden, aber das auch nur selten und den kenne ich jetzt nicht mehr. Danach bin ich 1 Jahr auf eine polytechnische Schule gegangen und dort auch keinen Anschluss gefunden, weil ich mich blöd aufgeführt habe. Nähere Details dazu möchte ich dazu nicht aufführen.

Mittlerweile gehe ich auf eine Berufsschule und mache eine Ausbildung. In der Schule komme ich eigentlich gut klar, aber bei dem 1 Tag in der Woche, wo die Schule stattfindet, kann man sich nicht kennen lernen.

Lange Rede, kurze Frage: Ich habe es ja 18 Jahre lang ohne Freunde ausgehalten. Wird das auch in Zukunft sein oder kann es sein, dass ich eine psychische Störung bekomme?

Jetzt wohne ich noch bei meinen Eltern und meiner Familie und bin täglich in Gesellschaft, aber wenn ich mal in meine eigene Wohnung ziehe, dann werde ich einsam in meine Wohnung sitzen und die Einsamkeit zu spüren bekommen, was jetzt nicht der Fall war, weil ich ja noch bei meinen Eltern wohne.

Kann ich auch weiterhin ohne Freunde glücklich sein?

Es gibt ja Menschen, die geborene Einzelgänger sind. Albert Einstein war einer von ihnen und ist heute auf der ganzen Welt bekannt.

...zur Frage

Hallo!

Also bei mir war ist das auch so das ich mit Klassenkameraden oder Arbeitskollegin nie was mache, und das bewusst. Denn das will ich nicht!

Du hast deine Eltern und Familie als Stütze, mit denen du dich anscheinend gut unterhalten kannst und denen du vertraust und mit denen du auch über deine Sorgen sprechen kannst, oder?

Ich z.b. habe 5 gute Freunde, die ich 1x in der Woche sehe, da es sich organisatorisch nicht anders ausgeht, und ich komme sehr gut damit klar, zudem ich in der Klasse auch ein soziales Umfeld habe und zu Hause auch. Also Menschen und keine Isolation. Und das ist sehr wichtig! Du isolierst dich nicht von deiner Außenwelt und das ist auch gut so. Vielleicht möchtest du in deiner Freizeit einfach für dich sein, das ist auch in Ordnung so, solange du dich dabei wohl fühlst. Keiner soll dir vorschreiben ob du nun auf ne Party gehen musst oder nicht. Wer weiß, vielleicht gefällt dir das auch nicht?

Solange du dich in deiner Situation wohl fühlst, ist alles okay! Wie es in der Zukunft sein wird, das wirst du dann sehen und wenn du das Bedürfnis hast Leute kennen zu lernen, wirst du schon rausgehen und dich auf die "Suche" machen, glaub mir ;)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Versuch es mal mit Angocin. Kannst auch mal googlen. Sehr viele schwärmen davon, sowieso diejenigen die häufig unter Blasenentzündungen leiden. Kapuzinerkresse und Meerrettich sind die Inhaltsstoffe. Du kannst es auch mit Bärentraube Tinktur versuchen.

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Die Schmerzen sind oft durch die Spannung der Pickel. Ich kenne das wenn ich einen im Gesicht habe, das tut oft richtig weh wenn man herumdrückt. Geh doch zu deinem Frauenarzt und erzähl ihr von deinen Beschwerden. Vielleicht wird es durch die Pille wieder besser ;)

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Wenn du die Pille regelmäßig eingenommen hast, ist eine Schwangerschaft sehr gering, falls du auf das anspielst.

Stress kann auf jeden Fall die Ursache sein, auch Zwischenblutungen wären da nicht ungewöhnlich. Sicherheitshalber würde ich aber trotzdem zu deinem Gynäkologen/deiner Gynäkologin gehen, da es auch sein kann das du vl. eine andere Pille brauchst oder vielleicht gibt es andere Ursachen (Vaginose, Pilz). Jedoch denke ich das Stress bei dir am wahrscheinlichsten ist.

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Warst du mal beim Orthopäden? Ist deine Halswirbelsäule in Ordnung? Das würde ich mal abklären lasen, sofern HNO technisch alles in Ordnung ist.

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Du kannst auf dieser Seite im Forum deine Probleme schildern und dich mit betroffenen Austauschen, die kennen sich aus mit Endometriose und deren Symptomen. Dort kannst du z.b. auch einen Selbsttest machen, wie wahrscheinlich es ist, dass du unter Endometriose leidest.

http://www.endometriose-liga.eu/forum

Leider gibt es aber keine Möglichkeit eine Endometriose zu diagnostizieren, außer durch eine Bauchspiegelung.

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Ich hatte auch immer stärker meine Periode, sowieso in den ersten 2 Tagen. Ich nahm auch immer Binden. Meine Tipp: Slipeinlage und darüber ne Binde. Also 2x Schutz xD. So hab ich das immer gemacht. Da kam ich schon mal ne Stunde aus damit oder sogar länger. Und zwischendurch, so alle 3 Stunden machte ich mir ein Taschentuch nass und reinigte meinen Genitalbereich und dann wieder ne dicke Binde und eine Slipeinlage zusätzlich. Mir ist in der Schule mal passiert das ich so stark meine Periode hatte und nur 1 Binde drinnen das meine Hose dann rot war, zum Glück trug ich eine dunkle Jeans, das sah man dann nicht so, aber seitdem immer mehrere Einlagen.

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Natürlich kannst du dich in den Garten legen, wenn du das möchtest. Du kannst sicherheitshalber Sonnencreme verwenden, Sonnenhut und Brille. Solange du dich nicht in die pralle Sonne legst wirst du wohl keine schlimmen Verbrennungen haben.

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Das hört sich schon danach an. An deiner Stelle würde ich ins Krankenhaus fahren und mich dort untersuchen lassen. Mit einer Gehirnerschütterung sollte man nicht leichtfertig umgehen.

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Ja, Kürbistabletten sind dafür bekannt das sie bei einer Reizblase, nervöser Blase usw. helfen. Du kannst es auf jeden Fall ausprobieren.

Jedoch würde ich mich vorher untersuchen lassen, nicht das du einen akuten Infekt hast.

Alles liebe!

...zur Antwort

Referenzbereich: 200 - 1000 ng/l Problem: nicht jeder unter 200 ng/l hat einen Vitamin B12 Mangel und nicht jeder über 200 ng/l hat wirklich genug Vitamin B12. Deshalb wird von manchen eine zusätzliche Bestimmung von Methylmalonsäure und Homozystein empfohlen, wenn die Vitamin B12 Werte zwischen 80 und 300 ng/l liegen. Bei einem echten Vitamin B12-Mangel sind die Methylmalonsäure und das Homozystein erhöht.

Hier kannst du noch mehr nachlesen:

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_vitb12.htm

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Ich würde da nicht länger warten und morgen gleich zum Hausarzt gehen! Muss ja nichts schlimmes sein. Vielleicht ises auch nur ein Lipom, also ein gutartiges Fettgeschwulst.

Alles liebe!

...zur Antwort

Die Endometriose ist eine chronische Erkrankung mit einer hohen Rezidivrate. Unabhängig von der ursprünglichen Behandlung, sei es als operative Sanierung, medikamentöse Unterdrückung der Eierstockfunktion oder Kombination aus operativer und medikamentöser Behandlung, wird über stadienabhängige Rezidivraten zwischen 20 und 80 % berichtet.[112] Rezidive lassen sich insbesondere nach dem Absetzen einer medikamentösen Behandlung nicht verhindern. Sie lassen sich lediglich um den Zeitraum der hormonellen Behandlung aufschieben.[113] Eine drei- bis sechsmonatige medikamentöse Behandlung mit GnRH-Analoga nach einer Operation erhöht zudem die Chancen einer Kinderwunschbehandlung, allerdings nur in den Stadien III und IV (nach rASRM).[114] Hinsichtlich des Nutzens der operativen Behandlung einer Endometriose für die Erfüllung des Kinderwunsches besteht unter Experten keine einheitliche Meinung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Endometriose#Komplement.C3.A4re_Behandlung

Also ja!

Alles liebe!

...zur Antwort

Hallo!

Du meinstest wohl "Herpes" Bläschen ;) Ich hätte jetzt sofort auf Herpes getippt, denn die Symptome passen total, sowieso wenn deine Partnerin ein Herpes Bläschen an der Lippe hatte!!! Ich würde zu einem Hautarzt gehen und ihn die Bläschen zeigen, und auch von dem Sekret das austritt einen Abstrich machen!

Gute Besserung!

...zur Antwort