Brauner Schleim trotz Pille und Periode?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was soll ich tun, wenn Zwischenblutungen auftreten?

Als Zwischenblutungen bezeichnet man die Blutungen, die während der Einnahme der Pille auftreten. In den ersten Monaten der Pilleneinnahme oder nach einem Pillenwechsel sind solche Zwischenblutungen durchaus möglich. Wenn Zwischenblutungen über die Anpassungsphase hinaus anhalten oder nach längerer Zeit erstmalig auftreten, dann wenden Sie sich bitte an eine Frauenärztin oder einen Frauenarzt.
Zwischenblutungen können jedoch auch dann auftreten, wenn die Pille einmal nicht ganz regelmäßig eingenommen wird, z. B. dann, wenn Sie die Pille morgens vergessen haben und erst am Abend einnehmen. Die Sicherheit der Pille wird, wenn der Abstand zwischen zwei Einnahmen nicht größer als 36 Stunden war, durch solche Zwischenblutungen nicht beeinträchtigt.

Beachten Sie, dass auch Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln zu Zwischenblutungen infolge zu niedriger Hormonspiegel führen können. Sie sollten deshalb im Zweifelsfall immer mit Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt sprechen, weil in einem solchen Fall der Empfängnisschutz beeinträchtigt sein kann.

http://www.jenapharm.de/verhuetung/fragen-antworten/

Steht im Beipackzettel. Zwischenblutung.

Eine Periode hast du mit der Pille übrigens nicht mehr.

Lady1996 17.12.2015, 15:01

Wenn ich die Pille durchnehmen würde ohne eine Pause dann hätte ich keine Periode mehr. Aber das ist bei mir ja nicht der Fall 

0
DerGast 17.12.2015, 15:02
@Lady1996

Das habe ich vestanden. Aber auch in der Pause bekommst du eben keine Periode mehr!

1
evistie 17.12.2015, 15:32
@DerGast

@DerGast meint damit, dass Du zwar eine Blutung haben kannst, diese dann aber keine Periode, sondern eine Abbruchblutung ist.

Falls Du das für Wortklauberei hältst, beschäftige Dich am besten noch einmal genauer mit der Wirkweise Deiner Pille!

3

Was möchtest Du wissen?