Ausversehen abgelaufen Honig gegessen schlimm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich muss zugeben, dass ich immer noch Honig aus dem Jahr 2006 esse. Den Honig hat mein Opa, der Imker war, hergestellt. Der Honig schmeckt hervorragen und ich lebe noch ;-) Honig hält sehr lange, abgesehen davon heißt es „Mindestens haltbar bis“ und nicht „tödlich ab“.Lediglich bei der Formulierung „zu verbrauchen bis“ (bei Fleisch, Fisch, Pilzen und co) sollte man aufpassen. Diese Lebensmittel sind schnell verderblich und können zu Lebensmittelvergiftungen führen. Eine Faustregel bei Lebensmittel ist das Überprüfen mit den Sinnen. Man riecht beispielsweise ziemlich schnell, wenn etwas schlecht geworden ist.

Ganz genau! Und das sollte man nicht nur bei Honig machen, sondern bei allen Lebensmitteln. Dann würden sehr viel weniger noch gute Sachen weggeschmissen werden!

1

Wie einige hier schon erwähnt haben: Gerade bei Honig braucht man sich absolut keine Sorgen machen. Es ist einer der Lebensmittel, die ewig halten.

Woher ich das weiß:Recherche

Wir haben erst Juni 2020. Also kein Problem. Selbst wenn, Honig hat eigentlich kein Haltbarkeitsdatum.

Honig kann eigentlich gar nicht ablaufen, da er Inhaltsstoffe enthält, die ihn für ewig natürlich konservieren. Das ist nur ein moderner Kommerztrick. Ausserdem ist erst Juni!!!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Oh ich meine 2019 und nicht 2020😅

0
@ItzzMia

Und das ist dir bei meiner Antwort noch nicht aufgefallen?!

0

Was möchtest Du wissen?