Nach Müsli zum Frühstück flaues Gefühl im Magen...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo natila99,

würde, wie meine Vorposter, spontan auf Laktose tippen, die eventuell Schwierigkeiten bereitet. Im Joghurtmüsli dürfte vor allem viel Milchpulver und ähnliches verarbeitet sein, das bekommt Menschen mit einer Laktoseintoleranz gar nicht gut. Auch der Durchfall so kurz nach dem Essen deutet darauf hin, dass Du etwas nicht vertragen hast (logisch).

Wenn diese Symptome anhalten, würde ich an Deiner Stelle einen Allergologen aufsuchen, der Dich auf Unverträglichkeiten und ggf. Nahrungsmittelallergien testen soll.

Ganz liebe Grüße Laura

Also eine Freundin von mir verträgt keine Vollkornprodukte, und Müsli ist ja normalerweise mit Vollkorn, könnte sein dass du das nicht verträgst. Oder hast du mit Milch sonst auch schon Probleme gehabt? Von der könnt es eben auch kommen.

Wenn die Produkte noch haltbar waren, könnte es auf eine Unverträglichkeit hindeuten. Du kannst das beim Arzt testen lassen. Da Du mit Brötchen keine Probleme hast, ist es eventuell die Laktose, die Dir Probleme bereitet. Oder Du bist auf einen bestandteil im Müsli allergisch. Was waren da für Körner drin?! Am besten machst Du einen test beim Arzt!

Es kann an der Mischung von Jogurt, Milch und Früchten liegen. Sie brauchen unterschiedliche Magensäfte, um aufgeschlüsselt zu werden. Die heben sich auch noch gegenseitig auf. Mit dem Rührei zusammen, das noch ganz andere Verdauungssäfte braucht, ging dann gar nichts mehr. Daher ist es bekömmlicher, nicht zu viele verschiedene Nahrungsmittelarten gemixt in den Magen zu geben. Fleisch und Ei braucht Ruhe, das Müsli Bewegung... Das beißt sich dann.

Was möchtest Du wissen?