Arzt nimmt mich nicht ernst?

Das sehe ich völlig anders. Denn wenn er dich nicht ernst nehmen würde, dann hättest du sicher kein Rezept für die Krankengymnastik bekommen. Dann hätte er dich so wieder nach Hause geschickt.

Oder was hast du erwartet? Dass er einen Zauberspruch spricht und alles ist wieder gut? So funktioniert Medizin leider nicht. Du musst auch einen großen Teil selber übernehmen. In diesem Fall heißt das: gehe regelmäßig zur Krankengymnastik und mache dann die Übungen, die dir dort gezeigt werden, jeden Tag auch alleine Zuhause. Dann wirst du nach einiger Zeit merken, dass deine Beschwerden weniger werden, die Schmerzen weg gehen.

Wichtig ist, dass du dich trotz Schmerzen regelmäßig bewegst, wenn es nicht anders geht, zur Not auch zu Anfang mit einem leichten Schmerzmittel. Aber einfach gar nicht bewegen, weil man Schmerzen hat, ist absolut der falsche Weg. Gut für den Rücken und auch für alle anderen Gelenke ist schwimmen. Vielleicht wäre das ja was für dich, mal regelmäßig schwimmen zu gehen.

Achte auch darauf, dass du nicht den ganzen Tag (wenn du nicht in der Schule bist) vor dem PC hängst oder auf der Couch rumlümmelst und auf dem Handy zockst. Das verschlimmert deine Rückenbeschwerden nur noch mehr, weil die Muskulatur nicht mehr gefordert wird und immer weiter abbaut.

Also: ab morgen immer wieder Bewegung in den Alltag einbauen, weniger rumhängen und was für den Rücken tun.

Das Allerwichtigste ist tatsächlich das, was du selber machst und nicht das, was die Ärzte machen.

...zur Antwort

Hm.... mehrere (Fach-)Ärzte konnten dir nach gründlicher Untersuchung nicht sagen, was das ist. Glaubst du jetzt wirklich, dass du in einem Forum, wo fast nur Laien aktiv sind (nur wenige hier haben eine medizinische Ausbildung) und wo dich niemand kennt und dich nicht untersuchen kann, eine Lösung bekommen kannst?

Ich nehme mal an, dass der Gastroenterologe neben der Magenspiegelung auch nach Reflux geguckt hat?

...zur Antwort

Da du ja nur im Traum ohnmächtig geworden bist und nicht in der Realität, ist es nicht wirklich eine Gesundheitsfrage, denn es besteht ja kein gesundheitliches Problem.

Suche dir lieber ein Forum für Traumdeutung oder stelle die Frage bei gutefrage.net

...zur Antwort

Das sind ja mal wieder wirklich viele Infos, die sehr hilfreich zur Beantwortung sind *Ironie aus*

Wenn man abnehmen möchte, dann reicht es nicht, irgendwelche Pülverchen oder Mittelchen zu nehmen, dann muss man immer auch selber was tun. Angefangen von gesunder, ausgewogener Ernährung bis hin zu regelmäßiger Bewegung und (Ausdauer-)Sport.

Wenn du den Verdacht hast, es wäre wegen Hashimoto, dann gehe zu dem Arzt, bei dem du wegen der Schilddrüse in Behandlung bist und lasse abklären, ob du richtig eingestellt bist.

...zur Antwort

Falls die Frage tatsächlich ernst gemeint sein sollte (was ich aber kaum glaube), will ich mal antworten.

Ganz ehrlich: wenn ich mir deine Beschreibung so durchlese, kann ich deinen Sohn sehr gut verstehen. Da würden sich wohl viele fremd schämen, egal ob Mutter, Freundin oder Nachbarin.

Ich kann auch nicht wirklich glauben, dass du dich in deinem Zustand wirklich wohl fühlst, wenn du z.B. kaum ein paar Schritte gehen kannst, ohne zu schnaufen.

Auch wenn du dich so tatsächlich wohl fühlen solltest, dann dürfte das wohl nur noch von kurzer Dauer sein. Denn bei so extremem Übergewicht gepaart mit völlig ungesunder Lebensweise werden die Folgen nicht lange auf sich warten lassen. Dann wirst du dich schon sehr bald mit dem Thema Diabetes, Schlaganfall und Herzinfarkt befassen müssen. Außerdem dürften auch sehr bald deine Gelenke, insbesondere Knie und Hüfte, heftig Schmerzen, denn für so ein Gewicht sind die nicht gemacht.

Willst du deinem Sohn wirklich zumuten, dass er mit 12 Jahren schon eine schwer kranke Mutter hat? Oder mit 14 schon gar keine Mutter mehr? Oder was glaubst du, wie wer sich fühlt, wenn du mal ins Krankenhaus müsstest und dann noch nicht mal mit dem normalen Krankenwagen geholt werden kannst, sondern einen Spezialtransport brauchst? Meinst du das Gerede der Nachbarn ist toll für deinen Sohn?

Wenn du schon nicht für dich was ändern willst, dann tu es aus Liebe zu deinem Sohn!

...zur Antwort

Wenn du dich nicht traust, die Lehrerin direkt anzusprechen, dann schreibe ihr doch einen Brief, und schreib, dass du gerne ein Gespräch hättest, dich aber nicht traust, sie anzusprechen.

Oder aber nimm all deinen Mut zusammen (du bist ja auch kein Kleinkind mehr) und frag sie, ob sie mal Zeit für dich hätte. Denke dabei daran, wie gut es dir beim letzten Mal getan hat, das sollte doch Motivation genug sein.

Und bitte fange das mit dem Ritzen gar nicht erst an. Du fühlst dich in dem Moment zwar vielleicht besser (wobei ich das bezweifle), es bringt dir aber keine dauerhafte Lösung. Und du wirst dein Leben lang davon Narben behalten und im schlimmsten Fall kann es bei verunreinigten Wunden auch lebensgefährlich werden.

Wenn du so große Probleme hast, dann wäre es vielleicht auch mal sinnvoll, einen Kinder-und Jugendpsychologen aufzusuchen. Sprich vielleicht mal mit deinem Kinderarzt darüber (wenn du dich das bei dem traust).

Nur Mut! Du schaffst das!

...zur Antwort

Warum denn jetzt nochmal? - https://www.gesundheitsfrage.net/frage/ich-habe-seit-8-wochen-einen-lymphknoten

Mehrfachbeiträge sind hier nicht erwünscht, steht auch in den Richtlinien (sogar ganz oben):

Vermeide auf gutefrage bitte Folgendes:

Mehrfach das Gleiche fragen

gutefrage ist vielfältig. Stell deshalb nicht mehrmals ähnliche Fragen. Wenn Du auf eine Frage keine zufriedenstellende Antwort erhalten hast, klicke auf die drei grauen Punkte rechts neben dem Fragetitel und wähle “Frage noch mal stellen”. Du erhältst dann weitere Antworten, ohne dass die Frage doppelt gepostet wird. (https://www.gesundheitsfrage.net/policy)

...zur Antwort

Um Himmels willen...!

Die Betäubungsspritze wird sicher weniger weh tun, als dein Zeh in diesem Zustand. So wie das aussieht, musst du doch schon länger wahnsinnige Schmerzen haben. Wie konntest du so lange mit einer Behandlung warten? Sowas entsteht ja nicht von heute auf morgen. Kannst du überhaupt noch laufen?

Normalerweise sollte man nach einer Betäubung nichts mehr von der OP spüren, die sollte eigentlich zu 100% wirken. Aber bei einer starken Entzündung im Gewebe, so wie bei deinem Zeh, kann es durchaus auch vorkommen, dass eine Betäubung nicht 100%ig wirkt. Darüber sollte dein Arzt dich dann aber im Vorhinein auch aufklären.

Du solltest nach der OP unbedingt besser auf eine gute Hygiene und Pflege deiner Füße achten, damit dir sowas in Zukunft erspart bleibt.

Gute Besser

...zur Antwort

Ich würde mal einen Corona Test machen. Und deine Freunde sollten es vielleicht auch mal machen...

Wenn der Test negativ ist, geh zum Arzt und lass dich untersuchen.

...zur Antwort

Das war sehr unverantwortlich von den Betreuern in den Reiterferien. Nach dem Sturz mit Schmerzen und wenn du den Arm nicht mehr gespürt hast, hätten sie sofort mit dir zum Arzt fahren sollen.

Ich verstehe aber nicht, warum du nicht selber auf die Idee gekommen bist, später zum Arzt zu gehen und stattdessen 3 Tage mit Schmerzen rumläufst und lieber hier fragst, was du tun sollst.

Die Antwort ist ganz klar: gehe morgen früh zum Arzt (Achtung morgen ist Mittwoch, da sind viele Ärzte mittags nicht da) und lasse deinen Arm untersuchen. Es muss festgestellt werden, ob der Arm nur verstaucht ist oder vielleicht sogar (an-)gebrochen.

...zur Antwort

Deine Fragen kann man leider nicht konkret beantworten. Denn das ist alles abhängig davon, wie umfangreich die OP wird und wie dein individueller Heilungsverlauf ist. Das ist bei jedem anders. Deswegen wirst du abwarten müssen, wie es bei dir verläuft.

Du solltest aber nach Möglichkeit in der ersten Zeit lieber Sandalen tragen oder - wenn du wieder feste Schuhe anziehen kannst - sehr weite Schuhe, damit kein Druck auf den Wundbereich kommt.

Bei normalem Heilungsverlauf sollte das aber in zwei Wochen mit dem Laufen wieder einigermaßen gehen.

Bei mir ist diese OP schon etliche Jahre her, aber ich weiß noch, dass ich knapp eine Woche krank geschrieben war. Als Lehrerin war die Gefahr zu groß, dass ein Kind mir aus Versehen auf den Fuß tritt.

Zur Schule wirst du wieder recht schnell (je nach Schmerzen am nächsten oder übernächsten Tag) können, sofern du hin gefahren werden kannst und nicht laufen musst. Du könntest ja den Fuß in der Schule auch hoch legen.

Mit Freunden treffen kannst du dich am Wochenende, aber du solltest nicht in die Disko gehen oder irgendwas machen, wo dein Fuß belastet wird, oder wo dir jemand auf den Fuß treten könnte. Also besser zuhause treffen.

Viel Erfolg

...zur Antwort

Mal davon abgesehen, dass die Frage eher in ein Beatuy-Forum gehört und nicht in ein Gesundheitsforum, wird dir das hier keiner wirklich beantworten können, da wir nur anhand deiner Beschreibung den Ausgangszustand ja nicht wirklich kennen und somit auch das Aussehen deiner Brüste nicht kennen. Deshalb können wir auch nicht abschätzen, wieviel du brauchst um hinterher ein ausgefülltes C-Körbchen zu haben.

...zur Antwort

Wieso meldet man sich in einem Gesundheitsforum an, wenn man eine Frage zum Stechen eines Tattoos (was letztlich durchaus gesundheitsschädlich sein kann) und den Kosten stellen will...?

Stelle die Frage auf gutefrage.net oder es gibt bestimmt auch entsprechende Tattoo-Foren.

...zur Antwort
Hättet ihr Ideen wie ich meine Zeit vertreiben kann?

Das ist jetzt hier ernsthaft deine Frage? Du bist 15 Jahre und musst ernsthaft im Internet fragen, wie du dir die Zeit vertreiben kannst? Unfassbar...

Noch dazu ist das definitiv keine Gesundheitsfrage, denn es geht ja nicht um dein gesundheitliches Problem mit dem verletzten Bein und Langeweile ist keine Krankheit.

...zur Antwort

Anstatt dich ausführlich nach entsprechenden Windeln für alle Unternehmungen zu erkundigen, solltest du dich lieber auf die Suche nach der Ursache begeben und dich um eine Besserung/Beseitigung dieser Symptome bemühen. Frage also liebernach Behandlungsmöglichkeiten. Dann brauchst du auch keine Windeln mehr für Arbeit, reiten etc. Oder findest du das etwa toll?

Mit so einer Harn- und/oder Stuhlinkontinenz ist nicht zu spaßen, das kann schwerwiegende Ursachen haben. Also schnellstmöglich ab zum Arzt und lasse das gründlich untersuchen und abklären!

...zur Antwort

Wenn du deine Pflichtschuljahre absolviert hast (und da ist ja mit 18 von auszugehen) kannst du grundsätzlich eine Ausbildung beginnen und musst nicht weiter zur Schule gehen (mit Ausnahme der Berufsschule, aber das wäre ja dann eine andere Schule). Der Arzt bräuchte dich dann ja einfach nicht weiter krank schreiben.

Es kommt aber natürlich darauf an, welchen Abschluss du hast (ob du durch das "Krankheits"-Jahr überhaupt einen Abschluss hast) und ob du einen geeigneten Ausbildungsbetrieb findest.

Erkundige dich am besten mal beim Arbeitsamt und frage dort nach. Allerdings laufen aktuell schon die Bewerbungsfristen für den Ausbildungsbeginn 2022.

...zur Antwort

Ich hatte so eine OP zwar nicht, kenne aber welche, bei denen auch so eine OP gemacht wurde und die auch hinterher große Probleme haben (z.B. durch eine intraoperative Verletzung des Vagus-Nervs).

Ich würde dir raten, unbedingt mit dem Operateur Kontakt aufzunehmen und dein Problem und deine Beschwerden zu schildern

...zur Antwort
Ist sie schwanger?

Woher sollen wir das den bitteschön wissen? Wir kennen deine Mutter schließlich nicht und sind auch keine Hellseher!

Woher weißt du denn so genau, dass sie ihre Tage nicht (mehr) hat?

Wenn es tatsächlich so ist, könnte sie schwanger sein, es könnten aber auch sehr früh beginnende Wechseljahre sein oder es könnte auch eine andere Ursache (Erkrankung) haben. Oder ist deine Mutter sehr dünn? Auch dann kann die Periode ausbleiben. Du siehst, es gibt viele mögliche Ursachen, da können wir nur spekulieren...

Frag sie doch einfach. Wenn sie dir nichts sagt, warte einfach ein paar Monate, dann siehst du es.

...zur Antwort

Hast du einen Ausbildungskoordinator? Oder an der Berufsschule vielleicht einen Ansprechpartner, mit dem du über dein Problem reden könntest.

Wenn dir der Beruf grundsätzlich Spaß macht und deine Probleme offenbar nur an der Praxis liegen, wäre es vielleicht eine Lösung, die Praxis zu wechseln.

Wenn du keinen Ansprechpartner in der Schule hast (und deine Praxis scheidet ja wahrscheinlich als Ansprechpartner aus), kannst du auch mal beim Arbeitsamt oder Berufsinformationszentrum nachfragen, ob es die Möglichkeit eines Praxiswechsels gibt.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Vielleicht reagierst du auf das Gleitgel. Versuche vielleicht mal ein anderes Produkt.

Ansonsten solltest du vielleicht mal zum Urologen gehen und das abklären lassen.

...zur Antwort