Pille auf den Boden gefallen?

5 Antworten

Du brauchst dir da gar keine Gedanken machen. Selbst wenn deine Wohnung nicht steril ist, wirst du nicht sofort krank, wenn du eine Tablette nimmst, die mal auf den Boden gefallen ist.

Weißt du was wir früher gemacht haben? Wir haben draußen auf einer großen Wiese, im Dreck und auf dem Bauernhof gespielt. Wenn es da nicht abends zwischen den Zähnen geknirscht hat (von Sand/Dreck), war es kein guter Tag. Wurde zwischendurch mal was gegessen und da ist was runter gefallen, wurde es aufgehoben und weiter gegessen. Es gab (und gibt hier bei uns immer noch) den Spruch "Dreck scheuert den Magen".

Was meinst du, warum heutzutage so viele Kinder und junge Erwachsene Allergien haben und oft krank sind? Warum das in den letzten Jahren immer schlimmer geworden ist? Weil ihr Immunsystem nicht mehr verschiedenen potentiellen Krankheitserregern ausgesetzt wird und so keine Antikörper bilden kann oder sich damit auseinandersetzen kann, weil alles immer steriler gehalten wird (auch schon lange vor Corona). Man wäscht und putzt seit einigen Jahren bevorzugt mit Mitteln, die alle Bakterien etc. abtöten u.ä. Alles muss reiner als rein sein, aber genau das ist überhaupt nicht gesund. Kinder vom Land hingegen, die viel draußen spielen und mit der Natur in Kontakt kommen, werden deutlich seltener krank. Denk da mal drüber nach.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du wirst durch solche Gedanken kranker als durch die Pille.

Du könntest sie das nächste Mal ja vorher kurz unter Wasser halten. Vielleicht beruhigt dich das.

Hallo, danke für deine Antwort! Aber löst sie sich dann nicht auf?

0
@Lilliaponytail

Kommt bestimmt auf die Pille an. Normalerweise sollten zwei Sekunden unter Wasser der Pille nichts anhaben.

0
da ich große Angst vor Bakterien und Viren bzw Krankheiten habe, mache ich mir nun viele Gedanken.

Wieso nimmst du dann überhaupt die Pille? Die ist alles andere als gesund. ;)

Nun habe ich panische Angst davor, dass die Pille mit Bakterien oder Viren in Kontakt gekommen sein könnte

Wieso hast du Viren oder Bakterien auf deinem Teppichboden?

Ist meine Sorge berechtigt?

Eher nicht.

Ich weiß das sie nicht gesund ist, jedoch bleibt mir keine andere Möglichkeit um sicher zu verhüten. Kondome kommen nicht infrage und alles andere leider auch nicht. Da bleibt dann leider nurnoch die Pille. Vielen Dank für deine Hilfe :)

0
@Lilliaponytail

Wieso kommen Kondome nicht in Frage? Was ist alles andere? Wieso kommt auch das nicht in Frage?

Es gibt so viele Möglichkeiten.

1
@DerGast

Kondome sind viel zu unsicher, meiner Meinung und Erfahrung nach. Die Spirale kann ich mir nicht einsetzen lassen, das Implantat würde laut meines Frauenarztes einen vorherigen Pillen Wechsel erfordern, welchen ich aufgrund meiner Psyche nicht machen kann. Über die Unsicherheit der Temperaturmethode möchte ich garnicht erst sprechen und eine sterilisation geht aufgrund meines Alters nicht.

Das Frauenkondom oder der Ring sind ebenfalls zu unsicher, auch in Kombination mit Spermatötenden Cremes (auf welche ich wahrscheinlich allergisch reagieren würde, da ich sehr anfällig bin)

Ich habe mit meinem Frauenarzt etliche Dinge besprochen und am besten ist für mich eben (leider) die Pille, auch wenn ich sie selbst nicht gerne nehme. Aber ich möchte eben auch nicht auf Sex verzichten, also nehme ich sie, bis mein Frauenarzt mir endlich die sterilisation genehmigt.

0
@Lilliaponytail

Wie viele Kondome sind dir kaputt gegangen? Mir noch kein einziges. Die sind mindestens so sicher wie die Pille.

Wieso geht die Spirale nicht? Was ist mit der Kupferkette?

Implantat sind ja auch nur Hormone. Gerade weil du deine Psyche erwähnst, ist die Pille bzw. sind Hormone allgemein nicht gut.

Du scheinst wirklich schlecht informiert bzw. aufgeklärt zu sein. Sensiplan bzw. nfp sind sehr sichere Methoden.

Auch eine Sterilisation würde in deinem Alter gehen.

Ring ist doch auch hormonell und sehr sicher. Meinst du das Diaphragma?

Frauenärzte finden Hormone immer toll - daran verdienen sie gut.

Wie lange willst du bis dahin warten? Noch 30 Jahre?!

0
@DerGast

Ich bin sehr gut informiert - danke!

Ich weiß, das Frauenärzte hormone immer toll finden und suche ja auch nach einem Weg die Sterilisation früher zu bekommen, aber wie?

Kondome sind so sicher wie die Pille? Interessant. Erklär das mal den tausenden Frauen die trotz korrekter Anwendung bei Kondomen schwanger wurden, weil sie gerissen sind oder ähnliches.

Ja ich weiß, dass all diese Sachen Hormone beinhalten, aber die Pille die ich nehme ist die 2. Niedrigste Dosierung auf dem Markt, niedriger geht kaum.

Nfp und ähnliches sind nichts für mich. Es ist mir zu unsicher, mein Zyklus war dafür nie stabil genug. Auserdem hätte ich gerne spontan Sex und nicht dann wenn es gerade in den Verhütungsplan passt.

Außerdem hat all das doch nichts mit der Frage, welche ich gestellt hatte zu tun. Ja ich weiß, dass die Pille nicht gut für mich ist, auch wegen meiner psyche, aber etwas anderes geht eben einfach nicht, ob du es wahr haben möchtest oder nicht.

Vielen Dank

0
@Lilliaponytail
Ich bin sehr gut informiert - danke!

Wieso schreibst du dann solche falschen Sachen?

suche ja auch nach einem Weg die Sterilisation früher zu bekommen, aber wie?

Der richtige Arzt macht das. ;)

Erklär das mal den tausenden Frauen die trotz korrekter Anwendung bei Kondomen schwanger wurden, weil sie gerissen sind oder ähnliches.

Und wieder schlecht informiert. Bei korrekter Anwendung von Kondomen reißen diese nicht! Probiere es mal selbst. Die bekommst du so leicht nicht kaputt. Was ist mit den angeblichen Schwangerschaften trotz Pille? Blendest du die aus?

Und die Frage, wie viele Kondome dir kaputt gegangen sind hast du auch ignoriert?

Die Dosierung ist vollkommen egal - die Nebenwirkungen sind immer gleich.

mein Zyklus war dafür nie stabil genug

Wieder falsches Wissen. Dafür braucht es keinen "stabilen" Zyklus.

Auserdem hätte ich gerne spontan Sex und nicht dann wenn es gerade in den Verhütungsplan passt.

Kannst du problemlos haben. In der fruchtbaren Zeit muss halt zusätzlich verhütet werden. Im Idealfall hast du an 21 von 28 Tagen keine fruchtbare Zeit. ;)

aber etwas anderes geht eben einfach nicht, ob du es wahr haben möchtest oder nicht.

Das ist nichts anderes als eine Ausrede. Du willst nur nichts anderes. Ich will dich auch nicht zwingend überzeugen. Aber falsche Aussagen lasse ich nicht stehen.

Und, dass ein Thema im Internet abdriftet, ist nun nichts Neues.

Bitte informiere dich nochmal über die jeweiligen Methoden ohne Arzt. Ich bin mir sicher, dass du was besseres finden wirst - wenn du willst.

1
@DerGast

Wie ich bereits sagte, ich bin sehr gut informiert.

Belese du dich am besten nochmals über Nfp und schau dir den Pearl Index genauer an.

Ich weiß wie dehnbar Kondome sind, jedoch haben sie auch bei mir eben nicht gehalten, ich schildere bloß meine Erfahrung. Ich hatte auch nie lange Nägel oder soetwas und habe es so angewandt wie es mir in der Schule und im internet erklärt wurde, trotzdem abgerutscht, gerissen, ausgelaufen. Ständige angst schwanger zu sein, ständige Gedanken und Stress deshalb.

Ich will etwas anderes, natürlich. Aber von den Dingen mit Hormonen war diese Pille die ich nun eben habe das beste für mich. Und die Dinge ohne Hormone waren nunmal nur Stress und ständige Angst schwanger zu sein.

Die genaue fruchtbare Zeit kannst du bei Nfp ausschließlich mit einem stabilen Zyklus berechnen, anders ist es zu unsicher und der pearl Index viel zu hoch. Wenn man zusätzlich noch mit Kondomen verhütet, dann vielleicht okay. Ich würde mir trotzdem viel zu viele Gedanken machen und Angst haben. Es ist einfach keine Methode für mich und das ist auch keine Ausrede.

Ich kann verstehen, dass dich falschaussagen nerven. Jedoch schildere ich hier bloß meine Erfahrung und die Dinge die ich von Ärzten gehört und auf etlichen Seiten gelesen habe.

Fazit meinerseits:

Nfp ist zu unsicher für mich - aufgrund meines Zyklus und die Art wie ich lebe (ständiges Temperaturmessen, genug Schlaf, Stressfrei/Arm leben usw, was ja alles dazugehört um einen einwandfreien Ablauf der Methode zu gewährleisten)

Kondome - ebenfalls zu unsicher. Habe mir in der Vergangenheit ständig Stress gemacht deshalb, unzählige Schwangerschaftstests. Abgerutschte Kondome, auslaufen usw

Hormonelle Implantate/Spirale/Ring - mit meinem Frauenarzt abgesprochen, zu hohe Dosierung ist bei meiner psyche schlecht (ja, Dosierung hat auch Einfluss, kann man auch nachlesen)

Pille - nicht perfekt, finde ich auch doof, jedoch von allen genannten leider das beste *für mich*. Ja ich habe Nebenwirkungen, die merke ich auch, aber ich mache mir weniger Stress und habe weniger Angst davor schwanger zu werden als bei den anderen Methoden. Natürlich ist die Angst immernoch da, nie weggehen wird die niemals, außer ich kriege endlich diese Sterilisation, welche mein Arzt mir verweigert. Und nicht nur dieser eine Arzt. Ich bin erst 19, glaubst du ernsthaft irgendein Arzt führt da eine sterilisation bei mir durch?

0
@Lilliaponytail

Ich gebe es auf.

Bei 7.866 Zyklen traten nur drei unbeabsichtigte Schwangerschaften auf. Das entspricht einer  Methodensicherheit von 0,4 PI (Pearl Index). Damit liegt Sensiplan® bei richtigem Gebrauch im Bereich der Pille.

https://www.nfp-online.com/?page_id=3778

Keine Ahnung, wieso ich mich da nochmal belesen sollte.

Anscheinend kennst du auch die Kupferspirale nicht. Die ist nämlich hormonfrei.

Ich wünsche dir alles Gute.

0
@DerGast

Die kupferspirale kann ich mir nicht einsetzen lassen, weil ich vorher schon unerträgliche periodenschmerzen hatte. Die kupferspirale würde diese nurnoch verschlimmern, da sie eine dauerentzündung in der Gebärmutter auslöst.

Noch einmal, da du mir anscheinend nicht richtig zuhörst: NFP funktioniert *ausschließlich* bei regelmäßigen Zyklen und einem dazu passenden Lebensstil, den ich nicht aufweisen *kann*.

Nur auf einer Seite nachzulesen ist nicht belesen.

Ich bin nicht dumm und wäre diese Methode wirklich gut, würde ich sie anwenden. Sie ist aber *erwiesenermaßen* nicht gut für Leute wie mich. Wieso willst du nicht verstehen, dass es für manche Menschen eben passend sein kann und für die anderen eben nicht? 8ch sage schon die ganze Zeit, dass es für die einen vielleicht funktioniert, für *mich* aber eben nicht!

Ich hoffe du hast es jetzt verstanden.

Vielen Dank und einen schönen Tag noch

0
@Lilliaponytail
Noch einmal, da du mir anscheinend nicht richtig zuhörst: NFP funktioniert *ausschließlich* bei regelmäßigen Zyklen und einem dazu passenden Lebensstil

Es ist und bleibt falsch.

0
@DerGast

"NFP zur Verhütung: Umstritten

Eben jene Ungenauigkeit zählt zu den größten Nachteilen der NFP. Wie schon am Pearl-Index ablesbar, ist ein zuverlässiger Schutz vor einer Schwangerschaft mit keiner Methode der natürlichen Familienplanung gegeben.

Hinzu kommt, dass NFP von Frauen die Bereitschaft verlangt, sich intensiv, akribisch und vor allem durchgehend mit den Signalen ihres Körpers und ihrer Fruchtbarkeit zu beschäftigen. Ist diese Bereitschaft – unabhängig vom Alter – gering, birgt NFP als Verhütungsmethode ein hohes Risiko, ungewollt schwanger zu werden."

Kannst dich gerne nochmal hier belesen: https://www.ikk-classic.de/gesund-machen/familie/natuerliche-familienplanung

Auf dieser Seite wird unter anderem der Pearl Index aller NFP Methoden angezeigt. Es wird alles erklärt, außerdem wird dort auch genau das gesagt, was ich eben sagte.

Diese Methode passt nicht in meinen Lebensstil. *Es geht einfach nicht.*

Und ein un genauer Zyklus macht die Sache nur unnötig schwer und viel zu ungenau.

0
@Lilliaponytail
Wie schon am Pearl-Index ablesbar, ist ein zuverlässiger Schutz vor einer Schwangerschaft mit keiner Methode der natürlichen Familienplanung gegeben.

Das ist schon ziemlich traurig diese Aussage. Bei einem PI von 0,2 bis 2. Ich würde behaupten, es gibt mit der Pille mehr Einnahmefehler. ;)

Was ist an deinem Lebensstil eigentlich so besonders?

0
@DerGast

Aufgrund von der Arbeit kann ich nicht jeden Tag um die gleiche Zeit mein Thermometer auspacken und nachmessen. Ich arbeite in verschiedenen Schichten, da passt das auch mit dem regelmäßigem schlaf und dem Körper beobachten nicht. Außerdem ist mein Essverhalten aufgrund meiner psyche ebenfalls gestört, was den Zyklus durcheinander bringt.

0
@DerGast

Und 0,2 bis 2 ist nur unter bestimmten Voraussetzungen gegeben, welche dort auch stehen.

0
@Lilliaponytail

Ich sage ja, dass du einfach schlecht aufgeklärt bist. Aber du machst das schon. Bin nun endgültig raus.

0

Mache dir keine Gedanken. Geht alles in Ordnung. Fällt im Krankenhaus der Schwester eine Tablette runter und kann es definieren, dass sie es war, bekommst du sie auch. Die Grippeviren werden durch Tröpfchen-Übertragung übertragen. Nicht durch den Fußboden.

Sorgen sind immer berechtigt

Ansonsten weiß ich auch nicht aber ich glaube das du ein starkes Immunsystem hast wird es dir nichts aus machen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?