Missempfindungen, Kribbeln, Taubheit - alles durch eine Bandscheibenvorwölbung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest dein Taubheitsgefühl nicht herunterspielen und sehr ernst nehmen. Anscheinend bist du im Moment in einer guten Behandlung, bei der viel ausprobiert wird, um dein Kribbeln zu therapieren. Bitte berichte deinem Arzt von deinen Beobachtungen und deiner Taubheit. Er muss darüber Bescheid wissen, damit er die Therapie dementsprechend anordnen lassen kann. Wenn du dich unsicher fühlst, hole dir noch eine zweite Meinung von einem anderen Arzt ein, evtl. lohnt es sich, wenn du dich in einer Uniklinik vorstellst.Ich wünsche dir alles Gute!

Hallo!

Ich hatte monatelang Taubheitsgefühle in Beinen und an den Händen. Es wurde absolut nichts gefunden. Sogar von meinem Gehirn wurde ein MRT gemacht. Nun, weitere Monate später nahm ich meine Regelschmerzen ernst, sie wurden aber auch so schlimm, dass ich es nicht mehr ignorieren konnte. Gynakologin hat mich an ein Endometriosezentrum (bei uns in der Uniklinik) überwiesen. Und siehe da: Ich habe Endometriose. Das erklärt nun auch die Taubheitsgefühle, die ich anfangs hatte. Ebenso meine vielen Allergien, die plötzlich aufgetreten sind. Inzwischen habe ich kaum auszuhaltende Schmerzen im Bauch. Die Ärzten möchten die Gebärmutter entfernen (eine Wand ist durch die Endormetriose verdickt) und durch eine Bauchspiegelung alle Endometrioseherde entfernen. Ich hoffe, dass es mir dann wieder besser geht. Auf die Entfernung der Gebärmutter möchte ich gerne verzichten, ich bespreche das nächste Woche nochmal mit den Ärzten. Könnte auch bei Dir evtl. eine Endometriose dahinterstecken? Vorausgesetzt, Du bist weiblich... ;-)

Eine wirklich Erfolg versprechende neu Therapie ist das GammaSwing. Durch die dynamische Extension bis in die freie Hängelage schafft wieder Platz für die Bandscheiben zwischen den Wirbelkörpern. der Druck auf die Nerven verschwindet. Nähere Informationen und Standorte der Geräte finden Sie unter (..)

Schon wieder massive Schleichwerbung! :o(

0

Mal ganz abgesehen von der Schleichwerbung würde dieses Gerät für mich aufgrund meiner extremen HWS-Instabilität sowieso nicht in Frage kommen... Und andererseits vertraue ich sowieso eher auf "menschliche" behandlungen und nicht ausschließlich durch irgendwelche Geräte, die im Notfall auch keine Veränderung bemerken, wie es z.B. ein Therapeut merken würde...

0

Liebe/r WolfgangPolly,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße,

Eva vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Liebe Lexi77,

in Deinem Fall, auch zur Unterscheidung "Vorwölbung-Vorfall", empfehle ich Dir eine gründliche neurologische Untersuchung:

Neben Reflexen, Sensibilität usw. gehört meiner Meinung nach auch ein EMG angefertigt, gegebenenfalls auch eine Elektroneurographie gemacht.

Dem Neurologen ist es meist auch möglich, bestimmte Symptome und die Ergebnisse seiner Untersuchung bestimmten Nervenwurzeln und auch Krankheitsbildern zuzuodnen.

Liebe Grüße, Alois

Was möchtest Du wissen?