Ischias, Kribbeln, Taubheit, Muskelzucken?

3 Antworten

Du mußt unbedingt mehr Vitamin D nehmen, und zwar eine Anfangsdosis von 1 Mio IE innerhalb 1-3 Wochen. Sonst hökerst Du monatelang damit herum.

s. Link unten im Kommentar.

Klingt reißerisch, aber es ist so. Bei mir klangen die Schmerzen nach einer Tablette von 50.000 IE bereits ab.

Magnesium muß mindestens in einer Menge von 10 mg pro kg Körpergwicht genommen werden; davor merkst du gar nichts. Nimm eines ohne viele nebenstoffe. Ich bevorzuge das von St Anton über ama zon. Das hilft mir sehr gut.

Dies Kribbeln kann auch von Vitamin-B-Mangel kommen, dies muß man unbedingt als Kopmplex nehmen, da die Bs alle zusammenarbeiten. B12 allein bringt nicht viel.

Stress macht, daß die Nerven mehr gebraucht werden. Also mußt Du einfach den Nerven mehr Baustoffe geben - so einfach ist das. Steigt die Nachfrage, muß auch das Angebot steigen. Nervennährstoffe sind B und Mg.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Danke für deine Antwort!

Ich nehme seit 4 Wochen täglich 8000 IE. Zudem jeden Tag 400mg Magnesium und Calcium. Bei dem B-Vitamin Präparat ist es tatsächlich nur eine Kombi aus B12 mir und B6.

Wenn meine Probleme aber nur von einem Vitaminmangel kommen, würden sich die Beschwerden nicht bei Ruhe bessern, oder?

Habe das Muskelzucken verstärkt unter der Fußsohle/am Fußinnenrand. Merke es nicht unbedingt, sehe es aber. Sobald ich die Füße hoch lege, geht es zurück. Bei vielem Laufen wird es schlimmer. Habe Einlagen für Platt-und Senkfuß bekommen. Ob da aber meine Probleme her kommen, ist fraglich.

Glaube eher, dass es eine muskuläre Sache durch den Beckenschiefstand/Hüftdysplasie ist.

Ich nehme seit 4 Wochen täglich 8000 IE.

Viel zu wenig. Bei zarten Menschen kann das evtl. als Erhaltungsdosis ausreichen.

Zudem jeden Tag 400mg Magnesium

Viel zu wenig, vor allem bei Stress. Gib Deinen Nerven zu essen! 400 mg reichen für 40 kg Gewicht, wenn man keinen Stress hat.

Bei Stress auffällig mehr, oft das dreifache oder noch mehr.

und Calcium.

Dann brauchst Du ja nochmal mehr Magnesium, um das auszugleichen.

Wer D nimmt, braucht kein Ca mehr.

Bei dem B-Vitamin Präparat ist es tatsächlich nur eine Kombi aus B12 mir und B6.

Lieber 8 oder 9 aus der Stoffklasse.

Wenn meine Probleme aber nur von einem Vitaminmangel kommen, würden sich die Beschwerden nicht bei Ruhe bessern, oder?

Mg-Mangel zeigt sich besonders in Ruhe, weil die Muskeln dann nicht richtig entspannen können.

Vitaminmangel dagegen kann schon in Ruhe besser werden - weil Du dann weniger Verbrauch hast.

Habe das Muskelzucken verstärkt unter der Fußsohle/am Fußinnenrand.

Jaja, das Stehen. Da wird Deine stärkste körperliche Beanspruchung sein.

Habe Einlagen für Platt-und Senkfuß bekommen.

Spreizfuß? Zeigt Dein Fußabdruck wirklich eine ganz paltte Sohle? Fußgymnastik ist das A und O bei Plattfüßen!

Glaube eher, dass es eine muskuläre Sache durch den Beckenschiefstand/Hüftdysplasie ist.

Dagegen würde eine Schuherhöhung helfen, so daß im Stehen das Becken waagerecht liegt.

Mein Beckenschiefstand ist weg seit einer richtigen D-Kur mit einer Anfangstherapie von 50.000 IE tgl, dazu um die 1000 mg Mg tgl und Vitamin K2 (500 mcg). Das ganze etwa 3 Wochen lang, dann nur noch jeden zweiten Tag und langsam weniger bis etwa 10.000 IE am Tag.

Aus dem Buch "hochdosiert" von Jeff T. Bowles:

Die Schmerzen kommen irgendwann stark wieder im ISG oder in der Hüfte, je nachdem, wo Dein Körper da baut (als Reparatur). Er baut nur bei Überdosierung, da die Knochen erst dann bedient werden, wenn die andern Dinge wie Zellen, Nerven und Immunsystem das bekommen haben, was sie brauchen. Diese Reparaturarbeiten können also nicht ausgeführt werden bei Mangel. Da mußt Du gucken, wie weit Du diese Schmerzen aushalten willst. Ich habe immer wieder mal ein paar Tage 50.000 + K2 eingeschoben.

Jetzt bekomme ich Schmerzen, wenn ich meine Schuhe mit der Schuherhöhung trage. Ich habe letztes Jahr messen lassen - der Beckenschiefstand besteht tatsächlich nicht mehr.

0
Zudem ist es am Wochenende besser

Also eindeutig Stresss-induziert.

Das schreit nach Vit B (vor allem auch B1, und das wird gehemmt durch Kaffee oder Tee), D und Magnesium. Wie immer bei Stress.

Deshalb fehlt das so vielen Menschen jetzt.

Vermutlich hilft das deshalb auch sehr gut bei Covid19. (s. die Studie von Singapur)

https://www.nutraingredients-asia.com/Article/2020/06/29/Singapore-COVID-19-study-Vitamin-B12-D-and-magnesium-supplementation-reduces-severity-in-older-patients

0

Oh vielen Dank, ich glaub deine Symptome sind die gleichen wie meine! Ich glaub ich werde meinen Arzt drauf hinweisen. Danke 😄

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lies mal, was ich bei Chrissie87 geschrieben habe.

0

Was möchtest Du wissen?