ISG/Piriformis Schmerzen seit 3 Monaten?

2 Antworten

Schonen kann man sich nicht immer, aber regelmäßig Physioübungen machen, am besten täglich. Die günstigste Zeit für Übungen ist in den Nachmittagstunden und abends, auch vorm Schlafengehen.

Es gibt diesen Lendenmuskel und der kann gereizt werden, wenn Sehnen darauf drücken oder was verspannt ist. Es gibt ein gutes Buch "Psoas Training", da ist alles gut beschrieben und da sind auch gute Übungen drin. Mir haben diese Übungen sehr geholfen.

Ebenfalls sehr hilfreich war der Kauf einer Vibrationsplatte. Ich habe über mehrere Monate 10 Minuten täglich darauf gestanden, gesessen und gelegen und obwohl erstmal mein Ischias gestreikt hat, wurde alles besser und ich bin jetzt weitgehend beschwerdefrei.

Auch das Einschmieren mit Arnika Salbe und Schwedekräuteressenz kann schmerzlindernd sein.

Hallo EinlangerRegen,

ich habe gute Erfahrung mit Ursachensuche gemacht, denn meist beginntein solches Problem Nachts, dann mit morgendlichen Schmerzen.

Weiter sollte es auch nicht kommen, also ist auch an der Ursache am besten
anzusetzen.
Da stellen sich folgende Fragen, war es bei Dir auch so ?

Welche vorwiegenden Schlafhaltungen hast Du ?

Schläfst du zu hart, sodaß  Dauerfehlhaltungen für die Wirbelsäule entstehen
und die Bandscheiben darunter leiden- Vorwölbung etc  ?

Die Schlafunterlage sollte deinen Körper entlasten, also körpergerecht und
entspannter Schlaf wäre sehr wichtig, auf für die Regeneration der Bandscheiben.

Man kann nur was dazu sagen wenn du ausführlich darüber berichtest !

Ich wünsch Dir gute Besserung
ehrsam  

Was möchtest Du wissen?