schmerzen im steiß?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmerzen am Steißbein beim längeren Sitzen können durch die Fehlstatik im Becken, Auswirkung auf die Gesamtkörperstatik (HWS-, BWS-, LWS-Dysfunktionen) oder rezidivierende ISG-Blockaden sein. Geh zu deinem Orthopäden um dies abklären zulassen.

Gute Besserung wünscht rulamann

ja werde ich machen...vielen dank

1

Ich hatte mir mal das Steißbein geprellt. War nach 5 tagen wieder weg, du solltest (auch wenn dein Steiß nicht geprellt ist) Wenn du sitzen willst und es zu sehr weh tut, sich auf ein Nackenkissen setzen, das Entlastet. Und am besten so oft wie möglich wärmen. Gute Besserung :)

danke:)

0

Hallo bettitina,

irgendwie hast Du Probleme mit der Anatomie des menschlichen Körpers.

Im Steißbein, also direkt in der Pobacke ---- das gibt´s nicht. Wenn, dann liegt das Steißbein zwischen den Pobacken. Das Steißbein ist der Knochen, der unter dem Kreuzbein liegt. In der Pobacke ist auch in der Tiefe ein Knochen fühlbar, das ist aber der Sitzbeinhöcker.

.....im isg-bereich,also zwischen hüfte und becken. ----Auch das gibts so nicht. Das Becken und die Hüfte sind im allgemeinen Sprachgebrauch das Selbe. Das ISG ist eine gelenkartige Verbindung zwischen Darmbeinschaufel und Kreuzbein.

Nach dieser kleinen Exursion in die menschliche Anatomie kannst Du evtl. genauer benennen, wo Du Schmerzen hast. LG

danke für die antwort...also der schmerz liegt genau an dem knochen der pobacke,am ende, also richtung kreuz, der knochen.....es zieht auch mittlerweile richtung linke leiste nach vorne...

1
@bettitina

....aha, soso, ehm, ja also sooo genau wollt ich´s jetzt garnicht wissen :-/

Also dann rate auch ich, geh zum Orthopäden, gute Besserung.

2

Schmerzen neben der Wirbelsäule?

Ich habe seit ein paar Tagen ganz unten zum Steißbein zu auf einer Seite neben der Wirbelsäule Schmerzen, was kann das sein? Das ist doch dann nicht die Wirbelsäule selbst, oder?

...zur Frage

schmerzen in nähe vom steiss bis in kniekehle ,blase unkontrolliert

hallo ,seit einigen wochen habe ich hin und wieder mal schmerzen(druck) in der rechten pobacke ,die jetzt mittlerweile stechend bis ins bein hin zur kniekehle gehen ....umlagerungen des beines ändern den schmerz ,aber nur für kurze zeit .leider kommt er jetzt mittlerweile täglich und intensiver und andauerner ..jetzt ist mir aber auch aufgefallen ,das sobald ich husten muss oder auch harndrang habe ,die blase schlecht kontrollieren kann .das alles geht schon seit einigen wochen so ...naja ,da ich kein jammerlappen bin ,bin ich nicht zum arzt ...schmerzmittel helfen ja immmer irgendwie.. alles zusammmen schränkt es mich jetzt aber mittlerweile in meiner lebensqualität ein ..kann das alles zusammenhängend sein??? liebe grüsse und danke für eure antworten

...zur Frage

Schlimmes Stechen nach Hüft-TEP. Röntgen sagt aber alles okay! Sticht aber so, dass ich nicht gehen kann. Ist Röntgen überhaupt ausreichend?

So, wollte mich bedanken bzw weiterdiskutieren zu den Antworten bezüglich meiner Frage wegen meinem Problem, das hab ich hier nicht geschafft. Ja egal, so jetzt war ich Röntgen, wegen meiner furchtbar stechenden Schmerzen beim gehen nach 1 Jahr seit meiner Operation, wo ich die Hüftgelenksprothese bekam! Das sticht so derartig, das ich nichtmal gehen kann! Das kann ich mir nicht einbilden! Und ich frage mich jetzt, ob man überhaupt in einem Röntgen alles sieht, und vor allem das was diese Schmerzen macht! Man fühlt sich ja schon wie ein Volltrottel wenn man so Schmerzen hat das man nicht einmal gehen kann, und dann ließt man im Röntgen das alles okay ist!! Das gibt's ja nicht!

...zur Frage

chronische Steißbeinschmerzen, was kann denn noch helfen!?

Hallo Zusammen, ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren Schmerzen im Steißbein bekommen, in einer normalen Situation ohne erfindlichen Grund (Ich saß auf der Couch und lernte)...als die Schmerzen nach 1 Woche nicht weggingen, ging ich zum Orthopäden. Es kam heraus, dass das Steißbein gebrochen u. abgeknickt ist, der Bruch aber schon alt sei (Ich habe ihn nicht bemerkt, wann auch immer ich ihn mir zugezogen habe). Es wurden auch noch MRT's vom Steiß u. Becken gemacht. Auf der einen Seite ist der Knick so stark, dass die Schmerzen schon daher resultieren könnten, wieso dann aber nicht vorher!?- Und auf der anderen Seite ist sonst alles am MRT unauffällig... ich bin 23 Jahre alt..habe zwar auch so schon Rückenprobleme u. Fehlhaltung an der ich arbeite aber bin langsam am verzweifeln, da ich letztes Wochenende die Treppe hinuntergefallen bin u. wieder auf den Steiß gefallen bin u. nun wieder noch mehr Schmerzen habe. 5 verschiedene Orthopäden und zich Physiotherapeuten hatten alle unterschiedliche Meinungen... die Entfernung des Steißbeins ist leider zu gefährlich..., aber ständig mit Sitzkissen und auch nur beschränkt Sitzen ist doch kein Leben... Schmerzmittel möchte ich einfach nicht nehmen da ich mir meine Organe nicht kaputt machen will... aber langsam weiß ich nicht mehr weiter..hat jemand noch irgendeinen Tipp für mich!? Wäre sehr dankbar!

...zur Frage

Was hilft bei Schmerzen vom vielen Sitzen?

Wenn ich viel und lange sitze, dann schmerzen mir die Oberschenkel, aber nur auf der hinteren Seite. Dann rutsche ich auf dem Stuhl hin und her, damit die Schmerzen weg gehen. Hilft aber nichts! Habt ihr eine bessere Idee?

...zur Frage

Ich habe Schmerzen im Bereich des Blinddarms, obwohl ich keinen mehr habe, woran kann das liegen?

Seit ca. einen Tag habe ich Schmerzen dort, wo mein Blinddarm einst lag. Dieser wurde mir aber vor vier Jahren rausoperiert. Meine Mutter meint, es würde bald wieder vorbei gehen, jedoch habe ich trotzdem Angst, dass es etwas Schlimmes sein könnte. Ich bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?