Wann nach Hüft OP wieder Fahrrad fahren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorab: Ich denke, dass das Radeln kein Problem darstellt.

Bei diesen Operationen ist eine Vollbelastung im Schnitt nach drei Monaten möglich, die sportliche Aktivität nach sechs Monaten. Da das Radeln ja ein sehr schonender "Sport" ist, da es durch das Benutzen der kleineren Gänge ja auch sehr sanft und schonend gestaltet werden kann , sollte es kein Problem für Dich sein. Das Auf- und Absteigen sollte aber gut geübt sein, ein Sturz dabei wäre recht kontraproduktiv. Wenn es Dir möglich ist, nimm ein Damenrad, - auch falls Du ein Mann bist.

Kannst ja bereits jetzt gaaaanz vorsichtig beginnen zu üben, zunächst das Auf-/Absteigen, dann erstmal nur kurze Strecke, dann die Distanz langsam steigern, idealerweise immer unter beaufsichtigender und hilfebietender Begleitung. Dann klappt es in drei Wochen sicher auch ohne Hilfestellung eines Anderen. Dabei bekommt die geschwächte Muskulatur auch ihren Trainingsreiz und Du kannst dabei auch "erfahren", ob der Sattel Deinem umgestellten Becken bekömmlich ist, oder ob Du vielleicht doch einen anderen, einen weicher gepolsterten brauchst. LG

Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe es jetzt wirklich schon probiert und es hat alles ohne Probleme geklappt. Ich bin eine Frau und habe ein Mountainbike und konnte mit der nicht operierten Seite super auf- und absteigen. Die Tage werde ich noch eine etwas längere Tour auf gerader Strecke fahren zum "wieder angewöhnen". Das gibt mir ein Stück Selbstständigkeit wieder, mittlerweile kann ich auch schon längere Zeit ohne Krücken laufen. Dankeschön nochmal :)

1
@PwDTAiM

Gerne geschehen, freut mich, dass es wieder gut klappt und danke für die Bewertung, LG

1

Was möchtest Du wissen?