Muskelzuckungen durch rauchen ?

2 Antworten

Rauchen verengt die Blutgefäße. Es können auch vermehrt Ablagerungen entstehen und der Sauerstoffgehalt des Blutes wird vermindert. Dadurch kann es schon zu solchen Symptomen kommen.

Denke auch an das Raucherbein. Rauchen ist gesundheitsschädigend und es ist immer gut, wenn man damit aufhört. Vielleicht wäre das ein Signal für dich, stopp zu sagen!

Muskelzuckungen können aber auch auf Magnesiummangel hinweisen. Ich rauche nicht und habe auch ab und an Muskelzuckungen. Wenn ich dann mal eine Zeit Schüßlersalze Nr. 7 zu mir nehme, dann ist es schnell wieder vorbei.

Auch Arnika Salbe kann Linderung bringen. 2 mal täglich in die Bereiche einreiben.

Das Zucken der Muskeln entsteht durch Fehlimpulse der motorischen Nerven. Die motor. Nerven gehören zum peripheren Nervensystem, welches den gesamten Informationsfluss zwischen dem Hirn und den Funktionen des Köpers regelt. Es ist ein sehr fein aufeinander abgestimmtes Funktionsprinzip.

Kommt es zu einer Störung im Stoffwechsel der Nerven, können solche Fehlinformationen zum Muskel geleitet werden und der Muskel kontrahiert mal kurz, - er zuckt. Aber auch fasche Ernährung oder Alkoholmissbrauch kann zu solchen Zuckern führen. Auch das Rückenmark in der Wirbelsäule kann bei Einengung neuronal bedingte Fehlfunktionen auslösen.

Wäre das Rauchen schuldig, dann hättest Du durch die verengten Blutgefäße zuallerst mal ständig eiskalte Füße, und Du hättest bläuliche Hautverfärbungen und Du könntest nicht weit gehen ohne Schmerz.

Klar, dass die Qualmerei nicht gesund ist, weißt Du aber selber schon, - oder? Aber alles immer auf´s Rauchen zu schieben ist zu kurz gesprungen.

Geh zu einem Neurologen, wenn das Problem sehr stört, oder gar noch schlimmer wird, Dein Hausarzt scheint da überfordert, - ich habe selber 40Jahre lang stark geraucht, meine Beine haben noch nie gezuckt.

Du kannst aber oral was für Deine Nerven tun, indem Du Nervennahrung schluckst, das ist der gesamte Vitamin B-Komplex. Hol Dir in der Aptheke Vit-B-Komplex von Ratiopharm, mach aber trotzdem jetzt schon einen Termin beim Neurologen, die haben lange Wartezeiten. VG

Was möchtest Du wissen?