Ausfluss - Cremefarbend?

Hallo, alle Frauen miteinander.
Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Anfang letzten Monats hatte ich eine bakterielle Infektion, bin deshalb zum FA und habe eine Salbe bekommen, alles gut, die Symptome wie jucken, brennen sind alle verschwunden. Auch der Ausfluss ging gut zurück. Dann hab ich gestern wieder mit der ersten Pille im Blister angefangen (Leona Hexal) nach der 7-Tägigen Pause. Davor hatte ich bereits Schmierblutungen, hab dann aber zu erst ungewöhnlich wenig in der Pause geblutet, dann jedoch ganz normal. Als ich dann befreit von der Blutung war, hatte ich Geschlechtverkehr mit meinem Freund, und danach aufeinmal wieder eine Blutung mit ganz frischem, roten Blut. Also kein Braunes, was noch hätte der letzte Rest sein können. Tampon rein, am nächsten Morgen war das voll, aber danach hab ich auch nicht mehr geblutet. Sind jetzt.. 2.. Tage her.
Jetzt eben hab ich mich aufgewärmt und wollte Sport machen, nach nicht mal 5 minuten merkte ich dann wieder wie es aus mir raus lief und ich dachte ich blute schon wieder. War aber nicht der Fall, stattdessen entdeckte ich einen Cremefarbenden ausfluss, also nicht Weiß sondern eher ins gelb-oragene. Ekelig, aber wie eine zu helle Cocktailsauce. Auch mit der selben Konsistenz. Entschuldige, an alle, dass ich hier so genau werde, aber sowas hatte ich echt noch nie.
Es riecht auch nach nichts, sehr neutral.
Ich hab bereits im Internet nach Lösungen gesucht, aber alles ist mit einer Schwangerschaft verbunden...! Ich hab jedoch die Pille immer korrekt eingenommen und doch eine Blutung in der Pause gehabt! Ich mache mir große Sorgen und mein FA ist noch im Urlaub.
Bitte um Hilfe!

Infektion Frauen Schwangerschaft Ausfluß Vagina
1 Antwort
Gelber öliger Ausfluss aus dem After?

Hallo! Es ist mir zwar ziemlich peinlich, aber so langsam mache ich mir Sorgen... Und zwar habe ich vor etwa zwei Wochen einen quietsch-orangen, öligen, unkontrollierbaren Ausfluss aus dem After bekommen. Dieser hat eine exakte Konsistenz wie Öl, verhält sich auch in der Kloschüssel so, also schwimmt auf der Oberfläche.

Zuerst habe ich mir nicht viel dabei gedacht, weil ich mir vor 1-2 Tagen unterwegs eine Kokos-Tomaten-Suppe gekauft hatte und dachte, das käme vielleicht daher (wegen der Farbe).

Als es nicht wegging, habe ich am Wochenende mal angefangen im Internet zu recherchieren und bin darauf gestoßen, dass es bei den meisten vom Verzehr von Butterfisch gekommen ist. Ich habe jedoch in den letzten Jahren nicht ein Mal Butterfisch gegessen, das einzige was übereinstimmte war eben die Beschreibung des Ausflusses und, dass er metallisch riecht.

Bei einer anderen Aussage kam der Ausfluss von einer schlimmen Entzündung im Darm, die vorwiegend bei älteren Menschen auftritt; da ich aber erst 18 bin, schließe ich das mal aus.

Mittlerweile hat sich der Ausfluss so verändert, dass er nicht mehr quietsch-orange ist, sondern eher gelb und er riecht nicht mehr komisch metallisch, sondern nun wie normaler Kot.

Was ich denke ist, dass es von meiner relativ fettreichen Ernährung kommt. Ich esse nicht übermäßig viel Fett, aber darauf achten, wenig zu verzehren, tue ich auch nicht.

Denkt ihr, das könnte stimmen? Oder sollte ich doch mal besser zum Arzt gehen?

After Ausfluß
3 Antworten
brauner Ausfluss und Pusteln auf Scheide?

Hallo Mädels,

Ich habe seit einer guten Woche starke Schmerzen im Intimbereich. Jucken tuts auch höllisch und meine Lymphknoten in der Leiste sind auch total angeschwollen und schmerzen. Nach langem googlen bin ich zum Entschluss gekommen das es Scheidenpilz sein muss also habe ich mir bei der Apotheke "Canesten" Creme gekauft. Benutze diese jetzt seit ca. 3 Tagen und merke schon das es besser wird. Dazu kommt aber noch das ich Plusten/Blasen - artige Pickel auf den inneren Schamlippen entdeckt habe. Ihr inneres ist hell und um die Dinger ist die Haut Rot. Vor einigen Tagen waren die noch etwas Röter ist aber schon besser geworden. Die meisten befinden sich auf den inneren Schamlippen die rausschauen und ein paar sind in der nähe des Scheideneinganges. Dachte die kommen vom Scheidenpilz aber bin mir jetzt doch nicht mehr so sicher. Könnten die Dinger vlt doch etwas anderes sein? Jetzt habe ich seit heute auch noch braunen Ausfluss langsam dreh ich durch. Was kann das nur alles sein und wenn es Scheidenpilz ist was ich habe reicht da nur die Creme oder sollte ich mir auch die Vaginal Tabletten besorgen? Ich kann leider nicht zum Frauenarzt und mit meiner Mutter auch nicht über solche Dinge reden ... Wohne außerdem im Ausland und weiss nicht ob es hier auch eine Schweigepflicht für Ärzte gibt. Was vlt noch relevant und wichtig ist: ich bin 16 und noch jungfrau hatte aber schon Oralverkehr. Vor einer Woche meinen ersten mit meinem Freund und ein paar Tage danach hat das brennen und jucken angefangen. Kann es was damit zu tun haben? Warscheinlich oder?

Bin dankbar für jeden Ratschlag ..

Gynäkologie Scheide Scheidenpilz Ausfluß Brennen Jucken
2 Antworten
Ausfluss beim Mann - Weiße Blutkörperchen - Ersatz zum Antibiotika

Hey Community,

vor 5 Tagen verspürte ich ein jucken auf der Eichel+Vorhaut, da dachte ich mir noch nichts dabei. vor 4 Tagen war es komischerweise immer noch da und ich hatte das Gefühl das beim Wasserlassen nicht ganz ok ist...Außerdem war die Eichel+Vorhaut von der Farbe her gereizt (rötlich) vor 3 Tagen hab ich dann schon gegrübelt,... also hab ich Ihn mal mit Wundsalbe beschmiert, dies hat den Juckreiz gelindert...doch beim Wasserlassen war der reiz schon mehr geworden. vor 2 Tagen hatte ich dann morgens einen Ausfluss der sehr gering war, nun machte ich mir schon bedenkliche Sorgen.., die gereizte Eichel+Vorhaut hat sich verbessert. vor 1 Tag war ich beim Urologen, dieser hat zuviele Weiße Blutkörperchen im Urin festgestellt und hat mir ein Antibotika "Ciprofloxacin AL 250mg" verschrieben. Jetzt : Hab den letzen abend also vor 10 Stunden die erste Tablette davon genommen, 5 Tage Morgens und Abends ein....

Allerdings habe ich nun ein wenig gelesen was dies bei manchen Menschen für Nebenwirkungen und Folgeschäde hat. Bisher hab ich ein Antibiotika immer genommen, obwohl ich absolut kein Freund davon bin, zumal ich nicht oft Krank bin. Meine frage, was kann ich als Ersatz neben?, bzw gibt es eine Möglichkeit?

Der Urologe meinte ich solle das jetzt 5 Taqe nehmen und wenn der Ausfluss immer noch da ist, müssten wir einen Absprich von diesem machen.

Ich hab einfach keine lust auf Antibiotika in meinem Körper und die wahrscheinlichkeit in Kauf nehmen zu müssen, am ende mit Nebenwirkungen und/oder Chronischen Krankheiten Leben zu müssen.

Ich hatte letztes Jahr erst halbseitige pullsierende Kopfschmerzen fast jeden Tag 3-4 Monate am Stück, da hat man einfach keine Lebensqualität mehr und kommt nie zur Ruhe geschweige denn man kann sich Konzentrieren und und und...

Danke für eure Mühe falls es sich jemand bis hier her durchgelesen hat..

Sorry für ein paar Fehler im Satzbau - Rechtschreibung - Grammatik, aber es ist schon spät....

Greetz

Juckreiz naturheilkunde Antibiotika Ausfluß Geschlechtskrankheit
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausfluß

Orange-gelber Nasenschleim beim Ausschnauben

3 Antworten

Gelber öliger Ausfluss aus dem After?

3 Antworten

Brauner Ausfluss nach Sex?

8 Antworten

Dicker weißer außfluss ??? Schwanger oder nicht ??

2 Antworten

Periode 9 Tage überfällig, Unterleibschmerzen, Ausfluss

5 Antworten

Weiße Flüssigkeit am Penis

3 Antworten

Ich hab weißen Schleim in der Unterhose?

5 Antworten

Komisches Brennen in der Scheide, jedoch kein Ausfluss?

4 Antworten

braunen Ausfluss gehabt

4 Antworten

Ausfluß - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen