Wie schnell wirkt Sauerkraut?

3 Antworten

Sauerkraut enthält Milchsäure, die auch das Fleisch beim verwesen mürbe macht. Eine natürliche Art der Sternerestaurants Fleisch zart zu machen. Ausschließlich Europäer vertragen im Darm etwas Milch.Ansonsten wirkt sie in etwa 2,5-8 Stunden abführend oder mit Bauchschmerzen. Besonders nüchtern wirkt Sauerkraut sehr gut. Ansonsten ist aber Sauerkraut durch Vitamin K für Leute ohne Blut verdünnende Medikamente oder zu dickem Blut sehr gesund.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mein Vater ist Proktologe

Da Vit K hitzestabil ist, finktioniert das auch bei pasteurisiertem Sauerkraut.

0
@Hooks

Interessant ist, dass in Sauerkraut mehr Vitamin K ist, laut Tabelle, als in Weißkohl. Damit es aber vom Körper auber aufgenommen werden kann, ist angeblich nach Marcumar-Kurs fettes Fleisch erforderlich. Meine Omi ist Marcumar -Patientin. Daher war ich auch auf einem Kurs, damit sie ein Messgerät für den Quickwert bekommt.

1
@kllaura
Interessant ist, dass in Sauerkraut mehr Vitamin K ist, laut Tabelle, als in Weißkohl.

Das ist logisch, da es durch Vergären entsteht.

Damit es aber vom Körper auber aufgenommen werden kann, ist angeblich nach Marcumar-Kurs fettes Fleisch erforderlich.

Das bezweifle ich. Als fettlösliches Vitamin sollte einfach Fett da sein.

Aber das macht verständlich, warum in Deutschland Sauerkraut mit Eisbein gegessen wird.

1

Danke für die Infos.
Die Verdauungsprobleme bei Milch entstehen aber nicht durch Milchsäure, sondern durch den Milchzucker. Davon hat Sauerkraut nichts.

0
@Reigel
Die Verdauungsprobleme bei Milch entstehen aber nicht durch Milchsäure, sondern durch den Milchzucker.

Bei Laktoseintoleranz, ja.

Milchsäurebakterien verursachen vor allem bei Tbc-Geimpften Ärger, da das Tb-Bazillus dem der Milchsäure gleicht. So wird die Milchsäure als Feind verfolgt.

2
@Hooks

Was du alles weißt! :-o
Genauer müsste es aber heißen: So werden die Milchsäurebakterien als Feind verfolgt.

0
@Reigel

Stimmt. Danke für die Korrektur.

Ja, ich bin ja selbst so ein Milchgeplagter Mensch. Aber bei mir scheint es das Milcheiweiß zu sein. Jedoch alles negativ, alle Testungen.

1
@Hooks

Funktioniert das auch anders herum? Bewirken Milchsäurebakterien eine gewisse Immunität gegen Tbc?

1
@Reigel

Das ist eine sehr gute Frage! Keine Ahnung.

0

Das kommt immer sehr auf Deine gesamte Ernährung an. Wir haben jahrelang rohes Sauerkraut zum Essen dazu gegessen ohne irgendwelchen Probleme.

Was unten herauskommt, ist lediglich der Müll, der ausgeschieden wird. Das hat überhaupt nichts damit zu tun, was das sonst im Körper anrichtet.

Den Kuchen vom Sonntag merkst Du erst am Mittwoch an der Verdauung, nämlich an der gestörten Darmflora.

Google sagt dazu folgendes:

Im Magen bleibt die Nahrung 1 - 6 Stunden, im Dünndarm 7 - 9 Stunden, im Dickdarm 25 - 30 Stunden.

Macht zusammen 33 - 45 Stunden.

Woher ich das weiß:Recherche

Nach meiner Erfahrung geht es auch wesentlich schneller, ich leide unter chronischen Durchfällen und Sauerkraut beschleunigt bei mir die Darmtätigkeit erheblich.

1
@Akka2323

Hast Du mal rohe Möhren probiert? Möglichst fein kauen, am besten flüssig. Und immer etwas Fett in der Gegend dazu essen, am besten Mandeln oder Paranüsse (beides roh).

0

Was möchtest Du wissen?