Wenn ich deine Fragen sehe, habe ich das Gefühl, dass du eine schwere Krankheit haben willst. In dieser Hinsicht kann ich dir nur Raten, gehe zum Psychologen oder Psychiater. Man kann nichts feststellen, aber du pochst darauf. Das wird aber nur dazu führen, dass man irgend wann im Krankenhaus sagt: "Der Simulant von Zimmer 5 ist gestorben." "Jetzt übertreibt er mächtig."

...zur Antwort

Ohnmacht von Acetondampf?

Guten Tag! Ich hätte eine Frage und zwar, war ich einmal Abends duschen. Da ist folgendes passiert: ich dusche sehr gerne heiß und unser Badezimmer ist sehr klein, wobei es nicht gerade selten ist, dass sich der ganze Dampf bei uns im Bad ansammelt. Als ich aus der Dusche kam hatte ich mich dazu entschieden meine Nägel zu lackieren, aber dabei dachte ich mir nichts. Zuerst habe ich mir aber meinen alten Nagellack mit einem Aceton-haltigen Nagellackentferner entfernt und die Tube offen gelassen. Zuerst ist überhaupt nichts passiert bis ich zum Nägel schneiden kam und mir bisschen schwummrig wurde, was dazu führte, dass ich mir mit dem Clippser in den Finger schnitt. Die Folge war, dass es mir komplett schwindelig und mir schwarz vor Augen wurde. Ich wusste, dass ich kurz vorm umfallen war und eilte schnell aus dem Bad, was danach passierte wusste ich nicht mehr, weil ich im nächsten Moment auf dem Boden aufwachte und den Knall gehört habe. Also bin ich umgekippt und hab eine Gehirnerschütterung bekommen, musste erst mal eine Woche ins Krankenhaus. Es war komisch, dass ich nach dem Schnitt in den Finger umgekippt bin, weil ich in meinem ganzen Leben noch nie von irgendeiner Verletzung ohnmächtig geworden bin und dabei hab ich mir auch schon mit der Nähmaschine in den Finger genäht und oft starkes Nasenbluten gehabt.

Jetzt meine Frage(n):

1.) Könnte das am Nagellackentferner gelegen haben? Die Ärzte im Krankenhaus gingen die ganze Zeit davon aus, dass es am Schnitt lag, egal wie oft ich versucht habe Ihnen klar zu machen, dass mir nie von einer Verletzung schwindelig wurde.

2.) Was wäre passiert, wenn ich nicht rechtzeitig aus dem Badezimmer gegangen wäre? Umgekippt und eine Gehirnerschütterung bekommen wäre und hätte ich trotzdem weil mir dann zu 100% den Kopf an der Badewanne angehauen hätte, aber wäre ich dann bewusstlos geblieben oder wäre ich trotzdem nach paar Minuten aufgewacht?

und 3.) Angenommen ich wäre im Bad bewusstlos geworden, wäre mein Gehirn dann geschädigt wegen dem Acetondampf? Also ich nehm jetzt mal an dass der Dampf nicht so gesund ist, deswegen wäre die Wahrscheinlichkeit an Hirnschäden nicht so unwahrscheinlich wäre ich bewusstlos im Bad geblieben oder?

Wäre nett, wenn mir jemand meine Fragen beantworten könnte :) Danke im Voraus

...zur Frage

Hast du daran intensiv geschnuppert? Normal passiert nichts. Man verwendet doch auch Uhu mit Lösungsmitteln. Da wird auch Aceton verwendet. Du wirst eine Kreislaufreaktion aus irgend einem anderen Grund gehabt haben. Wenn du ein Benzinerfahrzeug hast, fällst du beim Tanken auch um? Da sind genügen Benzindämpfe vorhanden.

...zur Antwort

Magen Darm Probleme 123?

Hallo, mein Name ist Marius und ich bin 26 Jahre. Seit etwa 15 Jahren habe ich Beschwerden in Form von Stechen (manchmal pulsierend) und drücken im unteren linken Bauch. Zurzeit am häufigsten direkt Links neben dem Bauchnabel. Seither habe ich auch ein unangenehmes Gefühl, wenn ich falsch auf der Seite liege, als wäre da etwas fremdartigs. Diese Beschwerden traten hauptsächlich auf wenn ich zu viel, zu fettig oder zu süß gegessen habe. 

2012 kam ich, nachdem ich vor Schmerzen bewusstlos wurde für 1 oder 2 Wochen ins Krankenhaus. Dort wurde mir gesagt, der Darm habe sich Entzündundet, weil er sich verdreht habe. Seit einem dreiviertel Jahr haben sich die Beschwerden gehäuft. Vorweg, im Juli letztes Jahr starb meine Mutter, kurz darauf habe ich mir das Handgelenk gebrochen und ich musste von heute auf morgen mit meinen Sport Aktivitäten aufhören. Im Oktober fiel mir dann auf, dass mir jeden Morgen wenn ich aufstehe schwindlig war und ich general zunehmend Kreislauf Probleme hatte. Dann kamen Probleme beim atmen und Schmerzen im Brust/Lungen Bereich dazu. Diese hielten nur bis Ende des Jahres. Später kamen bis heute anhalten Rückenschmerzen hinzu. Orthopädische Termine habe ich leider nach dem ersten nicht mehr wahr genommen. Im Dezember fiel mir 3 Wochen lang Blut im stuhl auf. Alle 2 bis 3 Tage. Auch die dauerhaften Magen/Darm Beschwerden wurden schlimmer. 

Mehrere Ärzte und auch im Krankenhaus wurden immer nur Blutbilder gemacht (in denen nichts auffällig war) und mal eben den Bauch mit dem Stethoskop abhorchen oder abklopfen. Weitere Untersuchungen wurden mir vorenthalten. Man sagte mir, ich könne noch eine Darmspiegelung machen, aber dafür habe ich erst im Juni einen Termin bekommen. Mehrfach hieß es, ich brauche mir keine Gedanken zu machen. Auch Müdigkeit, kraftlosigkeit, Angstzustände und Panikattacken wurde alles auf die psychischen Probleme verdächtigt. 

Nun habe ich wieder seit 2 Wochen (diesmal jeden Tag) Blut im Stuhl, sowie durchgehende Verdauungsstörungen, Übelkeit und bauchschmerzen. Ich fühle mich extrem schwach und kraftlos sowie dauernd müde. Fast alle Nahrungen, ausser leichtes wie gurken, Tomaten schlägt mir auf den Magen. Heute war ich wieder mal beim Arzt zum Blut abnehmen, doch es kam einfach nicht genug, so soll ich morgen wieder kommen. Kurz bevor die verstärkten Probleme vor 2 Wochen anfingen, habe ich einige Tage lang viel Eis gegessen. Das würde mir vllt noch die Magen und Verdauungsprobleme erklären, aber nicht das Blut im Stuhl. Ich halte es kaum noch aus vor Sorgen und die Ärzte nehmen mich einfach nicht ernst. Was könnte hinter diesen Jahre langen Magen Darm Problemen stecken und kann ich diese mit den aktuellen akuten Problemen in Verbindung bringen? 

...zur Frage

Ohne Untersuchung wird man dir nicht besonders weiterhelfen können. Hole dir bitte einen Termin beim Proktologen oder den Gastroenterologen. Kann er nichts feststellen, bist du beim Psychologen richtig. Ist der Darm nicht gesund, ist es auch nicht der Mensch. Der Darm ist das wichtigste Organ im Körper.

Mein Adoptivvater ist Proktologe bzw. Gastroenterologe.

...zur Antwort

Ein Kropf weißt auf eine Schilddrüsenfunktionsstörung. Genaueres muss beim Arzt festgestellt werden. Es geben auch dünne Hälse mit Kropf. Ein dicker Hals kann auch Übergewicht sein. Dann, ein gesunder Adamsapfel zeigt auch ein dickerer Hals. Also, ohne Arzt, kein genaues Ergebnis.

...zur Antwort

Das klingt nach der Bandscheibe. Bewege dich ausreichend. Damit kannst du weitere Schäden vermeiden. Aber sollte sich der Bandscheibenvorfall bestätigen das ist zwar nicht schön, aber bei welchem Rückenleiden hat man bessere Erfahrung. Ich wünsche dir wenig Schmerzen und dass man dir mit Bewegungstherapien helfen kann. Wenn du andere Medikamente nimmst, lese mal deren Packungsbeilage durch. Bei meinem Bekannten waren es Unverträglichkeiten von Sartanen (AT1-Blocker). Nach dem Absetzen gegen den Willen vom Arzt konnte er wieder laufen.

...zur Antwort

Dies sieht aus, wie Cafe au Lait-Flecken. Häufig tritt die bei Veganern auf, da oft nicht auf den Vitamin B-Gehalt geachtet wird. Insbesondere fehlt häufig Vitamin B12. Gerade bei der veganischen Küche wird sehr oft auf ausreichende Vitaminzufuhr nicht geachtet. Unter dem Motto pflanzlich ist gesund. Ich bin weitgehend Vegetarier und esse Fleisch nur an 1-2 Tagen in der Woche. Der Mensch ist Allesfresser. Hatte aber auch schon solche Flecken erleben dürfen, während der Fastenzeit. Da esse ich Vegan.

...zur Antwort

Dies sieht aus, wie Cafe au Lai059t-Flecken. Häufig tritt die bei Veganern auf, da oft nicht auf den Vitamin B-Gehalt geachtet wird. Insbesondere fehlt häufig Vitamin B12. Gerade bei der veganischen Küche wird sehr oft auf ausreichende Vitaminzufuhr nicht geachtet. Unter dem Motto pflanzlich ist gesund. Ich bin weitgehend Vegetarier und esse Fleisch nur an 1-2 Tagen in der Woche. Der Mensch ist Allesfresser.

...zur Antwort

Wie wäre es mal mit einem Bild? Wenn es kein Schmutz sein kann, könnte es eine Reaktion der Haut sein, weil man zu reinlich ist?

...zur Antwort

Als Kind sage ich dir, Prellungen dauern. Aber sie machen auch Spaß. Was spielst du denn bei den Prellungen Badminton. Wenn du dabei keine Schmerzen hast, ist alles in Ordnung. Ansonsten suche dir einen Sport, der für dein Bein mit Prellung geeignet ist.

...zur Antwort

Bei Krankheit nicht mit den Eltern reden. Ich bin 10 Jahre und ich wurde nicht gefragt, dass meine Oma mich unsittlich im Intimbereich angefasst hat. Wenn man krank ist, sollte man sich helfen lassen. Auch wenn meine Adoptiveltern mich im Intimbereich anfassen müssten, zu ihnen habe ich Vertrauen (beides Ärzte). Bei Krankheit gibt es kein sich schämen. Das Spielchen kannst du dir aufheben, wenn du wieder gesund bist. Solltest du trotzdem Probleme in früher Hinsicht gehabt haben, dann melde dich bitte unter 0 80 01 11 03 33

...zur Antwort

Genaues kann niemand so sagen. Aber eher nein. Lasse mal deinen Hausarzt oder Hautarzt darüber schauen. Mache dir aber keine Gedanken über die Teufelsnachricht Krebs. Krebs bringt sich obendrein, auch wenn du es nicht hast, eher in die Psychiatrie. Mache dir also erst Gedanken, wenn es festgestellt wurde. 2012 sind von 100.000 Menschen 99.966 Menschen gesund geblieben ( Statistik 2012, aktuell Krebs rückläufig). Warum sollst du also zu den 0,034 Promille gehören, die den Hautkrebs bekommen. Mit 2%iger Wahrscheinlichkeit wirst du als Fußgänger überfahren. Machst du dir darüber Gedanken? Aber um 0,034 Promille machst du dir Gedanken, die dich in die Psychiatrie am Ende bringen.

...zur Antwort

Also, wenn er länger nicht behandelt wurde, dann ist er fast natürlich. Man sollte die behandelten Stücke nicht ständig verwerten. Aber wenn es einmalig war, dürfte nichts passieren. Passe in Zukunft besser auf, was ihr verwendet.

...zur Antwort

Wenn du so gut über die Krankheit bei Dr. Onmeda gegoogelt hast, schaffst du den Rest auch noch. (graublaue Worte) Wenn du nicht weiter kommst, hilft dir der ärztliche Notdienst ungern weiter. Oder gehe zu deinem Arzt. Sage aber bitte, Dr. Onmeda gab dir weniger gute Auskunft auf deine Fragen. Ist es richtig, wenn der Arzt einen Blinddarm diagnostiziert, dann zu sagen, bei Dr. Onmeda hatte ich eine Magenverstimmung?

...zur Antwort
Kamillenblütentee

Was meinst du mit der Magen-Darm-Erkrankung? Wenn du Verstopfung meinst, nehme besser Sennes-Tee. Ansonsten bei Erbrechen und Bauchschmerzen ist Kamille sehr gut. Vorbeugend würde ich Hagebutten- oder Früchtetee nehmen, wegen dem Vitamin C-Gehalt. Wobei schwarzer Tee oder grüner Tee ( lediglich in der Herstellung der Blätter ein Unterschied) wirken Vorbeugend unter Anderem auf die gesamte Darmtätigkeit und wirkt etwas anregend durch Coffein bzw. Teein ist das Gleiche.

...zur Antwort

Morbus Hodkin wegen Lymphknotenschwellung?

So geht mein Leben nicht weiter... Ich bin nicht mehr lebensfähig, und das ohne schlimme Diagnose. Ich habe allerdings Angst vor Morbus Hodkin. Ich bin erst 21.

Vor 6 Monaten ging der Horror los:

-Lymphknoten am Hals geschwollen (unter 1cm)

-Schlüsselbein auch Knuppel 

Blutuntersuchung:

Vitamin D & Vitamin B13 Mangel. Keine Entzündungswerte. Dafür habe ich 4 Wochen Medikamente bekommen. Nach Kontrolle der Lymphknoten am Hals beim Hausarzt nach 2 & 3 Monaten sagte sie ein Ultraschall wäre nicht nötig. Jetzt vor 3 Wochen bin ich halb alkoholisiert zum HNO Arzt gegangen (hatte solche Angst). Er hat allerdings auch nur abgetastet... mehrmals und sich das Blutbild angeschaut: "Völlige Entwarnung meinerseits, die sind sehr klein und wenn er nicht weiter wächst ist das unauffällig. Wenn er größer ist als eine Haselnuss kommen sie wieder, aber der ist unter 1cm.) Ich kann mit Gewissheit sagen, dass sich innerhalb eines halben Jahres nichts ertastbares vergrößert hat. Ist das gut? 

Jetzt kommt aber zusätzlich noch Jucken am Körper hinzu??????!!! Nicht besonders stark, aber schon so dass ich mich hin und wieder mal leicht kratzen muss. Magenproblemehabe ich auch. Ist das zu unspezifisch? Die spezifischen Sachen wie Gewichtsverlust, Nachtschweiß und Alkoholschmerz habe ich NICHT! Was soll ich machen.... 2 Ärzte habe ich auf meine Angst vor MH angesprochen und eigentlich wurde mir gesagt, dass ich gesund sei, aber ich bin immer noch verunsichert.

...zur Frage

Warum lässt du dich von Dr. Onmeda verrückt machen. Gehe zum Arzt, dann weißt du mehr. Alle Symptome sind dort richtig beschrieben. Aber wie viele andere Krankheiten haben ein ähnliches Krankenbild. Das kannst du als Laie nicht erkennen. Oder hast du Medizin studiert .Das ist genauso, wenn du die Zeitungen liest. Aber bei einer Krankheit fehlt der Kopf unter dem Arm. Das wird aber verschwiegen.

...zur Antwort

Warum denkt man immer an das Schlimmste. Es macht dich Verrückt, bis hin, dass du in die Psychiatrie musst. Aber der Krebs hat bei dir ohne möglicherweise vorhanden zu sein, ein Schaden angerichtet. Wenn es Krebs sein sollte, mache dir erst Gedanken, wenn du eine Bestätigung hast. Alles Andere sind unnötige Gedanken, die einen in den Wahnsinn treiben. Setze dir das Ziel: "Ich will leben!" Dann tue es.

...zur Antwort

Der Link lässt sich nicht öffnen. Gehe zum ärztlichen Notdienst. Mache dir über Krebs erstmal keine Gedanken. Er hat es nicht verdient, dass man sich närrisch macht. Nicht der Krebs, auch nur in Gedanken, kommt dann in die Psychiatrie, sondern du als Mensch. Mache dir erst Gedanken, wenn der Krebs festgestellt wurde. Was anderes bringt nichts. Ich wünsche trotzdem schöne Ostern.

...zur Antwort

Frage nach dem zahnärztlichen Notdienst. Gehe bitte dort hin. Wenn du das nicht möchtest, dann gehe umgehend nach den Feiertagen ohne Termin zu deinem Zahnarzt. Ich wünsche dir, dass die Zahnschmerzen erträglich bleiben.

...zur Antwort

Sieht aus wie Herpes Zoster (Gürtelrose). Oft eine Art Überbleibsel von den Wind- und Wasserpocken. Die Gürtelrose ist hoch ansteckend, aber über 90% der Bevölkerung sind gegen die Gürtelrose immun, da sie Antikörper gebildet haben. Darum gilt die Gürtelrose nicht zu den hoch ansteckenden Krankheiten. Mein Bekannter sagt immer: "Früher hätte man die Rosemarie Gürtel auf dem Scheiterhaufen verbrannt."

...zur Antwort

Es ist zwar schön, dass du deinen Freund als Art Vorbild nehmen willst. Aber hast du seine Gene? Mein Bruder ist in seinem Alter auch 20 cm kleiner als ich vor einem Jahr war. Wenn er dieses Jahr einen Unterschied von 40 cm zu mir hat, ist es normal. Um mehr Muskelmasse zu bekommen, musst du mehr deine Muskeln anstrengen, damit sie sich stärker ausbilden.

...zur Antwort