Was macht man gegen Fersenschmerzen nach langen Spaziergängen mit flachen Schuhen?

4 Antworten

Heutzutage treten wir viel zu stark mit den Fersen auf. Ganz flache Schuhe bieten da keinerlei Abfederung. Zudem haben sie meist eine ganz dünne Sohle. Ein Schuh mit leichtem Absatz ist da eigentlich besser. Gegen die akuten Schmerzen könnte ein entpannendes Fußbad und eine Fußmassage erste Hilfe leisten. Schone deine Füße etwas und besorge dir Fersenkissen oder Sporteinlagen.

Also an den flachen Schuhen kann es nicht liegen, es sei denn sie sind total unbequem. Ich hatte vor Jahren auch diese Fersenschmerzen und konnte kaum auftreten. Sie kommen von einem Fernsensporn, der irgendwann wieder schmerzfrei wird. Bis dahin alle Schuhe mit fußgerechter Sohle ausstatten und evtl. ein Fersengelkissen einlegen. Am besten waren dann bei mir Pantoletten, die ein richtiges Fußbett hatten. Man muss es ausprobieren. bloß nicht gleich operieren lassen!

Wenns ein wiederkehrendes Problem ist, dann generell mal über nen Orthpädentermin nachdenken...! Fersenschmerzen sind oft von falscher Belastug und Zg auf die Achillessehne verursacht, das kann chronisch werden und ist nicht spaßig. Ansonsten kannst du dir sogenannte "Fersenpolster" oder "Fersenkissen", Einlagen aus Silikon, in den Schuh des betreffenden Fußes legen,das pufert und polstert die Sehnen und Muskeln dann ab. Besser wäre es,wegen der sonst einseitige Erhöhung und evtl Hüftproblemen, auch in den anderen Schuh solch einn Kissen/Polster einzulegen. Schau mal zB. hier:

http://www.bauerfeind.com/de/produkte/einlagen/viscoheel.html

Ist es sicherer auf flachen Schuhen zu laufen oder auf Schuhen, die einen kleinen Absatz haben?

Meine Mutter hat Probleme mit ihren Füßen. Sie knickt von Zeit zu Zeit immer wieder mal um. Ist es für sie sinnvoller, wenn sie Schuhe mit einem kleinen Absatz trägt oder flache Schuhe, zum Beipsiel Sportschuhe? Sie behauptet, es wäre mit Absatzschuhen angenehmer für sie.

...zur Frage

Habt ihr Erfahrung mit Barfußschuhen

Vielleicht kennt ihr die sogenannten Barfußschuhe. EIne Arbeitskollegin hat mir davon vorgeschwärmt.

Habt ihr sie schon mal getragen, wie ist euer Eindruck und gibt es einen orthopädischen Nutzen?

...zur Frage

Was tun wenn man wegen Fersensporn keine normalen Schuhe mehr tragen kann?

Hallo Leute, ich bin schon älter und habe Fersensporn an der Außenseite des rechten Fusses... und jetzt fängt es am linken Fuß auch an und ich kann keine normalen Schuhe tragen.

lg

...zur Frage

Schmerzen am Fersenbein: zu „harte“ Schuhe schuld?

Ich trage häufig recht dünne Sneaker, sprich, welche ohne eine großartige Polsterung. Bislang habe ich mich auch darin wohlgefühlt und keine Probleme gehabt. Nun habe ich aber des Öfteren Schmerzen an der Ferse, ich glaube man nennt es Fersenbein. Kann das nun eine Auswirkung der gering gepolsterten Schuhe sein? Kann ein festeres Fußbett, bzw. eine Einlage Abhilfe schaffen in dem die Ferse entlastet wird?

...zur Frage

Arthrose im Fuß: Wie kann man den Fuß stützen?

Nach einem unbehandelten Bruch entwickelte sich im Fuß (zum Glück nicht in meinem) eine Arthrose. Beim Gehen und Stehen wird der Schmerz immer stärker. Es ist etwas besser, wenn der Fuß mit einer Bandage gestützt wird. Meine Frage ist nun, ob es eine Möglichkeit gibt, den Fuß noch besser zu stützen.

In Frage kommen vielleicht orthopädische Schuhe. Geht man dafür direkt zu einem Hersteller orthopädischer Schuhe oder muß vorher ein Orthopäde genau ermitteln, wie der Schuh beschaffen sein muß?

Gibt es eine weitere Möglichkeit, den Fuß zu stützen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?