Fersensporn: Kann man irgendwann wieder ohne Einlagen leben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nehme doch einfach das Fußbett aus dem Schuh, dann passen vermutlich die Einlagen, Dann würde ich dir raten eine zweite Meinung zum Fersensporn einzuholen,

ich hatte früher auch mal einen, als ich dann gepolsterte Schuhe getragen habe, ist er nach einigen Monaten verschwunden.

5

Das ist eine gute Idee! Ich werde gleich morgen versuchen, das originale Fußbett aus einigen Schuhen rauszutun. Vielleicht bringt das wirklich was! Danke!

0
5
@Keferl

Hallo Mahut, ich habe heute versucht aus Schuhen, die ich schon hatte, das Fußbett herauszunehmen - ging leider nicht. Aber Dein Beitrag hat mich auf die Idee gebracht, nach Schuhen zu suchen, die speziell für Einlagen gemacht sind, und ich wurde fündig! Heute Morgen kaufte ich mir ein Paar in einem Spezialgeschäft und soeben bin ich zum ersten Mal seit 5 Monaten schmerzfrei eine ganze Stunde einfach nur spazieren gegangen! Was mir das gefehlt hat! Ich bin grad total glücklich und danke Dir für den Hinweis!

2

Also mein Mann hatte auch einen fersensporn und ist nach sehr guten Einlagen mittlerweile beschwerdefrei! Ich denke es kommt darauf an den richtigen orthopädischen Schuhmacher zufinden der sein Handwerk versteht... Die Einlagen passten übrigens auch in seine normalen und in seine arbeitsschuhe... Vielleicht solltest du noch mal in deiner Stadt nach schauen ob es einen anderen Schuhmacher gibt. Gute Besserung!!!

40

mein Fersenporn war weg, bevor die Einlagen fertig waren...

0

Muss man Einlagen lebenslang tragen?

Muss man einmal verschriebene Einlagen eigentlich immer wieder beantragen und lebenslang tragen oder kann sich der Fuß so ändern, dass es irgendwann nicht mehr nötig ist?

...zur Frage

Wie lange dauert in der Regel die Heilung von der Fersegewebe?

Hallo, durch ein härtere Aufprall auf der Ferse, habe ich viel Schmerzen an der Ferse. Ich kann kaum auftreten: In Kernspin ist zu sehen: ein Ödem und eine Fibrosis in dem fettige Polster der Ferse. Es hat nix mit Fersensporn zu tun. Es tut mir seit 8 Monaten weh und es geht nicht besser, ich kann kaum mich bewegen da nur sehr weiche Schuhe tragen kann. Wenn ich schwimme, die Gewebe wird weicher und tut noch mehr weh. Ich bin ein bisschen skeptisch was man durch den Kernspin sehen kann. Wenn eine Verletzung an der Knochenhaut wäre, würde man auch in Kernspin sehen?.

Ich habe in internet nach Fersenschmerz gesucht und der Hauptteil der Berichte befassen sich mit der Fasziitis und dem Fersensporn, aber es gibt nichts was mit Entzündung der Gewebe oder Knochenhaut zu tun hat. Ich möchte gerne Beratung.

Meine Frage ist: Dauert so lange die Heilung bei dieser Art von Ödem?

...zur Frage

Wie finde ich heraus, ob die Schuhe wirklich passen?

Beim Schuhkauf habe ich oft das Problem, dass die Schuhe nach einigem Tragen nicht mehr gut passen. Sie sind dann entweder zu klein oder zu groß. Das schadet doch auch den Füßen. Oder ist das nicht so schlimm, wenn man „ausgewachsen“ ist?

...zur Frage

Sind Einlagen wirklich notwendig?

Ich trage seit meinem 8ten Lebensjahr Einlagen. Diese sind auch auf mich individuell angepasst. Im Normalfall hab ich jedes Jahr neue bekommen. Nun haben sich meine Eltern getrennt und durch die Versicherung wird alles kompliziert. Meine erste Frage lautet jedoch: Wie oft benötigt man neue Einlagen? Und meine zweite, sind Einlagen zwingend notwendig in jedem Schuhpaar zu tragen. Denn das Laufen in Schuhen ohne Einlagen empfinde ich als deutlich angenehmer. Sind die Schuhe nicht gemacht um mit den normalen Einlagen getragen zu werden? Ich bin kein Arzt aber meine XBein Stellung ist nicht absolut extrem. Und schmerzen beim Laufen ohne Einlagen empfinde ich auch nicht.

Ich würde mich über eure Meinungen freuen. Natürlich spreche ich sobald alles andere geregelt ist auch mit meinem Arzt. Nun aber schon mal eure Meinung zu hören wäre toll!

G Nico

...zur Frage

Schmerzen deuten auf Fersensporn, Röntgenbild zeigt nichts

Ich habe seit ca. 8-9 Monaten Schmerzen an der rechten Ferse, die auf einen Fersensporn deuten. Der Hausarzt konnte auf dem Röntgenbild allerdings nichts feststellen und diagnostizierte eine Sehenscheidenentzündung auf dem Weg zum Fersensporn. Ich habe Einlagen erhalten und nehme pro Tag Iboflam 600. Gebessert hat sich bis jetzt nichts, eher im Gegenteil. Ich bin ratlos, an wen ich micht jetzt sinnvoll wenden soll.

...zur Frage

Wie viele Einlagen kann ich im Jahr von der Krankenkasse bekommen?

Ich habe gehört, in der Regel bekommt man 2 Paar Einlagen im Jahr, gibt es da Ausnahmen? Ich bin am Fuß operiert worden und muss nun ganz neue Einlagen tragen, die Alten sind nicht mehr zu verwerten (auch nicht in den Sportschuhen, wie ich das sonst immer gemacht habe). Kann man im Ausnahmefall mehr beantragen? Mit welcher Argumentation?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?