Wann macht eine Nackenbandage Sinn?

 - (Hals, Nacken, Nackenschmerzen)

2 Antworten

Solch eine Stützbandage entlastet die verkrampfte Muskulatur, dadurch lässt der Spannungsschmerz nach, für Dich angenehm anzufühlen.

Aber die Muskeln werden dadurch immer schwächer, denn sie werden ja nicht mehr belastet. Und das ist der Knackpunkt: Wird die Muskulatur schwächer, dann werden die von Dir geschilderten Beschwerden immer stärker. Wenn Du dann deswegen die Bandage umso öfter anziehst, werden die Muskeln immer weiter schwach.

Daher gehören diese Dinger in den Müll, oder bestenfalls in den Verbandkasten im Auto, für den Notfall eines Unfalles mit Schleudertrauma.

Was Du jetzt unbedingt tun solltest sind folgende zwei Dinge. Erstens diese Sitzerei im Bett beenden, wenn Du doch erkannt hast, dass dies höchst vermutlich die Ursache der Verkrampfung ist. Und zweitens Muskelaufbautraining mindestens für die betroffene Schulterregion. Denn je kräftiger ein Muskel ist, umso weniger neigt er zum Krampfe. Außerdem stabilisiert der kräftige Muskel die Wirbelsäule, die Tendenz hin zu Bandscheibenschäden wird verringert. Übungen für daheim zwecks Muskelkräftigung findest Du ganz sicher bei Youtube.

Wenn Du so weitermachst wie bisher, sind Blockaden in der HWS, sowie Schäden an den Bandscheiben vorprogrammiert.

Weihnachtliche Grüße, Winherby

Danke für die schnelle Antwort! Aber bei bspw. einer Kniebandage werden die Muskeln ja auch nicht übermäßig abgebaut. Bei Halskrausen kann ich mir das vorstellen, aber ist das bei Halsbandagen auch so?

0
@Chingchong99

Am Knie sind ja auch keine Muskeln die abgebaut werden könnten, da werden mit einer Bandage nur die Bänder unterstützt oder (kurzfristig) ersetzt, z. B. beim Kreuzbandriss.

Am Hals dagegen sind rundherum Muskeln, sonst könntest Du den Kopf nicht rotieren. In der Funktion einer Halskrause und einer Halsbandage ist der Unterschied nicht vorhanden, nur in der Bezeichnung und der Optik. Beide Teile dienen der Stabilisierung der HWS, damit wird von beiden Teilen die Muskulatur geschwächt.

Ich kann Dir nur einen guten Rat geben, - und das sind folgende zwei:

  1. klopp das Ding in die Tonne und
  2. bau die Muskeln auf und
  3. vermeide Fehlhaltungen. LG
0

Hallo Chingchong99,

ich würde Dir von einer Bandage abraten, weil die ganze Muskulatur geschwächt wird und damit auf Dauer unstabiler.

Wie schaut es denn mit der  Ursache aus, wie lange sitzt Du denn im Bett und warum (Lesen?).

Die Verspannungen können aber direkt vom Schlaf kommen, wenn Du der HWS eine Dauerfehlhaltung zumutest. Wie schläfst du denn ? Rücken, Seite, Bauch ?

Hast du ein gutes HWS-Kissen mit Hohlkehle zur Entlastung der Wirbelsäule und und und.....

Bis bald und alles Gute  ehrsam

Was möchtest Du wissen?