Ultraschallvorbereitung normal oder verdächtig?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

das ist ganz normal, mach dir keine Sorgen 100%
das ist eigentlich nicht üblich 0%

4 Antworten

das ist ganz normal, mach dir keine Sorgen

Die Ärztin vermutet nichts, - sie will nur nachschauen, - sie will aber auch nichts übersehen, und deshalb untersucht sie einfach auf alles was frau so haben könnte.

Sie vermutet also keine Zysten, sie will sie nur nicht übersehen. Also ruhig Blut. LG

Das ist normal weil man einfach alles im Bauch besser beurteilen kann wenn in der Blase viel drinne ist, weil dann nicht alles so zusammengeknautscht ist.

Ich hatte auch so ein Ultraschall vor ungefähr einem Jahr irgendwann kam mir das Pipi gefühlt aus den Augen weil ich so viel getrunken habe😂

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
2

Alles klar, danke ! Was wurde denn bei dir untersucht? Und ist es mit der vollen Blase sehr unangenehm oder kann man es aushalten? Wie voll solte sie denn genau sein, also wieviel hast du vorher getrunken? LG

0
7

Bei mir wurden auch wegen Bauchschmerzen die inneren Geschlechtsorgane abgeklärt.

Ich hab vorher gut einen Liter getrunken das ist aber bei jedem Unterschiedlich. Es ließ sich aushalten war aber angenehm als alles wieder raus durfte.

Du solltest nur nicht vergessen früh genug also etwa eine stunde vorher anzufangen damit die Flüssigkeit deine Blase auch erreicht

0
das ist ganz normal, mach dir keine Sorgen

Nun, um irgendwas erkennen zu können wird das wohl verlangt .

Was möchtest Du wissen?