Ultraschallvorbereitung normal oder verdächtig?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

das ist ganz normal, mach dir keine Sorgen 100%
das ist eigentlich nicht üblich 0%

4 Antworten

das ist ganz normal, mach dir keine Sorgen

Die Ärztin vermutet nichts, - sie will nur nachschauen, - sie will aber auch nichts übersehen, und deshalb untersucht sie einfach auf alles was frau so haben könnte.

Sie vermutet also keine Zysten, sie will sie nur nicht übersehen. Also ruhig Blut. LG

Das ist normal weil man einfach alles im Bauch besser beurteilen kann wenn in der Blase viel drinne ist, weil dann nicht alles so zusammengeknautscht ist.

Ich hatte auch so ein Ultraschall vor ungefähr einem Jahr irgendwann kam mir das Pipi gefühlt aus den Augen weil ich so viel getrunken habe😂

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Alles klar, danke ! Was wurde denn bei dir untersucht? Und ist es mit der vollen Blase sehr unangenehm oder kann man es aushalten? Wie voll solte sie denn genau sein, also wieviel hast du vorher getrunken? LG

0

Bei mir wurden auch wegen Bauchschmerzen die inneren Geschlechtsorgane abgeklärt.

Ich hab vorher gut einen Liter getrunken das ist aber bei jedem Unterschiedlich. Es ließ sich aushalten war aber angenehm als alles wieder raus durfte.

Du solltest nur nicht vergessen früh genug also etwa eine stunde vorher anzufangen damit die Flüssigkeit deine Blase auch erreicht

0
das ist ganz normal, mach dir keine Sorgen

Nun, um irgendwas erkennen zu können wird das wohl verlangt .

Zyste ZWISCHEN den Eierstöcken - schlecht Wasser lassen?

Bei mir wurde letzte Woche bei meiner Gynäkologin eine relativ große Zyste zwischen den Eierstöcken entdeckt. Sie ist sich der Lage nicht ganz sicher, sie ist nicht direkt an den Eierstöcken sondern scheint vielleicht dazwischen oder dahinter zu liegen oder vielleicht auch richtung anderer Organe?! Hat sowas schonmal jemand gehabt? Sie war sehr besorgt, sie hat so etwas auch noch nicht erlebt, hofft aber aufgrund meines jungen Alters (26) dass es nichts bösartiges ist. In 8 Wochen Kontrolle und hoffen, dass sie sich zurück gebildet hat. Wenn ich vorher Beschwerden kriege soll ich sofort vorbei kommen, dann Bauchspiegelung.

Jetzt habe ich heute zwei Wochen zu früh meine Periode bekommen mit starken Unterleibschmerzen und kann schlecht Wasser lassen. Hat jemand Erfahrungen mit soetwas? Kann das von der Zyste kommen? 🤔

...zur Frage

Verdacht auf Zyste - wie schnell zum Frauenarzt?

Hallo ihr Lieben,

wie bereits in der Überschrift ersichtlich, vermute ich, dass ich eine Eierstockzyste habe. Aufmerksam bin ich drauf geworden, weil mein Bauch in den letzten Tagen sehr dick ist - wie schwanger. Schwanger bin ich - denke ich - jedoch nicht. Auch wenn es geplant wäre. Habe aber für eine Schwangerschaft keine weiteren Symptome und die letzten Schwangerschaftstests die ich gemacht habe waren negativ. Ich habe dann mal gegoogelt - ich weiß, soll man nicht machen, aber ich wollte genaueres wissen - und bin auf Zysten gestoßen. Weitere Symptome, welche ich bereits seit 2-3 Monaten habe sind Akne, Haarausfall, unregelmäßige Periode, häufiges Wasserlassen...würde alles passen. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich würde morgen beim Frauenarzt anrufen und meine Vermutung aussprechen. Bekomme ich dann relativ zeitnah einen Termin oder muss man bei einer Zyste auch ewig auf einen Termin warten? Kennt sich jemand aus?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße Schnetti :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?