Also meiner Meinung nach(!!) solltest du dich an die 24Stunden Regel halten qas das selbst fahren betrifft, da deine Reaktion verlangsamt sein kann und du bei einem evtl. Unfall Probleme mit der Versicherung bekommen könntest. Du könntest jedoch z.b.mit dem Bus fahren. Ob du arbeiten kannst, hängt von deiner Arbeit ab. Bürotätigkeit sollte gehen. Wenn du Maschinen bedienst eher nicht, da die Reaktion noch eingeschränkt sein kann...

Es ist also deine eigene Entscheidung und du solltest an die Sicherheit von dir und deinem Umfeld denken.

Falls du dich dagegen entscheidest müsstest du halt schauen ob dich jemand deshalb krankschreibt. Das hängt vermutlich auch von deiner beruflichen Situation ab.

...zur Antwort

Aber man hat dir doch im Vorfeld eine Vollnarkose empfohlen, da der Zahn schief liegt und nicht aufgrund deiner Angst. Mit dieser Begründung würde ich auf eine medizinischr Indikation beim Zahnarzt pochen.

...zur Antwort

Also, in der aktuellen Situation kann es dauern bis ihr eine Rückmeldunh bekommt. Deine Schwester muss so odrr so 14 Tage in Quarantäne. Und du hast recht, deine Mutter und du sind NOCH nicht in Quarantäne aber es kann sein, dass dss Gesundheitsamt für euch vorsorglich auch Quarantäne anordnet, da die Tests ja erst nach mehreren Tagen Ansteckung zeigen... Aber bitte seid so verantwortungsvoll und meidet alle Kontakte bzw. begebt euch selbsz in Quarantäne um keinen anzustecken.

Alles Gute;)

...zur Antwort

Hy, das kann viele Ursachen haben. Manchmal dauert eine Magen-Darm-Grippe sehr lang aber es gibt auch andere Möglichkeiten. Vielleicht verträgst du bestimmte Lebensmittel nicht. Lass doch mal Milchprodukte weg oder auch Fruchtzucker oder mach mal ein Test auf Intoleranzen. Vielleicht hast du auch aktuell sehr viel Stress? Auf jedenfall würde ich an deiner Stelle zum Hausarzt gehen. Der macht Untersuchungen und nimmt evtl. Proben um auf ein Ergebnis zu kommen. Wichtig ist,mehr zu trinken gerade auch wegen dem Durchfall, da geht deinem Körper viel Flüssigkeit verloren.

...zur Antwort

Also ich glaube nicht, dass es eine Vergiftung ist aber Kaugummi können bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.

Das hast du ja anscheinend gut gemerkt.. Durch wässrigen Durchfall kann der Elektrolythaushalt gestört sein. Deinem Körper fehlt Zucker, Salz, Mineralien deshalb die Antriebslosigkeit.

Trink ausreichend und mach dir eine Elektrolytlösung zum trinken. Anleitung dazu im Internet.

Alles Gute!

...zur Antwort

Zu deinem Hausarzt kannst du in der Regel einfach so gehen, ohne Termin. Wegen Corona würde ich an deiner Stelle aber erst anrufen und sagen dass du kommst. Ich würde an deiner Stelle sagen, dass du die Kopfschmerzen immer noch hast. Dann bekommst du den Attest und man kann dich auch gleich untersuchen

...zur Antwort

Du wirst vermutlich nicht mehr bei deiner Mutter leben können, wenn das Jugendamt sas erfährt und trotzdem ist es der richtige Schritt. Entweder du kommst zu Verwandten, obwohl das ja bei der wohnlichen Situation deiner Verwandten schleccht funktionieren könnte wenn du deswegeb trotzdem Kontakt zu deiner Mutter hättest. Je nach deinem Alter gibt es häufig Wohngruppen oder betreutes Wohnen als eine schöne Alternative zu Heimen. Dort ist es etwas kleiner und meistens freier und familiärer.

Alles Gute!

...zur Antwort

Ich würde Frostbeulen nicht ausschließen. Gerade weil du sagst, dass du tagsüber kalte und nachts warme Füße hast. Das juckt nämlich oft erst wenn es warm ist. Ist bei mir zumindest so. Und bei mir sieht es auch so aus wie auf deinen Füßen. Schau, dass du tagsüber keine kalten Füße bekommst, dann gehen die Frostbeulen und das jucken weg

...zur Antwort

Tatsächlich würde ich ein paar HNO-Ärzte durchprobieren. Und wenn du deine Symptome schon am Telefon schilderst und sagst, dass es dir damit nicht gut geht, wird man dir einen Zeitnahen Termin geben...

Aus eigener Erfahrung sind Facharzttermine im Moment ganz gut zu bekommen...

...zur Antwort

Lust- und Appetitlosigkeit. Wie während des Lockdowns eine Routine entwickeln?

Schon Anfang des Jahres hatte ich massive Probleme damit, wie man so sagt "mein Leben in den Griff zu kriegen". Ich bin eigentlich viel unterwegs, mache mehrere Sportarten im Verein und bin viel unter Leuten, somit also meist den ganzen Tag unterwegs und vor allem beschäftigt.

Im ersten Lockdown ging das noch, da ich da noch in dualer Ausbildung war und Homeoffice hatte, somit also um 8:00 Uhr (wenn auch zuhause) am Computer sitzen musste.

Ich war allerdings extrem unausgeglichen, habe plötzlich angefangen zu weinen (scheinbar grundlos) und hatte auf rein gar nichts Lust und hatte keinen Appetit. Das legte sich zum Glück über Sommer wieder, als das Training wieder stattfand und man auch draußen wieder mehr machen konnte.

Der zweite Lockdown begann bei mir genauso. Ich brach in Tränen aus, als der Weihnachtsmarkt bei uns abgesagt wurde, obwohl mir das eigentlich vorher schon klar war, dass ausgerechnet der in meiner Stadt nicht als einziger in Deutschland stattfinden wird. Es war nur das einzige, auf das ich mich noch gefreut hatte. Die Appetitlosigkeit ist dieses Mal zum Glück ausgeblieben, doch die Lustlosigkeit ist wieder da.

Dieses Mal ist es zudem auch so, dass meine Ausbildung beendet ist. Ich studiere nun und habe zwar einiges an Hausarbeiten etc. vorzubereiten, aber ich muss nie in die Uni und muss auch nicht arbeiten (es ist ein duales Studium, aber Studium und Arbeit sind in großen Etappen immer abwechselnd. Arbeiten ist also erst ab März wieder dran).

So schlafe ich den halben Tag und die restliche Zeit gammel ich rum und tu nichts, weil ich auf nichts Lust habe. Am meisten nimmt mich mit, dass ich nicht zum Sport kann und joggen (der einzige Sport, der erlaubt ist) soll ich aufgrund einer Knieverletzung nicht. Durch die mangelnde Bewegung geht es mir nicht besonders gut und ich nehme zu durch das Rumliegen, wodurch ich auch mit mir selbst immer unzufriedener werde.

Ich habe mir auch schon vorgenommen, täglich um halb 8 aufzustehen und zu festen Zeiten zu lernen, zu essen, etc. Aber das krieg ich nicht hin. Dann klingelt zwar pünktlich der Wecker, aber ich frage mich, wozu ich mich jetzt aus dem Bett quälen sollte, das kann ich ja auch noch später und ich schlafe weiter. Es gibt einfach keinen Grund aufzustehen. Es gibt ja auch nichts in naher oder ferner Zukunft, worauf man sich freuen könnte, es fällt eh alles aus. Nur die Dinge, die ich nicht mag (lernen, Klausuren, Hausarbeiten etc.) darf ich tun und der Ausgleich fällt komplett weg.

Ich würde so gerne wieder eine Routine in mein Leben kriegen, morgens wissen, wofür ich aufstehe und auch über Tag wieder ausgeglichener und besser gelaunt sein. Hat da jemand einen Tipp für mich, wie das gelingen kann?

...zur Frage

Leider kann ich dir keine richtige Hilfe geben, aber vielleicht dich damit trösten, dass es mir genauso geht. Ich habe das Gefühl, durch Corona so eine Art depressive Verstimmung bekommen zu haben. Zum Glück geh ich noch Arbeiten, aber jetzt habe ich Urlaub und die Tage gehen einfach nicht vorbei. Das einzige was etwas hilft ist Musik, Spazieren gehen und die Gewissheit ich bin nicht allein und irgendwann wird es besser. Und dein Username ist daaancing-also einfach mal so richtig abtanzen in den eigenen vier Wänden, das tut so gut!

Alles Gute :)

...zur Antwort

Ich nehme die selbe Pille. Eine Doppeleinnahme ist soweit ich weiß nicht schlimm. Ist mir auch schon passiert. Mir wird dann ein tag lang schwindelig weil halt doppelt so viele Hormone kommen und dann ist alles wieder ok. In der Packungsbeilage steht: "es liegen keine Berichte über schwerwiegende Nebenwirkungen vor... junge Mädchen können aus der Scheide bluten... es können Übelkeit und Erbrechen auftreten"

...zur Antwort

Ich habe auch die maxim genommen. Soweit ich mich erinnere ist ein Rahmen von 12 Std. Ok. Bin mir aber nicht 100% sicher ...

Also einfach mal nachlesen und andere "Anzeichen" im Auge behalten

...zur Antwort

Warst du denn schon beim Hausarzt? Du hast recht, du musst zum Hautarzt gehen aber vielleicht gibt dir der Hausarzt schon ein paar Tipps oder überweist dich zum Hautarzt, dann kommst du vlt. schneller dran.

...zur Antwort

Ich glaube eher, dass ihm ein äderchen im Auge geplatzt ist,kannst ja mal danach googeln. Das ist eigentlich kein Grund zur Sorge und verschwindet nach einigen Tagen. Erst ist es rot, dann wird es oft gelblich und dann ist es wieder weiß

Vermutlich steht das Gerstenkorn damit in keiner Verbindung...

...zur Antwort

Bei mir ist das der Fall wenn es draußen kalt ist und mir beim laufen das Blut dann in die Beine fließt und diese dadurch warm werden bzw. wenn ich vom kalten wieder rein komme. Dann kribbelt und juckt es stark,hört aber wieder auf.

Das sind aber nur meine Empfindungen

...zur Antwort

Das könnte durchaus sein. Wie du vielleicht weißt können die symptome variieren oder unterschiedlich stark je Person sein. Hast du denn Kontakt zu anderen Menschen gehabt. Also näheren Kontakt z.b. auch im Restaurant, Freunde? Ich würde dir an deiner Stelle als schutz für die anderen raten, jetzt nichtmehr draußen unterwegs zu sein und alle Kontakte zu meiden. Außerdem würde ich dir empfehlen bei deinem Hausarzt anzurufen und ihm die symptome zu schildern. Er wird dir sagen, wie es weitergeht.

...zur Antwort

Vielleicht hast du etwas aufgekratzt. Ich habe sowas häufig auf der Kopfhaut bzw. am Haaransatz, das sind schuppige sehr trockene Hautstellen. Die Schuppen sich dann dort ab. Vielleicht mal ein anderes Haarshampoo probieren, dass due Kopfhaut pflegt.

Ist aber nur meine Vermutung:)

...zur Antwort

Vielleicht besteht auch die Möglichkeit einer lokalen Betäubung und du bekommst zusätzlich ein leichtes schlafmittel. Dann schlummerst du etwas und musst dir das nicht anschauen

...zur Antwort

Warsg du denn damit schon beim Arzt sonst Ich würde auf jeden Fall zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst gehen. Tel: 116 117

Ich bin der Ansicht, dass das lieber jetzt als gleich abgeklärt werden sollte.

...zur Antwort