Tia oder panikattacke?


15.02.2021, 08:33

Ich muss aber dazu sagen das ich da jetzt 10 Tias gehabt habe innerhalb von 2 Monaten. Oder 10 Schlaganfälle aber das geht doch nicht.

4 Antworten

Und täglich grüßt das Murmeltier...

Du hast ganz sicher keine TIA und keinen Schlaganfall gehabt und du hattest ganz sicher auch in der Vergangenheit keine 10 TIAs oder Schlaganfälle. Du bist 17!

Dass einem morgens mal die Hand kribbelt, ist nichts außergewöhnliches. Das passiert schon mal, wenn man z.B. ungünstig auf dem Arm oder der Hand gelegen hat. Auch dass der Fuß oder das Bein einschläft ist nicht krankhaft. Wie du selbst gemerkt hast, bildet sich das Kribbeln ja ganz schnell von alleine wieder zurück, wenn eine andere Haltung eingenommen wird.

Das Herzrasen und das Zittern dürfte in deinem Fall von einer Panikattacke gekommen sein, da du wieder mal das Schlimmste befürchtet hast. Wärst du ganz cool geblieben, hättest deine Hand einmal geschüttelt und gut, dann hättest du auch ganz sicher kein Herzrasen bekommen.

Gut, dass du wieder zu deiner Psychologin gehst! Weiß sie eigentlich, was du hier alles fragst? Druck doch mal alle deine Fragen aus und zeig sie ihr, damit sie auch mal genau weiß, was dich so "beschäftigt".

Habe ich gemacht Sie sagt das ich jetzt nicht jeden Tag fragen stellen soll. Und habe ihr auch mein Handy gegeben dann konnte sie durch gucken was ich so geschrieben habe. Sie hat gesagt das sind eben die Ängste wo ich nicht locker lasse. Seitdem mein Opa verstorben ist mit 85 an einen schlaganfall und vorher mit 83 hatte er ein Herzinfarkt, Seitdem habe ich solche Angst

2
@Julianschne
Sie sagt das ich jetzt nicht jeden Tag fragen stellen soll.

Und warum machst du es dann trotzdem und hörst nicht auf sie?

Ja, den Opa zu verlieren ist schlimm, aber er war 85, da ist ein Schlaganfall nicht außergewöhnlich. Aber du bist 17!

0
@Julianschne

Julian bleib ruhig. Und lenk Dich ab. Hat Lexi ja oft geschrieben,und ich auch. Mit 85 ist das leider sehr haufig einen Schlaganfall zu erleiden,nicht mit 17. Meine Oma hatte mit 87,drei Schlaganfälle und bekam dann Paläativpflege. Mach Deine Therapie weiter,und leg dax Ding weg. Alles Gute. N

3
@Niels80

Ist halt manchmal schwierig ich muss halt jeden tag dran denke, was ist wenn es mir so geht. Ich hatte so eine gute Beziehung zu meinem Opa ich war jeden 2 Tag drüben wir haben alles gemacht gelacht usw. Und dann wars aus Ja schwierig

1
@Julianschne

Und ich habe eben Angst das es von einer Arteriosklerose kommt

1
@Julianschne

Ich versteh das. Ich habe auch alle Grosseltern verloren und meine Eltern sind über 70. wenn die gehen,bin ich,ausser Freunden,allein. Trotzdem darf man sich nicht den ganzen Tag damit quälen. Du musst versuchen,Deine Trauer zu verarbeiten.

2
@Julianschne

Auch schon mein andere Opa ist gestorben mit 77 ich kann sowas ganz schwer verkrampften fast gar nicht

1

Ich hatte vorhin so ein komisches Gefühl in der lippe wie als wäre sie taub ging nach 3 Sekunden wieder weg direkt wieder am schlaganfall gedacht muss aber sagen ich hatte ein mundschutz auf

1
@Julianschne

Meine Güte. Bei mir kribbelt oder ziept auch mal hier, mal dort was. Das hat doch jeder mal und das hat absolut nichts zu sagen. Du achtest viel zu sehr auf jedes kleinste Zipperlein. Mach endlich mal den PC aus und lenke dich vernünftig ab, so dass du keine Zeit hast, nur in deinen Körper zu hören.

2
@Lexi77

Ja da hast du recht. Ich habe mit meiner psychologin auch über eine Stationäre Therapie geredet. Sie hat gesagt wenn es schlimmer wird dann. Aber guck mal bissel musst du mich auch verstehen das ich angst habe. Aber gucke mal ich hätte jetzt 13 tias gehabt sowas ist eigentlich unmöglich wenn ich da zum Arzt gehe der denk ich habe eine Scheibe

1
@Julianschne

Nochmal: du hast keine TIAs gehabt! Da würdest du eher vom Blitz getroffen werden, das wäre wahrscheinlicher.

Deshalb brauchst du auch keine Angst haben, denn das ist im Normalfall eine Erkrankung des Alters und nicht der Jugend!

Wie soll es denn noch schlimmer werden. Ich finde, so wie du hier schreibst, ist es schon ziemlich schlimm.

2
@Lexi77

Ja stimmt und ich denke kein andere Mensch hat soviel tias wie ich aber sind ja panikattacken und angststörung. Aber mal ne frage kann das alles von der psyche kommen und angststörung

1
@Julianschne
kein andere Mensch hat soviel tias wie ich

Nochmal: du hast keine TIAs!!!!!

kann das alles von der psyche kommen und angststörung

Ja! Und ich bin mir sicher, dass es bei dir so ist

3
@Lexi77

Ja die Psyche kann ja auch alles mögliche machen

1
@Julianschne

Die "Psyche" sind eigentlich die Nerven. Und die werden versorgt (oder auch nicht, uind das ist dann das Problem) durch Vitamin B als Komplex (alle 8 oder 9) und Magnesium.

Nimm beides hochdosiert ein (um die 50 mg an B1 am Tag, Mg 400 mg auf 40 kg Gewicht, bei Stress mehr), dann wird deine Psyche stabiler.

0

Beim oberen Blutdruckwert 110 bekommst du kein Schlaganfall. Medizinisch sagt man, dass es in Ordnung wäre. Aber viele Menschen haben mit Durchblutungsstörung zu tun. Morgens mit eingeschlafenem Arm aufwachen, da hatte sich das Blut etwas gestaut. Das passiert auch in den Beinen. Und gerade bei 110. Zwar wurde mit neuen Arzneimitteln der Wert von 130:90 auf 120:80 gesenkt, das ist aber bei vielen Ärzten umstritten, da sie mit Patienten zu kämpfen haben, die heute einen guten Blutdruck haben, Schwindelgefühl, schlechte Durchblutung und durch den langsameren Blutfluss auch langsamere Verdauung. Was du hattest war weder eine TIA noch ein Schlaganfall. Das hättest du normal nicht wahr genommen und hättest nicht laufen können. Mit richtiger Funktion vom Gehirn würdest du den Notarzt rufen, wenn du es kannst. Manche Leute wissen vom Schlaganfall dann, es ist aber sehr selten. In der Regel bist du rechtsseitig gelähmt.

Eingeschlafene Gliedmaßen kommen meist von kurzzeitigen Durchblutungstörung durch „Abklemmen“ im Schlaf.

Das hört sich an nach Magnesiummangel.

Was möchtest Du wissen?