Was ist mit mir, bitte um hilfe?

4 Antworten

Etliche Deiner Beschwerden kenne ich als Mangelsymptom von Vitamin B, vor allem B1. Mangel daran bekommst Du durch Stress oder viel Erleben (Kinder, Tod, Frau krank - alles besondere / dauernde Stressfaktoren!), durch Genuß von Mehl u. Mehlprodukten wie Brot, Nudeln, Pizza... / Zucker und Produkten daraus (sogar in der Wurst ist Zucker oder Sirup!), Mais, Reis, sonstige Stärke, und auch Kaffee / Tee / roher Fisch, die enthalten einen Hemmstoff (ATF, also B1), ebenso wie rohes Hühnereiweiß (Avidin, hemmt vor allem Biotin). Tiramisu etc...

Vitamin B wirkt auch nicht richtig, wenn nicht ausreichend Magnesium vorhanden ist, das passiert bei Stress (s.o., verbraucht mehr Mg für die Nerven), Sport, Schwitzen, Alkohol (schwemmen alle das Mg aus) und Eiweiß (Fleisch, Soja, Proteinshakes; die hemmen das Mg).

Ich würde Dir empfehlen, ausreichend Mg (das von St Anton ist richtig gut, gibts bei amazon)zu nehmen (mind. (!) 10 mg pro kg Körpergewicht, für Dich also 2-3 Kapseln am Tag, eher 3. Dazu einen guten B-Komplex (B.s arbeiten alle zusammen, deshalb nie alleine nehmen), von ratiopharm, oder 3x stärker von life extension oder das von herbafit - teils noch stärker, teils schwächer (das muß man einfach ausprobieren, welches zu einem paßt).

Dann sollte zumindest das mit dem Sehen, den Paniattacken und der Hitze / kalte Füße wieder in Ordnung kommen.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Schau Dir hier einfach mal die Mangelsymptome an, recherchiere auch noch anderswo, und laß Dir vor allem von niemandem einreden, es gebe keine Vitalstoffmängel in unserem Land.

Einschränkung der Leistungsfähigkeit [5]        

Gedächtnisverlust [5, 14, 15, 17, 19, 20]        

Psychische Labilität in Form von Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Depressionen und Angstzuständen [17]        

Parästhesien – Kribbeln, Taubheit, Einschlafen der Glieder, Kälte- und Wärmewahrnehmungsstörungen [7, 9]        

Augenzittern, Doppeltsehen [1, 7, 8, 9]        

Sonstige Merkmale

  • Psychosen – schwere psychische Störungen, die mit einem zeitweiligen weitgehenden Verlust des Realitätsbezugs einhergehen; zu den auffälligen Symptomen gehören Wahn und Halluzinationen [7, 9]        
  • Gedächtnisverlust [7, 9]        
  • Bewusstseinsstörungen, Desorientiertheit [7, 9]        
  • Apathie und Somnolenz (Benommenheit mit abnormaler Schläfrigkeit) [7, 9]        
  • Überregbarkeit [7, 9]        
  • Vegetative Störungen, wie Hypotonie (niedriger Blutdruck mit unzureichender Durchblutung), Hypothermie (Unterkühlung) und Hyperhidrose (übermäßige Schweißproduktion) [7, 9]
0

Deine Körperchemie scheint völlig aus dem Gleichgewicht zu sein. Ich rate Dir dringend, zu einem Arzt oder Heilpraktiker zu gehen, der sich mit diesen Dingen beschäftigt. Es geht dabei um Ernährung, Darmgesundheit, Zusammenspiel von Hormonen, fehlende Vitamine, Elektrolyte, Übersäuerung und der gleichen.Am besten keine Hormone nehmen, sondern den Körper reinigen und die fehlenden Hormone mit Unterstützung selbst produzieren lassen. Wenn man all das testen will muss man es leider selbst bezahlen und es ist nicht billig. Bei uns hat es sich aber gelohnt. Ich habe eine ähnliche Erfahrung mit meinem Sohn gehabt nach hohen Cortisongaben. Gib nicht auf, such Dir einen anderen Arzt und lass dort Deine Frau Deine Geschichte erzählen, damit Du nicht immer wieder unnötig in Wallung kommst.

Hallo,

bis auf die Blutdrucksachen kenne ich viele deiner Beschreibungen.

Hast du es in den Griff bekommen?

LG

Was möchtest Du wissen?