Betablocker mit 35 jetzt niedriger Puls?

4 Antworten

Nicht sehr verantwortungsvoll vom Arzt sofort was zu verschreiben. Möglicherweise liegt es einfach an psychischen Stress oder Bewegungsmangel (da du anscheinend nicht übergewichtig bist und mal annehme du ernährst dich halbwegs gesund). Probier lieber anderes bevor du Blutdruck senkende Medikamente nimmst, von denen kommt man nur sehr schwer wieder los.

ja aber wenn man herzflattern hat und ich auch arbeiten muss außerhalb vom Bürostuhl, hab ich auch keine Lust das mir die Luft weg bleibt.

Finde es schon richtig was dagegen zu bekommen und nicht erst wochenlang damit rum zu rennen. Nur dumm ist ebend raus zu bekommen warum es so kam

0

Nach einigen Tagen gewöhnt sich der Körper und die Blutdruck und Pulswerte schwanken nicht mehr so stark. Aber die dauerhafte Senkung bringt schon niedrige Werte und du hast ab und zu auch die normalen Nebenwirkungen wie Schwindel und Müdigkeit . Vielleicht solltest du die Dosis senken, es gibt Betablocker in drei verschiedenen Dosierungen.

Jetzt sind 3 Tage um der Puls/ bzw Blutdruck liegt immer noch niedrig also jetzt so bei 105-115/65-70 , Puls bei 60-70

Pegelt sich das ein weil ich lese das es nach 4 Wochen noch weiter senkt bis dahin?

0
@Ripperlord

Die Blutdrucksenkende und Pulssenkende Wirkung bleibt so, aber der Körper gewöhnt sich daran und kann das kompensieren. So dass du die Auswirkungen nicht so stark spürst.

0

Hallo Ripperloard,

Ich empfehle Dir daran zu arbeiten, dass Du Deinen Stress abbaust. Es nützt ja nix, wenn du Tabletten nimmst, aber die Ursache ist garnicht gelöst.... 😉

Versuche z.B.:

  • Öfters mal Nein sagen, zu Dingen die Du nicht willst
  • Nicht alles allein machen sondern Dinge abgeben
  • Mehr Schlaf/Zeit für Dich selbst gönnen
  • ändern Dinge, die du ändern kannst, willige ein in Dinge, die Du nicht ändern kannst.
  • Mache jeden Tag ein kleines bisschen Sport (5 Min reichen schon)
  • Ernähre Dich gesünder, also mehr frisches Gemüse/Salat/Obst und weniger Fast Food.
  • Eventuell Entspannungsübungen wie Yoga oder Autogenes Training.

Wenn Du so Dein Leben aufbesserst, wird es Dir schon bald viel besser gehen und Du brauchst keine Tabletten und Dein Blutdruck geht trotzdem in den grünen Bereich. ✅

Ohne zu " fackeln " sollte kein Arzt nach Feststellung eines hohen Blutdrucks ein Medikament verschreiben.

Es gibt sehr viele Ursachen für einen hohen Blutdruck und diese müssten abgeklärt werden ! Danach könnte es möglich sein, dass ein Medikament zum Senken erforderlich ist.

Zu diesem Arzt hätte ich kein Vertrauen mehr !

Ein Betablocker ( leider nennst Du das Präparat nicht ) senkt Blutdruck und Puls. Nach Deinen Angaben der jetzigen Werte, könnte das Präparat zu stark sein !

Was möchtest Du wissen?