niedrieger puls und Blutdruck auch niedrige sauerstoffsättigung

4 Antworten

Also da bei mir auch die Sauerstoffsättigung zu niedrig ist, kenne ich das Problem. Auch mein Puls ist oft niedrig. Ich habe mir die Tage ein Pulsoximeter gekauft! Jetzt weiss ich genau ob es nur"einbildung" ist oder nicht. Ich kann mit dem ding auch daten aufzeichen, die ich dann auch meinem Arzt gezeigt habe. das macht einiges einfacher.

Hier bei Gesundheitsfrage sind eindeutig zu viele, die sich selber Panik machen. Symptome suchen, wo keine sind.

Witzig, so etwas ist auch eine Krankheit. Vermutlich bald eine Volkskrankheit.

Hallo Ressistent,

die Nutzer der Gesundheitsfrage sind auf der Suche nach hilfreichen Antworten und Ratschlägen. Bitte verfasse daher nur dann eine Antwort, wenn du dem Fragesteller wirklich helfen kannst.

Viele Grüße,

Barbara vom Gesundheitsfrage.net-Support

0

Welche Puls- und Blutdruckwerte gelten als normal?

Hallo! Man sagt ja immer, ein Blutdruck von 120/80 ist optimal. Wie genau kann man diese Werte nehmen? Ab wann spricht man dann von einem niedrigen Blutdruck? Ab 110 oder noch darunter?

Ich habe in der letzten Zeit nämlich häufig mit Kreislaufproblemen und niedrigem Blutdruck zu tun, aber irgendwie heißt es bei dem einen Arzt der Blutdruck ist sehr niedrig und bei einem anderen Arzt sind die Werte aber noch o.k.

.

Und wie sieht es aus mit dem Puls? Was ist der normale Ruhepuls? 80? Oder mehr oder weniger?

Denn auch hier habe ich die verschiedenen Reaktionen erlebt. Mein Hausarzt meinte, mit 90 oder darüber sei der Puls sehr schnell, als ein Arzt in einem Krankenhaus den mal gemessen hat, sagte, der Puls sei bei 90 und somit gut.

.

Diese Unterschiedlichen Bewertungen irritieren mich irgendwie.

Aufgrund meiner Probleme messe ich zur Zeit selber regelmäßig Blutdruck und Puls und würde gerne wissen, was da so die "Grenz"werte sind, damit ich das selber auch ein bißchen einschätzen kann.

Ich weiß zwar, dass mein Blutdruck z.B. heute mit 99/55 oder auch 87/53 viel zu niedrig ist, aber was ist mit Werten z.B. von 102/57 oder 105/64?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Blutdruck im Schlaf höher als im Wachzustand

Bei meiner Frau (70+) ist der Blutdruck merkwürdig verteilt. Tagsüber pendelt er um die 125/60. Am frühen Morgen ist er aber, nach oft herzklopfender Nacht, wesentlich höher, bis zu 185/85, meistens 150/80. Puls gleichbleibend immer ca. 60. Was könnte die Ursache hierfür sein?

Meine Frau ist sportlich und fühlt sich sonst gesund.

...zur Frage

Ruhepuls manchmal schnell auf 80?

machmal oder auch oft pocht mein puls trotzdem schnell, obwohl ich vor dem PC sitze oder im Bett liege die werte sind dan auch so beo 80 oder 84 oder auch 88, ist das normal?

ich mache seit 1 1/2 Monaten Sport (Joggen)

Mein Blutdruck ist eher immer niedrieg, bin 21 Jahre jung

...zur Frage

Puls unterschiedlich?

Hey! Ich leide unter Panikattacken weshalb ich relativ oft meinen Blutdruck messe da mir das hilft einen Überblick über meinen Puls zu haben. Mein Blutdruck schwankt immer zwischen 120/70 bis 150/90 durch den Tag. Ich mache keinen Sport. Ist das normal? Was mir auch aufgefallen ist, ist dass mein Puls wenn ich am linken Handgelenk messe viel höher ist. Jetzt grade waren es links 124 und rechts 64. Ich hab das ganze zweimal auf beiden Seiten gemessen mit selben Ergebnis. Mein Puls ist auf der linken Seite immer gravierend höher als rechts. Ist das normal?

...zur Frage

Ruhepuls liegt bei 70 ist das in Ordnung

tags über liegt er mal bei 51 meistens bei 106. ist das noch gesund. Habe auch oft extrem deas Gefühl keine luft holen zu können.

...zur Frage

Lungenproblem, Sauerstoffmangel???

ich habe folgendes Problem:

Eigentlich hat es schon im Frühjahr angefangen.. Ich hab manchmal das Gefühl einfach zu wenig Luft zu bekommen. Ich werde kurzatmig, versuche zu gähnen und mir wird schwindelig. Ich bin natürlich zum Arzt, weil das kann ja nicht richtig so sein. Der hat 1.einen Lungenfunktionstest gemacht, der unauffällig war und 2. einen Allergietest und da kam raus, dass eine ziemlich starke Gräser-Allergie habe und daher kommt Allergie-Asthma. Ich hab ein Spray dagegen bekommen und hab es benutzt, wenn ich es brauchte und es hat geholfen. okay alles gut dachte ich und war erleichtert

Aber seid einer Woche ungefähr hab ich das gleiche Problem wieder. Ich schnappe regelrecht nach Luft. Es wird nicht schlimmer, wenn ich Sport mache und nicht besser, wenn ich an die frische Luft gehe. Das Spray hilft leider gar nicht mehr und ich bin ratlos.

Hat jemand wenigstens eine Idee was nur dahinter steckt? hängen die Probleme vom Frühjahr mit diesen zusammen auch wenn jetzt gewiss keine Gräser mehr blühen??

Bitte um Hilfe, Dankeschön

bei mir wurde das Tietze Syndrom festgestellt, wobei ich nicht wüsste, wie das zusammenhängt und ich bin schon seit einiger Zeit frei von dessen Beschwerden

vll ist noch zu erwähnen, dass mein Bruder einen Herzfehler hat. Ich wurde schon mit einem EKG getestet und alles war in bester Ordnung vor 2 Jahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?