ab wann wird zu hoher puls bei jugendlichen gefährlich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lovesyou,

Gleich von Infarkt gefärdet zu sprechen ist vielleicht ein wenig übertrieben. Bloß wenn der Puls auf dauer zu hoch ist muss das Dein Herz mehr arbeiten und das ist dann nicht so gut für DEin Herz. Außerdem ist es auch unangenehm wenn der Puls so hoch ist, einschlafprobleme ect. Mit dem Sport ist garantiert nicht verkehrt, würde bei Dir aber kein Leistungssport empfehlen. Es gibt Blutdrucktabletten die größtenteils nur auf den Puls einwirken. Sonst kann ich mich den 3 anderen Beantwortern DEiner Frage nur anschließen.

Gute Besserung

Waldmensch

Hallo, ich kann amsel und vor allem mahut nur zustimmen. Wenn Dein Puls nicht dauerhaft über 100 erhöht ist, würde ich an Deiner Stelle keinen Betablocker nehmen, sondern einfach die Ratschläge von Mahut befolgen. Man kann allein durch das Vermeiden von Fahrstühlen und rolltreppen schon einiges für sich tun. Fährst Du vielleicht gerne Fahrrad, das wäre auch sehr gut für Dich. Wegen des Betablockers nochmals einen zweiten Arzt konsultieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du jetzt infarktgefärdet bist, Dein Blutdruckwert war doch o.k.. Bloß nicht verrückt machen, einfach ein kleines bißchen mehr bewegen als früher. Grüße Gerda

Du solltest vielleicht auf deinen Arzt hören und Ausdauersport machen, dazu brauchst du nur regelmäßig mit dem Rad fahren, Treppen steigen, auf Rolltreppen und Fahrstühle verzichten, dafür feste Treppen suchen und die Rolltreppe rauf und runter gehen. Walken ist gut, und 10.000 Schritte am Tag machen. Damit senkt sich die Herzfrequenz (Puls).

Der Puls sollte unter 100 Schläge sein, in Ruhe zwischen 60 und 80

Wie Amsel schon geschrieben hat, würde ich auch noch eine zweite Meinung einholen bevor du den Betablocker nimmst.

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?