Frage von graciouss4, 96

Starke Verspannung unterm Schulterblatt? TENS?

Hallo :-) Ich (weiblich, 25) habe schon länger mit Verspannungen zu tun ... ich treibe regelmäßig Sport (Laufen und ein wenig Krafttraining) und ernähre mich gesund. Ich arbeite im Büro und sitze daher leider die meiste Zeit des Tages. Meinstens bekomme ich meine Verspannungen mit einer einfachen Massage in den Griff ... selten mal mit einer Tablette (nur wenn ich Kopfschmerzen davon bekomme, was nicht oft vorkommt). Ich neige häufig zu Blockaden, die ich lösen lasse(n muss). Danach bzw. nach einer Massage denke ich oft "oh wow, so fühlt es sicht also entspannt an", weil ich das Gefühl schon fast vergessen habe und der angespannte Zustand für mich normal geworden ist ... das kann ja eigentlich auch nicht sein. Besonders stark ist es bei mir unterm Schulterblatt. Bei der Massage kommt mein Physio auch nie richtig darunter, weil alles so hart ist. Er sagt sowas hartnäckiges hatte er selten. Habt ihr eine Idee, was da noch helfen könnte? Vielleicht ein TENS Gerät? LG Lou

Antwort
von Annermirl, 12

Ich nehme jeden morgen 500mg Magnesium, da ich auch mit starken Verspannungen zu kämpfen habe. (Depotpräperat)  Meiner Ansicht nach, sind diese durch das Magnesium wesentlich besser geworden. TENS kann ich dir auch empfehlen + Wärmesalben. Vor allem muss man sich nicht gleich wieder ne Chemiekeule, in Form von Muskelrelaxanzien, reinschmeißen

Antwort
von WosIsLos, 23

Auf jeden Fall brauchst du als Sportlerin viel Magnesium.

Kommentar von graciouss4 ,

Hm daran habe ich noch gar nicht gedacht, danke! Also ich laufe ca 2 mal in der Woche und mache ca jeden 2-3 Tag ein bisschen Krafttraining und Dehnübungen zu hause. Meinst du da brauche ich mehr Magnesium als ich durch die Nahrung aufnehme? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community