Schmerzen in der Schulter. Kann ich weiter trainieren? Was bedeutet dieser Befund?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo novate,

Der Spielraum, denn du in deinem Schulterraum hast, ist ziemlich knapp, grenzwertig wird es ab 5 mm, normal ist 1,2 cm. Darum haben die Supraspinatussehne, die Bizepssehne und Schleimbeutel nicht mehr genügend Platz, es entstehen Reizungen, Entzündungen und Läsionen (kleinere Einrisse) der Sehnen. Vor allen Dingen bei Bewegungen nach oben und bei Belastungen der Schulter.

Ich denke der Arzt wird noch einen Kernspin veranlassen, um eine genauere, bildgebende Diagnostik zu erhalten.

Zu deinem Training würde ich dir momentan dringend abraten!

Es gibt gute Therabandübungen, um die Rotatorenmanschetten der Schultern (Muskel/Sehnenplatte) zu stärken, aber warte bitte erst einmal den Termin bei deinem Arzt ab.

Falls es dein Hausarzt ist, sollte er dich bitte zu einem Orthopäden/Fachbereich Schulter überweisen.

Momentan ist kühlen (Eispack mit einem umwickeltem Baumwolltuch)hilfreich und vor allen Dingen schonen, keine Bewegungen nach oben oder körperlich schwere Belastungen.

Ich wünsche dir eine gute Besserung!

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo N.., also wie ist das der Abstand zwischen Humeruskopf (Oberarmkopf) und dem Acromio-Clavikular-Gelenk ist sehr grenzwertig. Wenn Du nun die Arme hoch nimmst könnte es passieren das da gar kein Platz mehr da ist. Sonst an den knöchernen Strukturen keine Auffälligkeiten. Keine periarticulären (um das Gelenk herum) Weichteilverkalkungen". Es geht nun bei Dir in diese Richtung Das heisst man sollte versuchen hier etwas mit Physiotherapie zu tun. Um ein gewisses Gleichgewicht wieder herzustellen. Um einne Hohlraum geht es da nicht unbedingt! Sondern um einen Abstand zwischen einem Gelenk und dem Oberarmkopf.Um hier Kollisionen zu vermeiden. Gruss Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?