Hat in Schulter geknaxt und tut nun weh...

2 Antworten

Auf alle Fälle hast du dich dabei etwas verschoben. Gerissen ist sicher nichts, vielleicht ist eine Sehne oder ein Band eingeklemmt. Kannst ein Essigbad ausprobieren, eine Tasse Essig auf eine Wanne und heißes Wasser, 10 Minuten, dann abstreifen und nachschwitzen. Eine Infrarotlichtlampe auf die Stelle 10-15 Minuten kann helfen. Es gibt auch Massagegeräte mit Vibration und Rotlicht, die sind besonders gut geeignet.

Leider geht aus deiner Frage nicht hervor wie alt Du bist, dann wäre es etwas einfacher Abzuschätzen was Deiner Schulter fehlt. Grundsätzlich ist alles denkbar. Von einer Schleimbeutelentzündung durch längers Quetschen des Schleimbeutels im Rahmen des Abstützen, über einen Kalkherd in einer Schultersehne (Kalkschulter), einen Sehnenriss bis zu einer Bandscheibenproblematik. Wahrscheinlich ist das ganze aber gar nicht so schlimm. Bei leichten Schmerzen kannst Du versuchen über leichte Dehnungsübungen und Kälte oder Wärme (Du musst probieren was die bessert tut) Linderung zu bekommen. Sollten die Beschwerden aber zunehmen oder nicht kurzfristig weggehen würde ich Dir dringend raten einen in Schultererkrankungen erfahrenen Arzt zur genauen Diagnostik aufzusuchen. Viele Grüße und Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?