Soll man Hornhaut an den Füßen nicht lieber dran lassen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist ganz normal, dass sich bei häufigem Bahrfuß Laufen eine Hornhaut an den Füßen bildet. Das ist ein natürlicher Schutz für die Füße. So lange die Hornhaut glatt und gesund aussieht (keine Risse aufweist), muss man sie nicht entfernen. Hier ist die Hornhaut nur ein ästhetisches Problem – vor allem Frauen empfinden sie manchmal als unschön. Wenn sie dich nicht stört, würde ich sie nicht entfernen, sondern nur mit einer Creme – vor allem die Seitenränder/Fersenkante - pflegen.

Hornhaut entsteht durch Druck und Belastung der Haut. Eine Entfernung durch Bimsstein oder vor allem durch Hornhautraspel ist eine zusätzliche Belastung und führt dazu, dass die Hornhaut schneller wieder nachwächst.

Hornhaut, die (z. B. durch zu enge Schuhe) nur an bestimmten Stellen stark ausgeprägt ist, würde ich bei einer professionellen (medizinischen) Fußpflege behandeln lassen.

Ich entferne meine Hornhaut auch nicht, sondern creme meine Fersen bzw. Füße mit einer speziellen Hornhaut-oder auch Fußcreme ein. Für mich stellt Hornhaut ebenfalls einen gewissen Schutz dar.

2

Danke für den Stern :-)

0

Hornhaut an sich ist normal und schützt den Fuß. Trotzdem kann es bei starker Hornhaut zu Problemen kommen. Sie kann an einigen Stellen nur zu stark werden, z.B. äußeren Ballen und schmerzen. An der Ferse können schmerzhafte Einrisse auftreten. Wichtiger als die Hornhautentfernung ist die Pflege der Füße, damit sie weich bleiben und geschmeidig. Cremen, Cremen und nochmals cremen. Wenn man Hornhaut entfernt, sollte man nicht zu rabiat vorgehen und nicht zuviel entfernen, sonst wächst sie tatsächlich stärker nach.

Tipps gegen dickere Hornhaut

In einigen Fällen haben zu enge Schuhe jedoch dickere Hornhaut hinterlassen. Wenn ein Schuh drückt oder reibt, schützt sich die Haut, indem sie an den betroffenen Stellen vermehrt Hautzellen bildet. Überschüssige Hornhaut kann man schonend mit einem Bimsstein oder einer Feile mit Mineralquarzauflage entfernen und vorsichtig glätten. Wichtig ist, dass nur die obere Hornhautschicht entfernt wird. Sonst ist das darunterliegende Gewebe nicht mehr vor Druck und anderen Reizen geschützt, schädliche Keime und Bakterien können eindringen. Die Dozentin für Podologie an der Heimerer Stiftung München rät dringend davon ab, Hornhauthobel mit scharfen Klingen zu verwenden: "Sobald Sie mit dem Hobel ein bisschen verkanten, verletzen Sie sich, vielleicht sogar, ohne es zu merken. Es fängt an zu bluten und unter Umständen können Sie bis zu sechs Wochen nicht mehr laufen."

Rissige Hornhaut - ein Fall für den Podologen Auch Raspeln mit Metallauflagen sind recht scharfkantig und für den Hausgebrauch nicht zu empfehlen. Einige Fußprobleme kann nur ein/e medizinische/r Fußpfleger/-in beheben. Staatlich geprüfte medizinische Fußpfleger/-innen durchlaufen eine gesetzlich geregelte, zweijährige Ausbildung in Vollzeit. Kosmetische Fußpfleger haben keine gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung und sollten nur an gesunden Füßen arbeiten. Ein Fall für die medizinische Fußpflege ist zum Beispiel "rissige Hornhaut". Ist die Hornhaut recht dick, bekommt sie leicht Risse. In diesem Stadium sollte auf jeden Fall eine medizinische Fußpflege die Hornhaut abtragen und die Risse versorgen. Denn dicke, harte Hornhaut ist schwierig selbst zu entfernen. Durch die Risse können Keime und Bakterien eindringen und so Entzündungen entstehen.

Quelle zum Weiterlesen: http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gesundheit/themenuebersicht/gesund-im-alltag/fusspflege-hornhaut-huehneraugen-podologe100.html

Was ist der Unterschied zu Schwefelbimsstein?

Hey, heute war ich im DM und wollte mir einen Bimsstein oder ähnliches kaufen wegen meiner Hornhaut an den Fersen. Da gibt es doch eine Menge an unterschiedlichen Bimssteinen. Einer hieß Schwefelbimsstein. Ich bin aus DM ohne einen zu kaufen weil ich erst euch mal fragen wollte, welche den für die Hornhaut abzurubbeln gut ist? Ist der Schwefelbimsstein besser als die Anderen?

...zur Frage

Was kann ich gegen Schrunden in der Fersen-Hornhaut machen? Cremen hilft nicht....

Hat jemand einen Rat, was ich gegen Schrunden in der Fersen-Hornhaut machen kann? Ich creme die Füße oft ein, aber das hilft gar nichts.

...zur Frage

Können das Warzen sein?/Wie schnell wachsen Warzen?

Ich habe Ende Dezember an meiner Fußsohle kleine "Knubbel" entdeckt. Eigentlich gehe/ging ich davon aus, dass es sich um Warzen handelt. Jetzt, drei Monate später, haben sie sich aber kaum verändert, bzw. sind minimal größer geworden. Die größte ist jetzt max. 0,5 cm groß und oval, die anderen sind rund und noch kleiner.

Da ich etwas unsicher war, habe ich sie auch schon aufgekratzt, um zu sehen, ob es weh tut oder so. Schmerzen hatte ich aber keine und es ging auch ganz einfach ab (ähnlich wie Hornhaut), man hat dann auch nur noch eine noch kleinere Wölbung am Fuß gesehen. Dann ist es wieder zugewachsen.

Anfangs war alles davon in der selben Farbe wie der Rest der Haut, mit dem Wachstum wurde die Mitte des größten Knubbels etwas heller (ungefähr wie bei einer Blase). Aber nicht direkt weiß...

Es war wirklich ein Zufall, dass ich es überhaupt entdeckt habe, denn wenn man einfach im stehen den Fuß anhebt und hinsieht, sieht man es gar nicht.... man muss schon genauer hinschauen...

Ist das eine Warze? Ist es normal bei Warzen, dass sie so langsam größer werden? Oder könnte es auch etwas anderes sein? Zum Doktor zu gehen traue ich mich deswegen fast gar nicht, weil man eben genauer hinschauen muss, um es überhaupt zu sehen...

Für alle ernsthaft gemeinten Antworten bedanke ich mich im voraus. :)

...zur Frage

Horbhaut an den Füßen - Elektrischer Hornhautenferner geeignet?

Hallo,

ich neige an den Füße zu starker Hornhaut. Bisher habe ich diese mit Bimsstein und Co. entfernt. Allerdings nie zufriedenstellend. Da es hier bei uns aber keine Fußpflegerin gibt, muss ich mir selbst behelfen. Deswegen dachte ich nun daran die Hornhaut mittels elektrischem Horhautentferner zu beseitigen. Wenn man http://www.elektrischerhornhautentferner.de/ Glauben schenken mag, ist diese Art der Entfernung wesentlich effektiver als mit Bimssteinen. Und auch wesentlich schneller. Deswegen wollte ich hier mal rumhören ob eventuell jemand von euch solch ein Entfernungsgerät nutzt, und von Erfahrungen berichten kann.

Grüße

...zur Frage

Haut pellt sich an den Füssen nach Kickboxentraining

Hallo, ich habe das Problem, dass sich beim Kickboxtraining (barfuss) die Haut unter dem großen Zeh und auch an den kleinen Zehen pellt. Ich geh davon aus, dass es daran liegt, dass ich kaum Hornhaut an den Zehen habe und durch die ständige Reibung nach dem hin und her springen die oberste Hautschicht abträgt.

Nach ein paar Stunden habe ich dann extreme Schmerzen beim Laufen und teilweise sind die betroffenen Stellen blutunterlaufen.

Hat jemand einen Ratschlag, wie ich die Haut auf der Zehen-Unterseite "abhärten" kann oder mit was für ein Tape/Pflaster ich die Verletzungen vorbeugen kann ?

Gruß Tom

...zur Frage

Muss man vor der Fußpflege was beachten?

Habe morgen einen Fußpflegetermin meinen ersten. Muss ich davor irgendwas beachten? Sollte ich vielleicht ein Fußbad machen oder so? Müssen die Nägel ablackiert sein, muss ich Hornhaut vorher ein bisschen abmachen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?