Ist das etwas gefährliches an meinem Fußzeh oder nur eine Warze/Hornhaut oder ähnliches?

 - (Füße, Angst, Krebs)

3 Antworten

Das erste mal, dass ich so etwas sehe. Das sieht genauso aus, wie das Auge eine Federviehs, also Hühnerauge.

Bitte die Schuhe nicht mehr billig kaufen, sonst verschlimmerst du das. Schuhe brauchst du für deine Füße und nicht für deine und anderer Augen. Der Rumpf muss zum Schuh passen, Nicht eine größere Schuhgröße. Nach oben sollten sie mehr Platz haben und dann sollten Schuhe 1 Größe mindestens größer sein. Schaue aber bei größeren Größen nicht auf die Größe. Der Schuh darf nicht rubbeln oder auch schlappschen genannt. Und das ist mit der Größe vom Rumpf bestimmt.

Bedenke, wie lange ein Schuh bearbeitet werden muss. Du kannst zwar ein Sonderangebot ergattern, auch unter 25€, dann soll man den Hersteller aber kennen. Denn wenn ein Schuh unter dem Herstellungspreis liegt, das kann nicht sein. Bedenke dass zwischen 60% und 120% der Aufpreis zum Einkaufspreis ist. Gute Schuhe kosten im Einkauf mindestens 35€. Also 70-80€ beim Schuhhändler.

Sieht für mich aus, als wolle sich dort ein Hühnerauge bilden.

Hast Du neue Schuhe, die evtl. etwas eng geschnitten sind? Wenn ja, und wenn Du diese neuen in den letzten Tagen öfters am Fuß hattest, dann wird dies der Grund sein. Der Schuh hat eine nicht ausreichend große Weite für Deinen Fuß. Der Knöchel des Zehs schubbert und drückt zu oft an der Innenseite des Schuhs, vermutlich ein Lederschuh, und auf diesen Druck reagiert das Gewebe mit absterben, es bildet sich die sog. Hornhaut. Wenn der Druck aufrecht erhalten wird, dann wird diese Hornschicht immer dicker und irgendwann ist es ein richtiges Hühnerauge. Daher muss der Schuh entweder im Zehenbereich vom Schuhmacher geweitet werden, oder vernichtet werden.

Hallo,

ich hatte auch sowas gehabt, wie auf dem Bild zu sehen ist. Ich weiß leider nicht genau was es war, aber es ist mit der Zeit abgeheilt. Vielleicht kommt es von einem Schuh, der dort gedrückt hat, oder so. An Deiner Stelle würde ich es erst mal beobachten. Aber wenn Du Dir zu große Sorgen machst, dann geh zum Arzt.

Liebe Grüße

Sanura

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?