Auch als Mann zur Fußpflege?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, ich kenne mindestens drei Männer (jung und alt), die zur Fußpflege gehen! Einer davon ist Diabetiker, okay, aber die anderen beiden gehen absolut freiwillig und werden auch nicht schief angeguckt deswegen. Sie lassen sich allerdings auch nicht die Fußnägel lackieren... ;o)

Also, tu Deiner Freundin den Gefallen und lass Deine Füße pflegen. Sie wird es Dir danken!

Aber Hallo, klar doch gehen die Männer auch zur Fußpflege. Das ist doch ganz normal. Wer soll denn sonst die zerschundenen Füße wieder in Ordnung bringen? Selber kannst du es nicht, zumindest nicht so, dass es nich weh tut. Also lass es doch gleich die Fachkraft machen. Schadet jedenfalls nichts.

Klar nimmt die Fußpflegerin Männer - gerne sogar, weil sie weiß, daß auch Männer Hornhaut, Schwielen, eingewachsene Nägel und noch vieles mehr haben. Fußpflege hat nichts mit Schönheitskosmetik zu tun, falls du deshalb Sorgen hast sondern wirklich nur damit, dass eine Fachkraft sich um die Belange deiner Füße kümmert. Mach schnell einen Termin, wirst sehen, es tut dir gut. Lg.

Was möchtest Du wissen?