Ohrenfiepen, Rückenprobleme und pulssynchrones Flackern der Augen

1 Antwort

Deine Beschwerden können tatsächlich von der Halswirbelsäule aus kommen! Es hört sich für mich an, als ob du Blockaden (Schmerzen, Knacken) in der HWS hast (aber ich bin nur selbst Erfahrene, keine Fachperson). Ich würde an deiner Stelle einen Termin bei einem (erfahrenen!) Osteopathen buchen und lasse dich da behandeln! (Er kann dir auch sagen, ob Blockaden vorhanden sind, oder ob du z.B. noch anderes Abklären solltest).

Rauschen kann unendlich viele Ursachen haben: gut dass du es beim HNO schon mal abgeklärt hast! Das Rauschen kann auch von der HWS kommen... Knirschst du mit den Zähnen (Kieferpressen, oder verkrampfte Kiefermuskeln?) Presst du beim Joggen den Kiefer zusammen oder ist er locker? Generell können Verspannungen (auch Nacken) das Rauschen verstärken. Auch das Rauschen sollstt du dem Osteopathen mitteilen. Bei Ohrenrauschen haben Patienten auch schon gute Erfahrungen mit Cranio-Sacrale-Therapie gemacht... Du hast gute Chancen dein Ohrenrauschen in den Griff zu bekommen, da er sich verändert! Schwieriger wird es, wenn sich eine lange Zeit der gleiche Ton einschleicht (Tinnitus).

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Suchen nach der richtigen Therapie für dich!

Was möchtest Du wissen?