HWS-PRT-Behandlung sinnvoll?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Almar Hoppe, ich hatte auch mehrmals HWS PRT Behandlungen unter CT. Dreimal insgesamt. Der rechte Arm war zwar hinterher taub und zu nichts mehr zu gebrauchen, aber das war ja sogar noch vorher besser, da hatte ich "nur" Muskelkrämpfe aufgrund der zwei Prolapse in der HWS und einen tauben Daumen. Nachdem die Taubheit raus war, kamen die Probleme auch wieder und mir hatte es nichts gebracht. Erst die Titanbandscheibenprothesen in der HWS haben mich wieder hergestellt. Schwindel hatte ich aufgrund der HWS Probleme aber nicht, ich könnte mir gut vorstellen, das es bei Dir mit den Ohren und dem Gleichgewichsorgan zu tun hat. Sind denn schon alle Möglichkeiten der HNO ausgeschöpft ? Wurde mal eine Bera oder Cera gemacht? Da wird die Reizweiterleitung des vestibucochlearis überprüft und die Hörverarbeitung.

Ich finde es schon reichlich krass, das Dir der O- Arzt solche Aussagen mit der Psychiatrie an den Kopf wirft. Sehr empathisch kommt das nicht rüber.....ich möchte den mal sehen, wenn der sowas hätte. Bei M. Meniere`gibt es ja eine Trias, les Dir mal dazu Wikipedia durch.

Ich hoffe, ich konnte Dir trotzdem irgendwie helfen und wünsch Dir alle Gute! L.G.

DANKE !!!

0
@AlmaHoppe

Gern geschehen, wenn ich irgendwie helfen konnte.......L.G. von schanny und alles Gute für Dich!

0

Was möchtest Du wissen?