Nach Blinddarm OP stechender Schmerz im rechten Unterbauch mit Fieber - was würdet ihr tun?

Blutwerte vom OP Tag, Tag nach der OP und 10 Tage nach OP - (Operation, Entzündung, Blutwerte)

5 Antworten

Kleines Update ;-)

Nach einem Hausarztbesuch und erneuten Schmerzen wurde ich wieder in die Klinik geschickt. Die Werte waren zwar im Rahmen und das MRT nicht auffällig abet trotzdem wurde eine Infektion vermutet und ich war knapp 3 Tage stationär zur Therapie dort und wurde mit Antibiotikainfusionen therapiert wobei es nun gottseidank besser wurden und das fieber verschwand. Danke euch nochmal für eure antworten:-)

Hallo vonnebe,

die Leukozyten sind u.a. noch erhöht, es könnte eine Infektion vorliegen.

Ja, ich würde dir sogar dringend raten, dieses Fieber und die Schmerzen, die beides für eine Infektion sprechen würden, ärztlich abklären zu lassen.

Ich kann dir jetzt nur gute Besserung wünschen!

Alles Liebe

1

Ja ich glaube auch dass es besser wäre. Überlege nur ob nochmal bei der selben klinik oder eine andere, da mein hausarzt empfiehlt mich direkt dort vorzustellen.

Vielen Dank mal !

0

Geh unbedingt in eine Klinik, aber wenn es geht in eine andere. Hatte mal eine Mitpatientin im Krankenhaus, die war nach einer DarmOP dreimal mit Schmerzen in dem Krankenhaus, in dem sie operiert wurde. Sie wurde jedesmal mit Schmerztabletten und Cortison heimgeschickt. Beim vierten Mal ging sie in eine andere Klinik. Da wurde dann ein MRT gemacht. Sie hat mir den Befund vorgelesen - Katastrophe!!! 

1

Oh gott ok. Ja Temp. habe ich jetzt auch schon den 4. tag in folge ... ich lass den tag mal anklingen. Gestern war ich recht beschwerdefrei. Heute nacht wieder nicht :/.

Danke euch für die rückmeldung.

0

Was kann das sein? Blinddarm?

Vor einer woche habe ich beim Heben eines Baumstammes einen Stich in der Leistengegend und im Schamhaarbereich verspürt,daraufhin ging ich zum Arzt,der per Ultraschall einen Leistenbruch ausschließen konnte. Jedoch konnte er einen deutlich betonten Wurmfortsatz sehen mit Flüssigkeit rundherum, ich empfand jedoch weder Bauchschmerzen, noch tat es beim Druck auf den Blindarm oder den anderen Punkten die eine Blinddarmentzündung andeuten weh. Urintest verlief auch alles positiv. Am nächsten Tag verspürte ich am Blinddarm leichte Schmerzen, woraufhin ich ins Spital ging,jedoch war bei meinem Blutbefund alles im sehr guten Bereich und der Entzündungswert sehr weit unten und sie schickten mich heim. Aufgrund von ständigen leichten Schmerzen im gesamten Bauchraum und der Nieren,die sich immer abwechselten, ging ich am Montag zu einer Internistin, die ein Ultraschall von meinem ganzen Bauch und den Nieren machte und nichts auffälliges fand, sie konnte auch keine Flüssigkeit beim blinddarm erkennen. Sie schickte mich nach Hause, doch ich verspürte immer wieder so ein Pochen in der Blinddarmgegend und ich hatte das Gefühl etwas steckt mir im Hals( nahm davor Pantropazol,aufgrund meiner Magensäure und musste von der Ärztin aus damit aufhören). Mein Hausarzt meinte, ich soll zu einem Orthopäden, weil er denkt dass es vielleicht von meiner Wirbelsäure kommt,aber wie erklärt sich dann das mit meinem Blinddarm?

...zur Frage

Wirklich der Blinddarm???

Hey Leute, ich bin echt am verzweifeln. Die letzten zwei Tage habe ich im Krankenhaus verbracht. Diagnose: Blinddarmentzündung und dann definitiv keine Blinddarmentzündung. Ich wurde von vielen Ärzten untersucht und sie waren sich nicht einig. Ich hatte einen starken stechenden Schmerz an der rechten Seite der Hüfte, der gestern nachgelassen hat. Die entzündungswerte im Blut waren minimal und am Ultraschall, wo man den Blinddarm sehr gut gesehen hat war mit dem Blinddarm alles okay. Ich kann hüpfen, habe kein Fieber mir ist nicht schlecht (im Gegenteil habe einen gesunden Appetit) , mir tut es nicht weh wenn man auf den Blinddarm drückt und wenn ich die Beine an den Oberkörper ziehe tut mir nichts weh. Trotzdem wollten sie mich gestern aufschneiden! Die Aussage von Arzt:' wenn sie sich nicht operieren lässt soll sie Heim gehen'.... Mir wurde das alles dann zu viel und ich bin Heim gegangen. Mir hat auch kein Arzt wirklich zugehört. Ich hebe sehr schwer auf der Arbeit und habe Probleme mit dem Rücken, evtl hängt es ja damit zusammen?!? Ich weiß echt nicht mehr weiter. Die Schmerzen sind besser geworden trotzdem habe ich Angst das es was schlimmes ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?