Muss ich mit der Wunde zum Arzt? No.2

 - (Behandlung, Arztbesuch, Schnittwunde)  - (Behandlung, Arztbesuch, Schnittwunde)

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Do nothing 73%
Arzt 27%
Hilfsmittel kaufen 0%

6 Antworten

Do nothing

Wenn du die Wunde gut desinfiziert hast und aufpasst, dass nichts rein kommt brauchst du nichts weiter zu tun. Zum Arzt musst du, wenn es sich entzündet bzw.eitert.

Do nothing

Viel kannst Du nicht mehr machen. Das hätte gleich genäht werden müssen, jetzt ist es zu spät. Die Pflasterstreifen bringen es auch nicht (mehr). Du wirst eine hässliche Narbe als Andenken zurückbehalten. Sieh zu, dass sich das nicht noch entzündet, sonst musst Du zum Arzt. Wenn die Wunde zugeheilt ist, kannst Du mit Narbenreduziercreme (Apotheke) anfangen, die Narbe unauffälliger zu kriegen.

Arzt

Hallo! Auf jeden Fall würde ich zu einem Arztbesuch raten! Schon allein wegen dem Infektionsrisiko. Das sieht ja schlimmer aus als ein kleiner Schnitt.

Nach so langer Zeit näht dir das kein Arzt mehr. Und das Geld für die Klammerpflaster kannst du dir auch sparen, weil es nix mehr bringt.

Du kannst nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Sieht so aus, als wäre das nahe an einem Gelenk, sprich du solltest es nicht zu viel bewegen und nach Möglichkeit nicht zu viel Zug drauf bekommen.

Wenn du Entzündungszeichen bemerkst, ab zum Arzt. Ansonsten abwarten und mit Narbe rechnen.

Arzt

Theoretisch muss eine derartige wunde genäht werden, aufgrund der Tiefe, da du sie aber schon so lange hast wird nähen nicht mehr helfen und Klammern auch nicht, also bleibt dir nur noch nichts zu tun.

Was möchtest Du wissen?